Florian Grundmeier - Over the Top 2011 - 8 x 1.Konkurs gegen mehr als 4.400 Tauben durchschnittlich !

"Catch him if you can". Mit dieser Weisheit müssen sich die Sportfreunde aus dem Westerwald jede Woche auseinandersetzen - wenn man sieht welches "Feuerwerk" an Topergebnissen, Florian Grundmeier von Flug zu Flug, abbrennt !

Im Hohen Westerwald, mit Sicherheit auch eine der Hochburgen des Deutschen Brieftaubensports, wird im Moment ein neuer "Superstar" geboren, PIPA lässt es sich nicht nehmen, bei dieser Geburt mit dabei zu sein. Galaktische Serien und Spitzenleistungen vom Allerfeinsten werden hier im Moment fast schon zur Tagesordnung.

Florian Grundmeier, 28 Jahre und Verwaltungsfachangestellter im öffentlichem Dienst, ist ein "Taubennarr" der sich unserem Hobby ganz und gar verschrieben hat. Im Frühjahr und Sommer ist er komplett auf die Vorbereitung seiner Tauben fixiert, im Herbst und Winter bleibt er seinem Hobby treu und zählt zu den besten deutschen Taubenfotografen. Mit 8 Jahren begann er sich für die Brieftaubenzucht zu interessieren und übernahm die Tauben von seinem Großvater. Bis 2005 reiste er alleine und ging dann von 2006 bis 2008 eine durchaus erfolgreiche Schlaggemeinschaft ein. Höhepunkt war mit Sicherheit die Teilnahme am Nationen Cup in Dortmund, mit dem Weibchen "155". Die Geschwister dieses Weibchens und auch ihre direkte Nachzucht bilden den Grundstock der aktuellen Reisemannschaft, welche im Moment Bundesweit für Aufsehen sorgt. 2009 baute er auf dem eigenem Grundstück einen neuen Taubenschlag und reist seither wieder "uni-solo". Da die Zuchttauben auch während der Zeit der Schalggemeinschaft eh bei ihm untergebracht waren, blieb das "Taubenmaterial" mehr oder weniger identisch.

Behutsam baute Florian seine Truppe auf, denn er wusste dass Dies erst der Anfang einer eindrucksvollen Erfolgsstory sein wird.

 

Die Erfolge

Schon im ersten Jahr 2009, mit seiner ersten Runde selbstgezogener Jungtauben, errang er 3 x 1.Konkurs und wurde Nationaler Super Star "De Duif" im Monat August/September.

2010 mit den Jährigen errang er auf 11 Altflügen 2 x 1.Konkurs und, man kann es kaum glauben, er verteidigte seinen Titel  Nationaler Super Star "De Duif" im Monat August/September. Jeder, der sich mit den Modalitäten und Vergabebedingungen der "Duif" beschäftigt hat, weiß wie schwer es ist überhaupt in die Siegerliste zu gelangen.

2011 setzt er dem Ganzen die bisherige Krone auf und eilt von Erfolg zu Erfolg, nicht weniger als 8 x 1.Konkurs stehen zu Buche und dass gegen durchschnittlich über 4.400 Tauben. Eine phantastische Leistung die mit Sicherheit europaweit seines Gleichen sucht. Nachstehend die aktuellen Ergebnisse bis dato:

 

  • 0498-10-1457 V:  1. Konkurs ab Neumarkt 326 KM gegen 5.944 Tauben (Regionalverbandsgruppe)
  • P 10-442131 W:   1. Konkurs ab Straubing 422 KM gegen 5.430 Tauben (Regionalverbandsgruppe)
  • 0672-09-667 W:   1. Konkurs ab Wegscheid 515 KM gegen 1.105 Tauben (RV), gleichzeitig 4. Konkurs in der Regionalverbandsgruppe gegen 4.133 Tauben
  • 0498-09-9068 W: 1. Konkurs ab Tennenlohe 288 KM gegen 4.109 Tauben (Regionalverbandsgruppe)
  • P 10-442131 W -  1. Konkurs ab Neumarkt 326 KM gegen 3.412 Tauben (Regionalverbandsgruppe)
  • 0498-09-9078 W: 1. Konkurs ab Wegscheid 525 KM gegen 8.565 Tauben im Regionalverband 407
  • 0498-09-9088 V:  1. Konkurs ab Neumarkt 326 KM gegen 2.811 Tauben (Regionalverbandsgruppe)
  • 0498-09-9068 W: 1. Konkurs ab Neumarkt 326 KM gegen 2.811 Tauben (Regionalverbandsgruppe)

Der Taubenstamm

2001 und 2002 wurden bei einem kleinen belgischen Vitessespieler rd. 20 Tauben geholt, wovon sich 2 Vögel und 1 Weibchen als sehr gute Vererber herauskristallisierten und noch heute im Zuchtschlag sitzen. Ab 2004 wurden regelmäßig Tauben von Markus Neeb (einem der aktuellen Topschläge auf Bundesebene) eingeführt, zu dem auch ein sehr freundschaftliches Verhältnis besteht, u.a.

4 Geschwister zu 78 (2. AS-V. BRD 2007, 1. AS-Taube BRD Juli und Olympiataube Dortmund) 1 Vollbruder zu 65 (5. AS-Vogel-BRD) 2 Kinder aus 170 mit 5 x 1. Konkurs 2 Kinder aus 436 mit 3 x 1. Konkurs usw.  

2005 wurden 2 Tauben der Linie van Dyck/Leysen über die SG Lecke dazu geholt, welche Beide im heutigen Stamm nicht mehr wegzudenken sind.

Die Prange- und Koopmantauben wurden über Bruno und Bruno Schiefen eingeführt und sorgen für überdurchschnittlichen Nachwuchs.

