Search

Hardy Krüger (Rommerskirchen, DE): Ein neues Zuchtpaar der Extraklasse!

Sie sind noch jung an Jahren und doch bilden sie schon ein ganz besonderes Zuchtpaar. Hardy Krüger nennt es „Giant Couple“, aber darunter kann man sich natürlich nicht viel vorstellen. Fest steht, dass dieses Paar bereits eine Menge ganz hervorragender Tauben gab.

Fangen wir einmal mit dem Männchen an. Ein blauer Vogel, genannt wird er Armani, mit der Ringnummer DV0507-15-626. Und er ist ein Original von Alfons Klaas. Gezogen wurde er aus dem 05369-10-399, einem Sohn des 1. Ass-Vogels von Deutschland 2010 und Olympia-Teilnehmers 2011 in Polen in der Kategorie D, von Hans-Paul Esser. Mutter des Armani ist mit der 0507-10-768 eine Täubin von Alfons Klaas. Bemerkenswert ist, dass diese Täubin als Mutter mit der 07274-06-647 wiederum eine Täubin von Hardy Krüger hat. Ihr Großvater ist der berühmte Black Power, 07274-00-1245, von Hardy Krüger, auf den wir etwas später noch zurückkommen werden.

Kommen wir nun zum Weibchen dieses Gigantenpaares. Es ist die Black Fantasy, 07274-14-2776, eine volle Schwester von Black Diamond, der den Regionalflug von Sourdan gegen 4.046 Tauben mit 8 Minuten Vorsprung gewonnen hat. Der Vater von Black Fantasy ist übrigens kein Geringerer als Black Pearl, 07274-08-879, ein Sohn des überragenden Zuchtvogels Black Power, 07274-00-1245. Der Black Pearl war 2011 1. Olympia-Vogel in Posen in der Kategorie H. Er hatte schon vorher den 1. Platz im Europacup 2010 in Dortmund in der Kategorie Mittelstrecke belegt. Mutter der Black Fantasy ist die Danedream, 0672-09-1322, von Rudi Heinen, ebenfalls ein außergewöhnliches Zuchtweibchen.

So, jetzt kennen Sie das neue Zuchtpaares der Extraklasse bei Hardy Krüger. Sie wissen aber noch nichts über die erfolgreichen Nachkommen, die diesem Paar zu seinem Namen verholfen haben. Die aktuell besten Tauben werde ich Ihnen einmal kurz vorstellen.

 

Hervorragende Nachkommen des Giant Couple

Herausragend ist der Armani Black Fantasy, 07274-17-174. Er wird der beste Jährige im Jahr 2018 mit 13 Einsätzen und 13 Preisen mit 899 Ass-Punkten. Er fliegt unter anderem einen 1. von Sens (398 km) gegen 242 Tauben, einen 5. von Chalons (284 km) gegen 309 Tauben und einen 6. von Bouillon (184 km) gegen 337 Tauben. Doch damit nicht genug. Weitere Spitzenpreise sind unter anderem der 7., 9., 9., 14., 19., 19. und 28. Preis. Einfach fantastisch.

Die Schlaggemeinschaft Schroll, Kleekamp & Weber hatten mit dem 07274-17-175 eine Jungtaube von Hardy Krüger, die 2017 bei 6 Einsätzen 6 Preise flog. Das Jungtier platzierte sich als 13. beste Jungtaube in der RV Recklinghausen Süd.

Zwei Kinder aus dem Paar nahmen am Thailand Grand Race 2017/18 teil. Das war zum einen die Taube mit der Ringnummer 07274-17-949 und dann die Taube mit der Nummer 948. Beide flogen hervorragend. So machte 949 den 5. Preis beim Hot Spot 1 von 330 km gegen 872 Tauben und den 9. Preis beim Hot Spot 2 von 400 km gegen 638 Tauben. Die Erfolge von 948 können sich auch sehen lassen. Es war der 24. Preis beim Hot Spot 2 von 400 km gegen 638 Tauben und im Finale von 530 km der 94. Preis gegen 607 Tauben.

