Zoeken

Das Wochenende vom 26.-28.06.2010 in Deutschland: internationaler Wettflug ab München mit über 22.000 Tauben und das Neueste rund um die Verbandsmeisterschaften!

Wieder tummelten sich Hunderttausende unser gefiederten Freunde im Luftraum über Deutschland. Doch im Gegensatz zur letzten Woche hatten in dieser Runde die Tauben aus der Flugrichtung Ost die höchsten Geschwindigkeiten.

Schnellste Taube am ganzen Wochenende war der 07516-09-729 der Sportfreunde Mike und Bernd Mögel aus der Reisevereinigung Grimma mit 1631,82 m/min ab Bydgoszcz über 400 Kilometer. Dem gegenüber erzielte die Täubin 09933-09-714 W der SG Vieth/Leugers der 1. Konkurs mit der geringsten Fluggeschwindigket und hatte deshalb wohl am meisten für ihren 1. Konkurs arbeiten müssen. Sie gewann gegen 518 Mitstreiter mit 1075,17 m/min über 630 Kilometer in der Reisevereinigung Bramgau.

Highlight des Wochenendes war sicher der Internationale Wettflug ab München zu dem über 22.000 Tauben aufgelassen wurden. Am Samstag um 07:30 war es soweit und der Riesenschwarm ging auf die Reise.

Die schon bekannten Sieger der einzelnen teilnehmenden RV `en lauten wie folgt:

  • RV Bergisch Gladbach mit 1282 m/min Wagner
  • RV Köln mit 1243 m/min Brüll
  • RV Bayer Leverkusen mit 1269 m/min Broens
  • RV Overath mit 1324 m/min Schuster
  • RV Troisdorf mit 1273 m/min Grzywotz
  • RV Sieg - Westerwald mit 1279 m/min Herrmann
  • RV Hennef - Sieg mit 1299 m/min Paul
  • RV Frechen mit mit 1275 m/min Dr. Reiz
  • RV Koblenz 1900 mit 1301 m/min Felske
  • RV Westerwald mit 1287 m/min Knopp
  • RV Nassauische mit 1278 m/min Stahl
  • RV Hoher Westerwald mit 1279 m/min Hermes / Neuhoff

Ein sehr erfolgreiches Wochnende hatte die SG Horst und Frank Sander aus der RV Münster. Gegen 62 Schläge und insgesamt 1281 Tauben brachten sie von 23 gesetzten Tauben 20 in die Preise. Beginnend mit dem 2,3,5,10,18,19,26,40,66,68 usw. In der Meisterschaftswertung stellt das erfolgreiche Duo die 1,2,3,11,13,17 und 19 beste Taube der RV. Bei der Jährigenwertung sind es sogar die Ränge 1,3,4,6,8,9,11.

Schon den sechsten 1. Konkurs errang Dieter Siebert. Gegen 3396 Tauben und140 Schlägen im großen Verbund errang er auf RV Ebene den 1,4,5,6,11,13,15,16,22,26,28 und regional den 3,13,15,19,44,52,59,61,90. Sein Partnerschlag Siebert/Bindbeutel errang in derselben Konkurrenzvon 21 gesetzten / 14 Preise mit dem 6,7,8,13,17,27,30 bzw. 18,27,32,75,98. Der Schlag Dieter Siebert brachte von 29 gesetzten 20 in die Preise.

Altmeister Theo Lehnen aus Nettetal schaffte auf dem Münchenflug in seiner RV über 530 Kilometern mit 1247 m/min den 1. Konkurs gegen 551 Tauben. Neben dem 1. gewann er auch noch den 2,3,4,9,17,21,23,24 usw. In der großen Konkurrenz gegen 184 Schläge undn3325 Tauben kam er auf 19,20,32,33,50,106,160,177,181 usw.

Die Konkurrenz erschüttern ließ Johannes Jakobs aus der RV Birkesdorf. Auf bdem Flug ab Pithiviers über 420 Kilometer
schaffte er in seiner RV die Platzierungen 1,2,3,4,6,7,8,12,13,14,19,20,21,22,25,31,34,35,36,37 und in der großen Konkurrenz gegen 341 Züchter und 7180 Tauben  2,3,4,6,15,29,31,54,55,56,101,104,106,112 usw. 
Auch in den beiden renommiertesten Meisterschaften auf Bundeseben gab es zur Vorwoche einige Veränderungen:

Verbandsmeisterschaft

  1. Roeper 298,58 Punkte
  2. Meier 298,30
  3. Steinbrink / Livermore 297,38
  4. A. & S. Simon 297,17
  5. Faber - Matschinski 297,09
  6. Köhler 297,09
  7. Alandt 296,78
  8. Paskowiak 296,74
  9. Beumer / Sandbothe 296,63
  10. Bohlmann 296,32

RV Meisterschaft des Verbandes

  1. Prange 394,46 Punkte
  2. Krüger 385,40
  3. Meier 380,89
  4. Dickmann 374,92
  5. Harbeck 373,05
  6. A & W Drapa 372,23
  7. Swidurski 371,23
  8. Körner 371,16
  9. Kula & Hübner 369,44
  10. Brieskorn 367,23