Suchen

SG Freialdenhofen & Söhne (Aldenhoven, DE): Forrest Gump und viel, viel mehr!

Wir waren wieder einmal zu Besuch bei der Familie Freialdenhofen in Aldenhoven. Schade, dass wir 280 km fahren müssen, um dorthin zu gelangen, sonst würden wir die Gastfreundschaft der Freialdenhofens viel öfter in Anspruch nehmen. Es waren immer schöne Nachmittage mit vielen interessanten Gesprächen, die wir bei ihnen verbringen durften. Und wenn ich an die Tauben denke, könnte ich direkt ins Schwärmen kommen.


Dirk und Heiko Freialdenhofen

In meiner mehr als fünfzig Jahre währenden Laufbahn als Taubenzüchter habe ich unzählige Tauben in der Hand gehabt, darunter internationale Sieger, nationale Ass-Tauben und weltberühmte Vererber, aber was ich dort an Tauben zu sehen bekam, übertraf doch alle meine Erwartungen. Die Freialdenhofen-Tauben sind in der Hand einfach perfekt. Der große Piet de Weerd hätte als großer Liebhaber von Weitstreckentauben seine helle Freude daran gehabt. Ich frage mich natürlich, ob diese Tauben nicht noch viel, viel mehr können, als ‚nur‘ auf der Großen Weitstrecke zu fliegen. Könnten sie vielleicht auch im normalen Reiseprogramm auf der Mittel- oder Weitstrecke erfolgreich fliegen? Ich denke, dass sie das können. Sie verfügen durchweg über ein seidenweiches Gefieder und einen sehr schnellen Flügel, wenn sie verstehen, was ich damit meine. Und die Augen, die Augen … Sogar Augentheoretiker hätten ihre helle Freude daran. Dazu eine dick aufliegende, sehr geschmeidige Muskulatur und ein sehr kurzer Oberarm. Kurz und gut und da wiederhole ich mich: Einfach perfekte Tauben.

Forrest Gump, einfach großartig

Als Stammvater des Schlages darf man wohl den alles überragenden Vererber Forrest Gump bezeichnen. Er trägt die Ringnummer 06348-00-789 und ist also nicht mehr der Jüngste. Auf der Reise  gewann er im Jahr 2002 den Titel 3. Ass-Taube International. Im Vergleich zu dem, was seine Söhne, Töchter, Enkel und Urenkel in den letzten Jahren gewannen, ist das nur ein Minimalerfolg, denn Nachkommen von ihm erreichten einfach alles, was es in der Welt des Taubensports zu gewinnen gibt.

Trotz sehr hoher Summen, die für ihn geboten wurden, haben die Freialdenhofens ihren Forrest Gump zum Glück nicht verkauft. Nein, ihre großen Sieger, von denen sie eine ganze Reihe besitzen, haben sie immer behalten, und sie sind gut damit gefahren. Dieser einmalige Forrest Gump hat sich also zum Vererber allergrößter Klasse auf den Schlägen der Freialdenhofens entwickelt. Picken wir einige seiner erfolgreichen Nachkommen heraus.

Sein Sohn Son Forrest Gump, 06348-05-420, ist der Vater von Forrest Junior, 06348-10-196, und der hat den 1. International Pau im Jahr 2012 gewonnen. Mutter des Forrest Junior war eine Daughter Carcassonne, 06348-07-616, die auch schon hervorragende Nachkommen geliefert hat. Der Forrest Junior war auch gepaart mit der Sister Pozzato, NL 06-1437042, von Wijnands & Sohn, die unter anderem bereits die Mutter des 1. National Bordeaux gegen 1.451 Tauben im Jahr 2009 ist. Schauen Sie sich doch einmal die Stammbäume des 1. und 2. national Agen 2015 an. An ihnen ist ein wenig die Zuchtstrategie der Freialdenhofens zu erkennen. Das muss man klar und deutlich sagen: Die Freialdenhofens sind Meister in der Zucht, und das macht ganz sich einen Großteil ihrer überragenden Erfolge auf der großen Weitstrecke aus.

Übrigens ist der Forrest Gump in einer Zuchtbox untergebracht, er wird natürlich allerbestens versorgt und muss seine Jungen nicht selbst aufziehen. Bisher hat er trotz seiner 15 Jahre noch immer befruchtet. Ob er das im nächsten Jahr noch machen wird, ist bei seinem Alter natürlich ungewiss. Die Freialdenhofens lassen jedoch von allen seinen Kindern DNA-Analysen machen. Und  die Freialdenhofens haben vorgesorgt. Mehr als 10 Männchen und mehr als 20 Weibchen von ihm sitzen in Aldenhoven auf dem Zucthschlag.

Der 1. National Agen 2015, Son Forrest Gump

Er führt, wie sein Name schon sagt, das Siegerblut des Forrest Gump! Der Nationalsieger von Agen 2015, der Son Forrest Gump, 06348-13-595,  ist ein direkter Sohn des Forrest Gump. Mutter ist die Fenna, eine niederländische Täubin von Murk & Sohn, die ebenfalls allerbestes Weitstreckenblut führt. Diese Täubin gewann  2010 den 2. NPO von Bordeaux gegen 2.465 Tauben, sie war 7. Ass-Taube WHZB, sie flog den 60. National von Brive gegen 13.361 Tauben, und sie ist die Nestschwester des 1. International Bergerac gegen 6.919 Tauben 2009. Man sieht, dass die Freialdenhofens nur das Allerbeste mit ihrem Forrest Gump paaren.

Ich habe den Agen-Sieger in die Hand genommen und war begeistert. Eine perfekte Taube mit einem unglaublichem Gefieder und einem Auge, das sehr viel Energie ausstrahlte.

