Suchen

SG Freialdenhofen & Söhne (Aldenhoven, DE): 1. National Perpignan 2017

Hat es in den letzten Jahren eigentlich schon einmal eine Saison gegeben, in der die Familie Freialdenhofen keinen nationalen oder gar einen internationalen Sieg gewonnen haben? Sie besitzen Spitzentauben, echte Weitstrecken-Athleten, wie sie besser nicht sein können.


Heiko, Dirk und Heinz-Josef Freialdenhofen

Perpignan 2017, ein nahezu perfekter Flug mit dem 1. Preis National  

2017 haben die Freialdenhofens wieder zugeschlagen. Diesmal wurde es der 1. National von Perpignan. Es war der letzte internationale Klassiker der Saison 2017. Von den Deutschen Teilnehmern wurden noch insgesamt 895 Tauben eingekorbt, international flogen 14.851 Tauben. Der Auflass der Tauben erfolgte am 04.08.17 um 7.00 Uhr. Die Niederländer waren wieder einmal mit Nachtfliegern dabei und gewannen international die ersten drei Preise. Internationaler Sieger wurde Pieter Woord, der um 1.27 Uhr in 1.135 km Entfernung seine Taube konstatierte. Die Freialdenhofens konnten ihre erste Taube um 20:54:32 Uhr auf einer Entfernung von 957,841 km konstatieren. Weitere Tauben folgten um 21:15:38 Uhr und 21:27.59 Uhr. In der nationalen Liste waren das die Preise 1, 3 und 7. In der großen internationalen Liste belegen sie die Plätze 9, 19 und 40. Insgesamt machen sie in der nationalen Liste mit ihren 11 gesetzten Tauben 10 Preise. Geht es besser? Ihr Erster war der 06348-15-517, dessen Großvater ist väterlicherseits Albert, der selbst 2010 den Ersten national von Perpignan flog. Seine Großmutter ist Irun Lady, die 2007 mit dem ersten national von Irun glänzte. Mütterlicherseits stammt „Albert Junior“ – diesen Namen bekam der aktuelle Perpignan-Sieger -  aus Tauben von Jinyu Arakawa aus Düsseldorf.  

Nationales Ass-Männchen über die internationalen Flüge 2017

In dieser Konkurrenz belegen Freialdenhofen & Söhne Platz 1, 2 und 3 mit jeweils zwei Preisen. Auf Platz 1 liegt der Bubba Gump, 06348-14-0942, mit 389, 74 Ass-Punkten. Er gewann 2017 den 6. National von St. Vincent und den 7. National von Perpignan. Und er war 1. Nationales Ass-Männchen 2017. Als Zugabe sicherte er sich mit dem 16. National Pau auch noch den Titel des 1. Ass-Vogels Nationaler Marathon 2017. Er ist mütterlicherseits ein Enkel des überdominanten und weltberühmten Vererbers Forrest Gump. Auf dem 2. Platz folgt der 06348-13-0337 mit 387,97 Punkten.

Platz 3 belegt der Albert Junior, 06348-15-517, der den 1. Preis National von Perpignan gewonnen hat. Ein toller Erfolg.

Ein prächtiger Katalog von Freialdenhofen & Söhnen

Es wird Zeit, dass auch einmal etwas über den fabelhaften Katalog berichtet wird, den sie Jahr für Jahr herausgeben. Eine informative Broschüre, die etwa 120 Seiten stark ist, und in der fast der gesamte Bestand an Zuchttauben und die großen Sieger erfasst sind. Einfach Freialdenhofen pur! Für jede Taube, die im Stamm eine Bedeutung hat, ist eine Seite reserviert, auf der der genaue Stammbaum abgedruckt ist und dazu das Foto der betreffenden Taube und natürlich auch das Augenfoto (für die Spezialisten der Augentheorie). So kann man sich ein umfassendes Bild von den Abstammungen der Superzuchttauben und der großen Sieger machen. Es ist der ideale Katalog für alle Freunde der Freialdenhofen-Tauben und auch für die, die es noch werden wollen. Des Weiteren sind in dem Katalog neben vielen weiteren Informationen die Leistungsübersichten zu finden. Mit einem Wort: ein sehr gelungener Katalog.

Etwas fällt bei der Durchsicht des Kataloges wieder ganz besonders auf, und das ist der überragende Einfluss des Forrest Gump auf den Gesamtbestand. Unwahrscheinlich viele direkte Kinder dieses Supervogels sitzen noch auf dem Schlag, und natürlich kann man auch erkennen, welch einen Einfluss der Forrest Gump über seine Enkel, Urenkel und auch in weiteren Generationen auf den Gesamtbestand hatte und noch hat. Für Abstammungsfanatiker ist dieser Katalog eine wahre Fundgrube.

Apropos Forrest Gump. Ich muss einfach auf diesen Weltklassevogel, der heute leider nicht mehr befruchtet, noch einmal zurückkommen. Sein Einfluss ist einfach zu groß.