Sehen Sie sich den Stammbaum 'Armani Black Fantasy' DV07274-17-174 'Sohn Giant couple' hier an.

Das sind nur einige der aktuellen Ergebnisse der Nachkommen des Giant Couple. Die Liste könnte man fortführen, aber das würde an dieser Stelle zu weit führen.

Natürlich immer noch Black Power

Black Power und seine Nachkommen sind noch immer für die heutigen Erfolge verantwortlich. Black Power war oder ist der Superstar des Schlages Hardy Krüger, ein Star des neuen Jahrtausends. Und er befruchtet noch immer. Seine Ringnummer ist 07274-00-1245, und er stammt aus zwei Jährigen. Sein Vater ist der 07274-99-950, mütterlicherseits ein Enkelkind von Carl Lewis, und seine Mutter ist die B 99-6264813 von Kris van Massenhoven. Black Power war 2002 4. Ass-Vogel auf den Bezirksflügen gegen etwa 40.000 Tauben. Dieser Black Power hat nicht nur gut geflogen, er war und ist auch ein Zuchtvogel der Extraklasse.

Nehmen wir einige seiner hervorragenden Söhne. Da ist einmal der Black Jack, 07274-05-504, ein Spitzenflieger von großer Klasse. Er gewann den 3. Preis Pithiviers (453 km) gegen 2.331 Tb., den 8. von Rekkem (251 km) gegen 2.096 Tb., den 21. von Rethel (230 km) gegen 3.853 Tb. und den 68. von Sezanne (327 km) gegen 2.573 Tb. Im Jahr 2007 gewann der 504 11 Spitzenpreise und wurde 4. Ass-Vogel im Regionalverband.

Im Jahre 2008 brachte der Black Power den Black Pearl, 07274-08-879, den Vater der Black Fantasy, einen Vogel der mit 1. Konkursen nur so glänzte. Er flog unter anderem den 1. Orléans (499 km) gegen 1.788 Tb., den 1. Sezanne (330 km) gegen 1.403 Tb., den 1. Vierzon (542 km) gegen 1.196 Tb., den 1. Blois (543 km) gegen 745 Tb., den 1. Pithivier (450 km) gegen 1.136 Tb., den 2. Sezanne (330 km) gegen 2.361 Tb., den 9. Blois (546 km) gegen 925 Tb. usw. Black Pearl vertrat Deutschland auf der Olympiade 2011 in Posen!

Ein Jahr später züchtete Black Power den Black Soul, 07274-09-2100, der ebenfalls mit Spitzenergebnissen glänzte. Er flog einen 1. von Sens (391 km) gegen 2.274 Tb., einen 14. von Orléans (498 km) gegen 964 Tb., einen 16. von Pithivier (446 km) gegen 1.403 Tb. usw.

Im Jahr 2010 brachte Black Power drei hervorragende Vögel. Es waren dies der 07274-10-1027, Black Sky, der 07274-10-1068, Blue Sky, und der 07210-10-995, Black Ocean. Besonders der Black Ocean glänzte mit hervorragenden Preisen. So flog er unter anderem den 1. von Poitiers (671 km) gegen 360 Tb., das war zugleich der 2. national gegen 8.067 Tb. Von Rethel (231 km) flog er den 1. gegen 1.029 Tb., von Pithiviers (453 km) den 2. gegen 865 Tb. usw.

In all den Jahren wurde der Black Power mit verschiedenen Weibchen allerbester Klasse gepaart und...... er brachte fast immer gute bis sehr gute Nachzucht. Ohne Wenn und Aber ein Zuchtvogel der Extraklasse, von denen es nicht sehr viele gibt.

