Blick auf die Woche Deutschland 02.-03. Juni 2012

Nach und nach setzen sich die Spezialisten an die Spitze. Auch die größeren Konkurrenzen können oft hieran nichts ändern. Qualität setzt sich eben durch. Aber auch einige kleinere Schläge sorgen seit Wochen für Furore. Problematisch ist wieder einmal das Wetter. Wer hier nicht flexibel reagieren kann oder will, hat Probleme die Flüge reibungslos zu organisieren.

Das Ergebnis der Woche erfliegen Doris und Frank Schlechtriem aus der Reisevereinigung Sieg Westerwald. Der Flug ab Straubing über 421 Kilometer lief in einer Konkurrenz von 8162 Tauben und 266 reisenden Schlägen. Von den eingesetzten 126 Tauben kamen 82 in die Preisliste. Ohne Frage schonein gutes Ergebnis, aber die Platzierungen der Tauben im ersten Zehntel und im 1% sind sensationell. Alleine 19 Tauben fliegen in das 1 % und 51 Tauben in das 1/10. 1, 2, 3, 4, 5, 7, 7, 12, 13, 14, 15, 16, 16, 18, 32, 62, 69, 82, 83, 91, 95, 114, 117, 118, 126, 127, 151, 195, 232, 253, 258, 263, 265,301, 302, 305, 395, 410, 410, 417, 483, 497, 499, 502, 534, 545, 589, 594, 674, 674, 702 etc.

Auf dem Flug ab Parsberg über 452 Kilometer erringen die Renner von Theo Lehnen von 66 gesetzten 41 Preise. In der Reisevereinigung Grenzland Breyell und der Transportgemeinschaft Viersen spielten insgesamt 101 Züchter 2768 Tauben. 1, 11, 19, 20, 21, 26, 30, 31, 32, 33, 38, 51, 59, 66, 74, 85, 114, 149, 156, 157, 159, 173, 174, 211, 247 usw. Das sind 6 Tauben im 1% und 25 Tauben im 1/10.

In der Transportgemeinschaft Kleve geben die Sportfreunde Janßen in diesem Jahr wieder eindeutig den Ton an. 2, 3, 4, 5, 9, 10, 23, 24, 27, 27, 37, 38, 40, 55, 57, 66, 74, 75, 76, 77, 79, 79, 82, 82 etc. Von 72 gesetzten Tauben erringen 55 einen Preis. Insgesamt spielten 70 reisende Schläge 1393 Tauben auf dem Flug ab Reims über 320 Kilometer. 6 Tauben landen im 1% und 24 im 1/10.

Die Sportfreunde Joksch aus der Reisevereinigung Oberhausen Zentral setzen 59 Tauben und erringen 34 Preise. Gegen 54 Züchter und 1165 Tauben sind es die Plätze 1, 2, 4, 5, 6, 36, 39, 40, 52, 63, 70, 78, 80, 84, 89, 89, 91, 94 usw. Das sind 5 unter den 1% und 18 im 1/10. Der Flug lief ab Forchheim über 355 Kilometer. 

Das Team Kirchmann aus der Reisevereinigung Essen hat ebenfalls ein sehr gutes Jahr. Auf dem Flug ab Tennenlohe über 360 Kilometer erfliegen die 55 gesetzten Tauben 36 Preise beginnend mit dem 3, 5, 8, 11, 16, 17, 27, 31, 34, 38, 39, 54, 65, 76, 83, 84, 105, 118, 123, 133 usw. Somit 4 Tauben im 1% und 20 von 55 Tauben im 1/10. Die Konkurrenz bestand aus 64 reisenden Schlägen die insgesamt 1333 Tauben einsetzten.