Forrest Gump, Forrest Gump und kein Ende

Er überragt einfach alle, er ist der vielleicht beste Zuchtvogel den die Freialdenhofens je hatten, und es sind nicht nur die direkten Kinder, die gut fliegen, nein, auch Enkel und Urenkel haben auf den Weitstreckenflügen geglänzt. Wie viel nationale und internationale Siege haben sie schon errungen. Es ist einfach phantastisch. Die Rede ist natürlich vom Supervererber Forrest Gump, 06348-00-789. Nur schade, dass auch an ihm die Zeit nicht vorübergegangen ist, denn leider befruchtet er seit 2016 nicht mehr. Aber wer hat einen Zuchtvogel auf dem Schlag, der auch nur annähernd so viele Sieger zu seiner direkten Nachzucht zählen kann?  Forrest Gump war einfach ein Phänomen.

Ein direkter Sohn von ihm, der 06348-12-668, ist der Nationalsieger von Perpignan im Jahre 2014. Als Zwölfjähriger hat Forrest Gump noch so einen Klassevogel nachgezogen. Dazu muss man sagen, dass dieser Vogel immer in einer Zuchtbox gesessen hat, so dass die Freialdenhofens sicher sein konnten, dass die Jungen, die da im Nest lagen, auch die Gene vom Forrest Gump mitbekommen hatten.

Einer seiner Söhne, der Son Forrest Gump, 06348-05-420, ist der Vater von Forrest Junior, 06348-10-196, und der hat im Jahr 2012 den 1. International Pau gewonnen .

Forrest Gump selbst stammt aus der alten Basis der Freialdenhofens, aus der Sorte von den Gebr. Saya aus den Niederlanden in Verbindung mit Yves Van de Poel/Buckley (Geetbets, B). Bei Durchsicht der Stammbäume erkennt man klar und deutlich, dass die Freialdenhofens Meister in der Zucht sind, und das macht ganz sicher einen Großteil ihrer überragenden Erfolge auf der großen Weitstrecke aus. Wer solche Vererber hat, der hat auf Jahre hinaus ausgesorgt.

Noch etwas zu  Forrest Junior, den Sieger von Pau

Die Freialdenhofens gewannen im Jahr 2012 die internationale Konkurrenz von Pau gegen 8.399 Tauben mit ihrem damals zweijährigen Crack 06348-10-196, genannt Forrest Junior.  Als relativ junger Vogel konnte er schon mehrere beachtliche Erfolge vorweisen. 2011 flog er bereits den 3. National von Bordeaux gegen 966 Tauben und zugleich den 28. International gegen 11.444 Tauben. Das ist schon eine Klasseleistung für solch einen jungen Burschen. Sein Vater ist, wie bereits erwähnt, der Son Forrest Gump (06348-05-420), ein Sohn des alles überragenden Forrest Gump (06348-00-789) mit der Jenny (06348-99-62). Beide Tauben, sowohl Forrest Gump als auch Jenny haben eine Vielzahl leistungsstarker Weitstreckentauben und hervorragender Sieger gebracht. Die Mutter von Forrest Junior  ist die Daughter Carcassonne (06348-07-616), eine Tochter des Carcassonne (06348-05-665) mit der Daughter First Lady (06348-05-614). Also auch  in dieser Abstammung finden wir illustre Namen mit einem enormen Potenzial an Leistungsvermögen sowohl auf der Reise als auch in der Zucht. Der Stammbaum des 1. International von Pau zeigt ganz klar, wie einfach es sein kann, aus Siegern der Großen Weitstrecke von Perpignan, Marseille und Barcelona wieder Sieger zu züchten.

Käthe, 1. National Barcelona 2013

Im Jahr 2013 hat Käthe, 06348-11-427, den dritten Nationalsieg in einem Jahr für die Freialdenhofens erobert. Man fragt sich natürlich, ob sie auch den Forrest Gump unter ihren Vorfahren hat oder ob andere Linien eine Rolle spielen. Auf den ersten Blick meint man, dass der Forrest Gump diesmal nicht beteiligt ist. Doch gehen wir der Reihe nach vor. Vater der Käthe ist der Son Barcelona (06793-08-927), Abstammung Bauhaus-Devers. Dieser Son Barcelona hat bereits hervorragende Nachzucht gebracht. Er ist der Vater vom 1. Nationalen Ass-Vogel 2017, 4. National Perpignan 2014, 6. National St. Vincent 2017, 7. National Perpignan 2017, 9. National Perpignan 2016, 10. National Narbonne 2012, 16. National Pau 2017, 20. National Bordeaux 2011, 52. Narbonne 2012 und 96. National Bordeaux 2012. Das ist doch exzellente Nachzucht, und nun die 1. National von Barcelona. Die Eltern des Son Barcelona können sich auch sehen lassen. Da ist einmal sein Vater, der Brother Dax (06793-03-739), der  in den Jahren 2006 und 2008 1. Internationale Ass-Taube war und  in den Jahren 2007 bis 2009  6. Internationale Ass-Taube. Der Brother Dax war gepaart mit dem Weibchen, das 12. Ass-Taube 2007 war, und dieses Weibchen hat ebenfalls eine Superabstammung. So viel also zur Seite der Vaters.

