Suchen

Sind Helmut & Alfons Klaas (Rietberg, DE) weltweit die Nr. 1 bei One Loft Races?

Was H. und A. Klaas auf One Loft Races erreicht haben, ist schier unglaublich. Ihre größten Erfolge: Sun City Million Dollar Race 2007: 1. Preis für Helmut & Alfons Klaas; Sun City Million Dollar Race 2011: 1. Preis für Kitchenbrand Lofts mit einer Taube die von H. & A. Klaas gezüchtet wurde! Bedarf es noch weiterer Worte? Und dann sind da noch die vielen, vielen Spitzenergebnisse auf weiteren Rennen.....

Ihre größten Erfolge

Schon zwei Mal haben Helmut und Alfons Klaas das Sun City Million Dollar Race mit einer ihrer Tauben gewonnen. Wann folgt der dritte Streich? Ich bin überzeugt, dass sie es noch einmal gewinnen werden. Warum ich davon so überzeugt davon bin? Weil ich weiß, dass die Klaas-Tauben über die entsprechenden Qualitäten verfügen, dass die die Fähigkeit haben sich blitzschnell zu orientieren. Sie werden auf anderen Schlägen rasch heimisch, fühlen sich wohl, eine lange Phase der Ein- oder Umgewöhnung ist nicht nötig. Es gab und gibt Tauben, die sich nie auf einem neuen Schlag eingewöhnten bzw. eingewöhnen. Nur bei ganz wenigen ist das anders, nur ganz wenige werden rasch in fremder Umgebung heimisch. Und solche Tauben muss man haben, wenn man erfolgreich an Tribünenflügen teilnehmen will. Wenn sie dann noch von herausragender Abstammung sind, dann haben wir ganz einfach die ganz großen Sieger-Typen, die wir suchen.

Es ist faszinierend, einmal eine Liste mit den größten internationalen Erfolgen der Klaas-Tauben aufzustellen und auch die Abstammungen dieser Tauben näher zu untersuchen. Fangen wir doch mit dem ersten großen Sieg und damit auch dem Auftakt zu großen Erfolgen von Helmut und Alfons Klaas an.

1. Beim 11. Sun City Million Dollar Pigeon Race 2007 gewinnen sie den 1. Preis mit Konstantin, 0507-06-860. Und dieser Konstantin stammt aus dem 0507-03-994 mit der 0507-96-660. Der 994 ist ein Sohn vom Ass des Schlages 0507-97-180 mit der 0507-01-123, Abstammung Steenbergen-Kösters. Der 180 fliegt 1999 von 13 Einsätzen 12 Preise mit 1.070 Ass-Punkten. Mehrere Enkel dieses Vogels fliegen in einer Saison zweistellige Preisflugergebnisse. Die Mutter 660 stammt aus dem Zuchtass Tim mit dem Zuchtmütterchen Konstance. Geht es besser?

2. Beim 15. Sun City Million Dollar Pigeon Race 2011 gewinnt das Team Kitchenbrand Lofts-Klaas den 1. Preis mit Viktor, einer Taube von Helmut & Alfons Klaas. Der Vater dieser Taube ist Contador, 0507-03-577, und die Mutter ist Naomie, 0507-08-980. Der Contador stammt aus Pantani, 0507-95-511, und der wiederum stammt aus dem schon genannten Superzuchtpaar Tim mal Konstance. Kommen wir zur mütterlichen Seite, zur Naomie, deren Vater ein Halbbruder von Konstantin und deren Mutter Jewelchen, 01769-07-100 ist. Sie kommt Andreas und Walter Drapa aus Carl mal Tochter Maya. Ist das eine Abstammung?

Diese beiden Beispiele mögen genügen, um die unwahrscheinliche Klasse der Tauben von Helmut & Alfons Klaas aufzuzeigen. Alle Tauben stammen immer wieder aus einer sehr guten Linie. Oft ist ein Partner sehr eng gezogen und dann gekreuzt. Man kann bei der Sorte von Helmut & Alfons durchaus von einem eigenen Stamm sprechen, denn seit 1987/1988 wurde dieser Stamm viele Jahre lang auf großartige Art und Weise geformt und mit sorgfältig ausgewählten Tauben, die dazugeholt wurden, auch weiter ausgebaut. Es ist ein Taubenstamm, der seinesgleichen sucht. Ich bin überzeugt, dass wir noch von vielen weiteren großen Siegen dieser Tauben hören werden, von Siegen auf den großen One Loft Races dieser Welt.

Erfolge auf den One Loft Races 2013

Eine kleine Übersicht über die Erfolge im Jahr 2013 bei den Tribünenflügen, oder bleiben wir besser bei der Bezeichnung One Loft Races, möchte ich ihnen doch geben. Im Januar 2013 fing es gleich ganz hervorragend an. Die Klaasens stellten die 1. Ass-Taube beim Grandaverage Purdey, und sie belegten den 3. Platz beim Main Race Purdey. Sie eroberten den 1. Platz beim Carneval City Race mit 47 Minuten Vorsprung auf 521 km, und sie hatten die 1. Ass-Taube beim Grandaverage.