Großartige Erfolge auf anderen Schlägen

Auch auf anderen Schlägen zeigen die Krüger-Tauben ihr hervorragendes Potenzial. Da ist zunächst einmal die bekannte Schlaggemeinschaft Fuchs und Wolf aus Hochheim. Sie waren im Jahre 2018 glänzend aufgelegt mit ihrem Vogel 09623-16-1732, der 1. bester Altvogel in der Fluggemeinschaft mit 12 Preisen bei 12 Flügen mit 1.148,70 Ass-Punkten wird. Dieser 1732 wird auch bester Vogel im Regionalverband mit 9 Preisen von 9 Einsätzen und 837,72 Ass-Punkten. Er wird auch noch bestes Männchen von Hessen mit 10 Preisen und 972,73 Ass-Punkten. Eine großartige Leistung. Der Vater des 1732 ist der Titan, B 14-6049018, von Rudi Diels und die Mutter ist die Viola, 07274-14-2724, von Hardy Krüger. Sie stammt aus dem Black Soul, 07274-09-2100, einem Sohn des Black Power. Sie sehen also, es ist wieder die besondere Sorte des Black Power.

Sehen Sie sich den Stammbaum 'Sohn Titan' hier an.

Oder nehmen wir G.W. & P. Macaloney aus Janefield in Schottland. Er hat mit seinem Denman, SU 16 312, ganz enorm gespielt. Der wird Champion Racing Cock über alle Distanzen. 2018 gewann er unter anderem den 2. gegen 2.808 Tb., den 2. gegen 952 Tb. und den 3. gegen 4.842 Tb. Mütterlicherseits ist er ein Enkel der Macs Power, 07274-12-1034 und die wiederum ist eine Tochter des Black Power. Und wieder ist es Black Power!!


Nachkommen des Black Hardy, DV07274-15-1137 fliegen in Tschechien mit großem Erfolg

Lubomir Kubácek aus Tschechien spielt mit den Nachkommen seines Black Hardy, 07274-15-1137, unglaublich stark. Sein Kat, ein Sohn von Black Hardy, mit der Ringnummer 16-1699, war schon 2016 1. Ass-Taube bei den Jungtauben. 2018 flog er 14 Preise mit 5.319 Preiskilometern. Er war damit der beste in der Provinz. Ein anderer Sohn, der 16-1689, fliegt 2017 insgesamt 11 Preise und 2018 14 Preise. Am 20.05.2018 flog er von Krajkova 1 (348 km) gegen 3.237 Tb. den 1. Preis und am 29.07.2018 von Eisenach (529 km) den 6. Preis gegen 3.177 Tb. Nehmen wir doch noch einen Jungvogel, den 18-1023. Am 19.08.2018 fliegt er von Kolin 2 (157 km) gegen 1.777 Tb. den 1. Konkurs und am 16.09.2018 von Rakonvnik (260 km) gegen 1.888 Tb. den 6. Konkurs.

Sehen Sie sich den Stammbaum Black Hardy hier an.

Verweise Black Hardy


Black Knight, war beim Victoria Falls One Loft Race erfolgreich

Graham Guy aus Wolverhampton schickt ein reines Hardy-Krüger-Weibchen zum Victoria Falls One Loft Race in Simbabwe. Es ist seine Black Knight, GB 17-P34727. Sie wurde 4. beim Endflug (602 km) 2018. Ihr Vater ist ein Sohn des Da Vinci, der mit einer Tochter des Black Power gepaart war. Mutter der Black Night ist eine Enkelin des Black Power.

Sehen Sie sich den Stammbaum hier an.

Unglaublich erfolgreich

Weltweit unglaublich erfolgreich! Das können nicht viele Taubenzüchter von sich behaupten. Bei Hardy Krüger ist es aber so. Abgegebene Tauben und ihre Nachzucht sind auf zahllosen Schlägen und bei One-Loft-Races erfolgreich. Und Hardy selbst spielt seit seiner Jugendzeit sehr sehr stark. Seine Investitionen in Topklasse haben sich immer wieder bewährt nach dem Motto: Was gut ist, kommt schnell!