Die Mutter ist die Irun Lady (06348-04-839), die selbst den 1. National 2007 von Irun gegen 2.633 Tauben gewann. Sie gewann u.a. auch den 33. International 2005 von Narbonne gegen 5.870 Tauben und den 83. National von Carcassonne gegen 2.717 Tauben 2006. Und sie ist über ihre Mutter eine Halbschwester von Forrest Gump. Ihr Vater ist ein Halbbruder von Forrest Gump. Also ist auch im Stammbaum der Käthe die großartige Linie des Forrest Gump vertreten.

Dies sind die Meisterschaften des Jahres 2017:

1. Internationaler Meister West Europese Super Marathon ZLU 8 Benannte
1. International Euregio Marathon
2. Internationaler Meister West Europese Super Marathon ZLU
4. Internationaler Meister Große Weitstrecke bei  De Duif
7. Internationaler Meister Europa- Marathon

1. Nationaler Marathon-Meister
1., 2. und 3. Nationales Ass-Männchen
1. Nationaler Primus Inter Pares Barcelona 2013 - 2017
1. Nationale Ass-Taube Barcelona 2015 - 2017
1. Nationale Ass-Taube St. Vincent 2015 - 2017
1. Nationale Ass-Taube Perpignan 2015 - 2017
3. Nat. Goldene Barcelona-Taube
6. Nationaler Meister Mittelmeer-Cup

Hier noch einmal die internationalen Spitzenergebnisse von Freialdenhofen & Söhne

Würden hier auch noch die nationalen Spitzenpreise aufgeführt, würde die Liste an dieser Stelle zu lang.

1. International Dax Euregio 1.132 Tb. 1999
1. International Montelimar 979 Tb. 2000
1. International Bordeaux 1.785 Tb. 2003
1. International Marseille Euregio 1.180 Tb. 2004
1. International Barcelona Euregio 1.280 Tb. 2009
1. International Perpignan Euregio 700 Tb. 2010
1. International Tarbes Euregio 438 Tb. 2010
1. International Pau 8.399 Tb. 2012
1. + 2. International Bordeaux-Agen Weibchen 2.517 Tb. 2014
2. International Bordeaux Weibchen 1.202 Tb. 2008
2. + 3. International Bordeaux Agen Jährige 8.845 Tb. 2014
3. International Bordeaux 9.686 Tb. 2002

Erfolge auf anderen Schlägen mit Tauben von Freialdenhofen & Söhnen 2016 & 2017

Mircea Bejenaru aus Rumänien gewinnt mit einer Freialdenhofen-Taube den 1. National von Birzai (1.041 km) gegen 4.069  Tauben.
G. Holker & Sons (Manchester, UK) gewinnt mit einer 50 % Freialdenhofen-Taube den 1.  Central Lancashire Combine gegen 3.326 Tauben von Bath (232 km). Der Vater dieser Taube ist ein Inzucht-Produkt Forrest Gump.
HITCHCOCK RACING PIGEONS (UK) gewinnt mit einer 50 % Freialdenhofen-Taube die 1. Nationale Ass-Taube. Beim der European Championship Mira FCI  2016 gewinnen sie die 2. internationale Ass-Taube.
Remy Richard (Belgien) gewinnt mit einer 50 % Freialdenhofen-Tauben den 1. Semi-National von Chalon-S-Saone gegen 2.490 Tauben. Diese Taube hatte bereits 2015 den 1. Interprovinzial Bourges (360 km) gegen 870 Tauben gewonnen.
Geoff and Catherine Cooper (Peasedown St. John, UK) gewinnen mit einer 50 % Freialdenhofen-Taube den 1. Open und 1. Section NWgegen 2.937 Tauben von Coutances (262 km). Diese Taube ist ein Enkelkind vom 1. International Bordeaux 2011 und 1. International Pau 2012.

1. Preis Ass-Marathon TIMIS über 3 Flüge 2017 (Rumänien)
1. Preis Palanca 560 km gegen 4.700 Tauben 2017 (Rumänien)
1. Preis Gorzow 511 km gegen 1.268 Tauben 2017 Polen
1. Preis Zone 1 Agen 767 km gegen 921 Tauben 2017 in Deutschland
Und noch viele mehr!

Zum Schluss

Während meiner mehr als 50-jährigen Laufbahn als Taubenzüchter habe ich viele, sehr viele nationale und internationale Sieger, Ass-Tauben aller Kategorien und weltberühmte Vererber in die Hand nehmen dürfen, und das, was ich in Aldenhoven zu sehen bekommen habe, hält jedem Vergleich Stand. Es gäbe noch sehr viel über die außergewöhnliche Klasse der Freialdenhofen-Tauben zu berichten. Schauen Sie sich einmal den Katalog 2018 an. Sie werden überrascht sein.Wir wünschen den Freialdenhofens für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.