Marco Mattis scheint in dieser Saison in der Reisevereinigung Vogelsberg der zu schlagende Mann zu sein. 2, 2, 4, 8, 9, 18, 32, 42, 43, 57, 64, 79, 81, 82, 90, 92 usw. lautet das Ergebnis auf dem Flug ab Müllheim über 348 Kilometer gegen und 926 Tauben. Selbst setzte er 61 Tauben und errang 35 Preise. Also 5 Tauben im 1 % und 16 Tauben im 1/10.

Das Team Haas und Möse spielt auf dem Flug ab Tennenlohe über 357 Kilometer in der Reisevereinigung Gelsenkirchen von 1894 43 Tauben der eingekorbten 70 Tauben in die Preise. 2, 3, 7, 9, 10, 13, 28, 56, 63, 70, 71, 84, 100, 101, 102, 102, 104, 110, 111, 113 usw. und das sind 6 Tauben im 1% und 20 im 1/10. Insgesamt korbten 59  reisende Schläge 1264 Tauben ein.

Marquardt und Söhne aus der Reisevereinigung Brandenburg stzen ihrerseits 26 Tauben und erringen 14 Preise. 1, 2, 3, 4, 5, 18, 39, 55 usw. sind 5 Tauben im 1% und 8 Tauben im 1/10. Außerdem schafft das Team einen lupenreinen Hattrick mit dem dritten 1. Konkurs in Folge. In der Konkurrenz standen 597 Tauben von 25 reisenden Schlägen. Der Flug lief ab Melnik über 250 Kilometer.

M und M und B und J Meiser aus der Reisevereinigung Lebach erringen 40 Preise von 69 gesetzten Tauben. Gegen 131 reisende Schläge und 4147 Tauben auf dem Flug ab Bourges über 436 Kilometer lautet das Ergebnis 1, 2, 3, 4, 5, 6, 9, 30, 103, 104, 148, 158, 162, 166, 220, 235, 327, 406, 410 usw. und somit 7 Tauben im 1% und 19 Tauben im 1/10.

13 Tauben im 1% schafft sogar F. W. Gonschior aus der Reisevereinigung Gummersbach. Für ihn scheint es wieder ein Superjahr zu werden. Auf dem Flug ab Neumarkt über 348 Kilometer spielt er gegen 50 reisende Schläge und 1362 Tauben mit 98 gesetzten Tauben und 57 erzielten Preisen die Platzierungen 4, 5, 5, 9, 9, 11, 11, 13, 14, 19, 26, 33, 34, 35, 36, 37, 43, 45, 53, 59, 71, 71, 75, 77, 80, 90, 91, 92, 94, 98, 129, 132, 133 usw. und das sind auch 33 Tauben im 1/10.

Das Duo Steinbrink / Livermore gewinnt den Flug ab Forchheim über 359 Kilometer gegen 37 Schläge und 912 Tauben. Gesetzt wurden 61 Tauben und 44 Preise wurden gewonnen. 1, 5, 6, 7, 8, 10, 15, 16, 22, 23, 24, 25, 44, 48, 60, 62, 53, 64, 66, 67, 73, 83, 86 und das sind 5 Tauben im 1% und 23 im 1/10.

Wolfgang Roeper setzt 35 Tauben und holt 27 Preise. 29 reisende Schläge und 567 Tauben konnten ihn nicht vom Gewinn des Fluges ab Kalisz über 415 Kilometer abhalten. 1, 2, 3, 4, 5, 8, 13, 14, 14, 16, 24, 39, 39, 48, 51, 54 und dadurch 5 Tauben im 1% und 16 Tauben im 1/10 auf dem Flug der Reisevereinigung Südholstein.

Helmut Neutz und Sohn aus der Reisevereinigung setzten zum Flug ab Sens über 305 Kilometer gegen 78 reisende Schläge und 2038 Tauben selbst 48 Tauben und erzielten 32 Preise.  2, 3, 6, 14, 25, 27, 39, 43, 44, 57, 68, 110, 111, 133, 137, 144, 177, 189, 195, 197 etc. Das sind 4 Tauben im 1% und 20 im 1/10.