Als derzeitiges TOP Zuchtpaar hat sich das Paar 301 x 1645 herausgestellt. Beides Spätjunge von 2007! Hier einige Topflieger 2011:

 

0498-09-9068: 1. Konkurs vs. 4.109 Tb. - 1. Konkurs vs. 2.811 Tb. - 4. Konkurs vs. 3.412 Tb.

 

0498-09-9077:2.,2.,2.,3.,8.,9.,11.,12.,12.,usw. Konkurs - 13/13 Preise!

 

0498-09-9078: 1. Regional vs. 8.565 Tb.

 

0498-09-9088: 1. Konkurs vs. 2.811 Tb. - 5. Konkurs vs. 4.133 Tb. - 5. Konkurs vs. 3.412 Tb. - 15. Konkurs vs. 5.430 Tb. - 20. Konkurs vs. 5.483 Tb.

 

0672-09-667: 1. Konkurs vs. 1.105 Tb. - 4. Konkurs vs. 4.133 Tb.

 

2010 wurden u.a.  3 Tauben von Leo Heremans für die Zucht dazugeholt. 1 Sohn Nieuwe Rossi x Eenoogske, 1 Sohn Safier, 1 Sohn Power. Ferner noch 2 Tauben vom belgischen Tierarzt Dr. Fernand Marien. U.a. 1 Halbschwester zum Super53 (10 x 1. Konkurs und Olympiateilnehmer).

Das System

Florian spielt Totale Witwerschaft und hat auf der neuen Schlaganlage Marke Cox, 28 Zellen für die Witwer, 25 Zellen im Weibchenschlag und 2 Abteile für ca. 80 Jungtauben, desweiteren 6 Einzelboxen für die speziellen Zuchtpaare und Platz für 21 Zucht- und Ammenpaare. Alle Reiseschläge sind mit elektronischen Rolläden mit Zeitschaltuhr ausgestattet. Die Jungtauben werden verdunkelt, die Reisetauben im Frühjahr auch. Bei heißen Temperaturen werden die Schläge ebenfalls abgedunkelt. Damit die Tauben ruhig zum Einsatz kommen, werden die Schläge auch vor dem Einkorben abgedunkelt. Vor dem Einsetzen werden die Partner nicht gezeigt, da am Vortag ein Trainingsflug stattgefunden hat und die Tauben hier ca. 45 Minuten zusammen waren. Die Tauben erhalten vor dem Einsetzen ein Bad. Tageslichtlampen werden automatisch über Dimmeranlage gesteuert. Alle Reisetauben (Alttauben) haben ihren Sitzplatz mit einem Wärmestein ausgestattet.

Bei der Fütterung legt er sehr großen Wert auf Qualität, gutes Futter (TOPP-Mix von Röhnfried), am Wochenanfang mit Paddy-Reis gestreckt, zum Wochenende hin mit Sämereien, Hanf und geschälten Sonnenblumenkernen verfeinert. Während der Reisezeit gibt es täglich mittags einen Käse-Erdnuss-Mix. Eine Taube die viel trainiert muss auch gut ernährt werden, so seine Parole. Grit- und Mineralversorgung ist auch von großer Bedeutung. Übers Futter gibt es regelmäßig Hipp-Frühkarotte (Babynahrung), denn was für die Kleinen Kinder gut ist, kann auch für die Tauben nicht schlecht sein.

Die grundsätzliche Hygiene ist sehr wichtig und wird akribisch betrieben. Alle Tränken, Futterrinnen etc, werden regelmäßig in einem Geschirrspüler gereinigt. Die Reiseschläge werden während der Saison zweimal täglich gereinigt und ausgesaugt.

Es wird nichts dem Zufall überlassen und es steckt "viel Herzblut" und ein großes Potential an Sachverstand im Schaffen des "Shooting-Stars" aus Deutschland. Gespannt blicken wir schon auf die anstehenden Jungflüge um zu sehen und mitzuerleben ob die erneute Titelverteidigung gelingen wird.

Florian Grundmeier, ein junger Sportfreund der mit seinen 28 Jahren auf dem besten Weg ist, die Geschichte des Deutschen Reisetaubensports mit zu schreiben.

 

Der Reiseschlag von Florian Grundmeier

 

Nachstehend die "Top-Ergebnisse 2011:

14.05.11 Flug ab Neumarkt 326 KM gegen 5.945 Tauben:        1,10,11,12,13,25,26,32 usw.                     40 gesetzt/28 Preise - 70%

29.05.11 Flug ab Straubing 422 KM gegen 5.430 Tauben:           1,2,15,72 usw.
35 gesetzt/21 Preise – 60%

11.06.11 Flug ab Wegscheid 493 KM gegen 1.105 Tauben:      1,2,4,11,12,13,16 usw.                               23 gesetzt/17 Preise - 73%

18.06.11 Flug ab Tennenlohe 288 KM gegen 4.109 Tauben      1,11,16,18,20,21,33 usw.                           30 gesetzt/22 Preise - 73%

02.07.11 Flug ab Neumarkt 326 KM gegen 3.412 Tauben         1,2,3,4,5,7,10,11,37,38 usw.                       24 gesetzt/20 Preise - 83%

09.07.11 Flug ab Wegscheid 526 KM gegen 8.565 Tauben       1,16,23,27,83,91 usw.                                 17 gesetzt/15 Preise - 88%

16.07.11 Flug ab Neumarkt 326 KM gegen 2.811 Tauben         1,1,3,4,5 usw.                                              18 gesetzt/17 Preise - 94%

23.07.11 Flug ab Vilshofen 485 KM gegen 5.483 Tauben         3,4,6,15,20,22,36,37,40,59,70,85 usw.        15 gesetzt/14 Preise – 93%