Im März belegten sie den 1. Platz beim Derby Arona Teneriffa, und sie hatten die 2. Ass-Taube Grandaverage. Im Oktober folgt dann der 16. Platz beim Portugal Algarve Race. Übrigens belegen sie auch in China bei dem großen Race in Peking gegen 3.812 Tauben den 15. Platz, und zwar war das die erste Taube aus Europa. Das sind nur einige der herausragenden Ergebnisse. Ein Top-Ergebnis hätte ich fast vergessen. Es war wieder bingo beim Million Dollar Race in Südafrika. Ihr Purdey, DV 05369-12-1121 wurde Ass-Taube und gewann den 3. Preis beim Endflug.

Helmut & Alfons Klaas

Wer sind nun diese beiden Erfolgszüchter? Sie führen ein Fleischereifachgeschäft in Rietberg-Westerwiehe. Gegründet wurde ihr Unternehmen, das jetzt in dritter Generation von der Familie Klaas geführt wird, im Jahr 1925. Vater Helmut (75 Jahre) und Sohn Alfons jr. (48 Jahre) sind begeisterte Taubenzüchter. Sie können sich die Arbeit also teilen. Jahrelang haben sie ganz normal am Reiseprogramm der RV Rietberg und Umgebung teilgenommen und das mit sehr gutem Erfolg. Die Preislisten können das bestätigen. Helmut ist seit vielen Jahren Taubenzüchter, und im Jahr 1972 stieg zu seiner großen Freude sein damals 7-jähriger Sohn Alfons mit ein. Und seitdem gibt es also die Schlaggemeinschaft Helmut & Alfons Klaas. Die Richtung im Taubensport wird heute von Sohn Alfons bestimmt. Alfons ist auch immer auf der Suche nach der noch besseren Taube. Es muss im Jahr 1987 gewesen sein, als die Basis für die heutigen Erfolge gelegt wurde. Damals versteigerten Rudi & Agnes Köhne aus dem Aachener Raum eine Runde Jungtauben. Diese gefielen den Klaasens so gut, dass man sich entschloss, ein Jahr später eine komplette Runde sowie Eier vom Zucht- und Reiseschlag bei den Köhnens zu erwerben. Gesagt, getan. Als außergewöhnliches Zuchtpaar kann heute das Paar 0507-88-196 x 0507-89-463 angesehen werden. Die Nachkommen der Agnes-und-Rudi-Köhne-Tauben wurden mit ausgesuchten Spitzentieren von den Erfolgsschlägen Kurt Weitkamp, Hardy Krüger, Bogdan Janoschka, Kerkhofs-Peeters, Gebr. Kokartis, Heribert Klaas und Andreas Drapa gekreuzt und brachten dann die aktuellen Spitzenleistungen und großen Siege.

Das Spiel im RV-Programm

Wer nun denkt, dass die Klaasens nur auf den großen Flügen der One Loft Races groß rauskommen, den muss ich enttäuschen. Sie nehmen mit diesen Tauben natürlich auch am normalen RV-Programm teil. Der Regionalverband 250 ist mit 1.225 Mitgliedern übrigens der größte von Deutschland. Und sie können auch dort gewinnen. Eine kleine Übersicht mag dies verdeutlichen.

2009: 1. Ass-Vogel im Regionalverband 250
2011: 1. Ass-Jungtaube im Regionalverband 250
2012: 1. Regionalverbandsmeister auf 6  Regionalverbandsflügen über 400 km;
          1. Regionalverbandsmeister auf 6 Regionalverbands- und 4 Gruppenflüge;
          1. Regionalverbandsmeister mit Jährigen auf Verbandsebene;
          1. und 2. Preis Regionalflug gegen 587 Schläge mit 14.694 Tb. auf 435 km;
          1. Preis Gien im RegV. Gruppe Nord gegen 159 Schläge und 3.376 Tb. auf 624 km;
          3. junge Ass-Taube im RegV.;
          1. RV-Meister der RV Rietberg mit Vorbenannten 52/52 Preise;
          1. RV-Weibchenmeister der RV Rietberg;
          6 x 1. Preis
Einige herausragende Flüge
21.07.2012 Chalon (432 km) 14.695 Tb., 587 Züchter: 1., 2., 4. usw.
29.07.2012 (624 km) 3.376 Tb., 159 Züchter, RegV. 250 Gruppe Nord: 1., 8., 11., 21., 
                                                                   32., 36. usw.
25.08.2012 (214 km) 9.023 Tb., 232 Züchter, RegV. 250 Gruppe Nord: 1., 2., 3., 4. usw.
01.09.2012 (236 km) 9.046 Tb., 194 Züchter, RegV. 250 Gruppe Nord: 1., 3. usw.
2013: 1. Verbands-Jährigenmeister im Regionalverband 250
          5. Regionalverbandsmeister Gruppe Nord (ca. 300 Züchter)
          1. Bester jähriger Vogel im Regionalverband 250 Gruppe Nord
          1. Bestes jähriges Weibchen im Regionalverband 250 Gruppe Nord
          1. Ass-Jungtaube der RV und Fluggemeinschaft
          1. Fluggemeinschaftsmeister Rietberg-Mastholte mit 58 Preise
          1. und 2. Ass-Weibchen der Fluggemeinschaft
          1., 3. und 5. bestes jähriges Weibchen der Fluggemeinschaft
          7 x wurde der 1. Konkurs in der RV errungen!

Kommentare

Great flying Helmut and Alfons !!! Klaas by name - Class by nature.

You are right Pieter , great People ,super Pigeons !!!
Goodluck from your Begian friends Peter and Nick , see you in south Africa Mister Million dollar.

Très belles prestations .
Félicitations.
Salutations Colombophiles.
Didier WAILLY