Klicken Sie hier, um den Stammbaum von Son Forrest Gump anzusehen

Der 2. National Agen 2015, Grands Forrest Junior

Die Abstammung des 2. National Agen 2015 Grands Forrest Junior, 6348-14-914, ist auch sehr interessant. Sein Vater ist der Son Forrest Junior, 06348-12-137. Ein Inzuchtprodukt auf den Forrest Gump, denn der Vater dieses Vogels, Forrest Junior, ist ein Enkel des Forrest Gump und seine Mutter, die 06348-08-912, ist ebenfalls eine Enkelin des Forrest Gump. Muss ich noch mehr sagen? Die Mutter des Grand Forrest Junior ist die Sister Pozzato, NL 06-1437042, von Wijnands & Sohn. Es ist eine großartige Täubin, denn sie ist die Mutter und Großmutter von vielen Nationalsiegern und auch international hervorragend platzierten Tauben. Und sie ist die Schwester des 1. International Bordeaux 2004 gegen 9.001 Tauben.

Ich habe auch diesen Burschen in die Hand genommen und versucht, ihn zu beurteilen. Was soll ich sagen? Er ist ebenfalls eine perfekte Taube mit einem seidenweichen Gefieder, wie es besser nicht sein kann. Ein kurzer Oberarm und eine Supermuskulatur, dick aufliegend und sehr elastisch. Ein wunderbarer Vogel, der mich begeistert hat. Er wird zukünftig zur Zucht eingesetzt.

Klicken Sie hier, um den Stammbaum von Grands Forrest Junior anzusehen

Eine kleine Auswahl aus der Elite von Freialdenhofen

Zu den Tauben der SG Freialdenhofen und Söhne habe ich bereits in meiner Einleitung ganz allgemein etwas gesagt. Hier möchte ich nun noch etwas zu den einzelnen Tauben bemerken, die ich in die Hand nehmen durfte. Es waren alles Tauben, die zum Teil hervorragend geflogen hatten und nun bemerkenswerte Zuchttauben sind.

Anfangen muss ich natürlich mit His Majesty himself, Forrest Gump, 06348-00-789, dem Superzuchtvogel. Man sah ihm seine 15 Jahre kaum an. Vielleicht fehlte ihm ein klein wenig an Brustfleisch, aber eine 15jährige Taube darf schon mal ein winziges Manko haben. Aber sonst war an dem Burschen nichts auszusetzen. Das Gefieder seidenweich und ein Auge, ich war einfach begeistert. Forrest Gump stammt übrigens aus der Sorte von den Gebr. Saya aus den Niederlanden mit Yves Van de Poel-Buckley (Geetbets, B).

Dann holte Heiko den Night Gump, 06348-12-668, der 2014 den 1. National von Perpignan gegen 1.243 Tauben geflogen hatte. Er ist ebenfalls ein Sohn des Forrest Gump. Seine Mutter ist die 06348-09-598, eine Tochter des Red Bordeaux, 06348-08-711, der den 1. National Bordeaux 2009 gegen 1.451 Tauben gewann. In jeder Hinsicht eine perfekte Taube.

Mit einer weiteren Taube aus der Elite der Freialdenhofens möchte ich dann doch die Vorstellung von außergewöhnlichen Tauben beschließen, und zwar mit dem Forrest Junior, 06348-10-196, der 2012 den 1. International von Pau gegen 8.382 Tauben gewann. Ein Jahr vorher hatte er schon den 28. International von Bordeaux gegen 11.444 Tauben gewonnen. Ein Klassevogel, ein Enkel des Forrest Gump. Er war für mich die perfekteste Taube, die ich bei meinem Besuch in Händen hatte. Ein superweiches Gefieder, ein kurzer Oberarm, eine hervorragende, dick aufliegende, elastische Muskulatur und ein Superauge. Und seine Nachzucht ist auch überragend.

Dies und das 

Eigentlich hätte ich noch etwas über die anderen Stammtauben der SG Freialdenhofen schreiben müssen, denn wie aus den Abstammungen hervorgeht, ist hier nicht alles Forrest Gump. Es gibt noch viele andere hervorragender Linien, aus denen erfolgreiche Zucht- und Reisetauben gefallen sind. Vielleicht hole ich das einmal später in einem weiteren Artikel nach.

Nationale Meisterschaft 2015 über die Internationalen Flüge von Pau, Barcelona, St. Vincent, Marseille, Narbonne und Perpignan

1. Freialdenhofen & Söhne, Aldenhoven      48 Preise  4.185,48 Punkte
2. Plum K. H. & K. J., Frelenberg          48 Preise  3.666,00     "
3. Koers Karl- Heinz, Mandelbachtal        48 Preise  3.641,19     "
4. Menne & Töchter, Hamminkeln             48 Preise  3.446,91     "
5. SG Terporten, Brüggen-Bracht            48 Preise  3.396,50     "

Nationale Meisterschaft über die Internationalen Flüge von Pau, Barcelona, St. Vincent, Marseille, Narbonne (ab 2010) und Perpignan von 2001 bis 2015

2001 Freialdenhofen & Söhne, Aldenhoven  40 Preise   3.363,61 Punkte
2002 Freialdenhofen & Söhne, Aldenhoven  40 Preise   3.614,23 Punkte
2003 Freialdenhofen & Söhne, Aldenhoven  40 Preise   3.571,26 Punkte
2008 Freialdenhofen & Söhne, Aldenhoven  40 Preise   2.786,57 Punkte
2012 Freialdenhofen & Söhne, Aldenhoven  48 Preise   3.581,47 Punkte
2015 Freialdenhofen & Söhne, Aldenhoven  48 Preise   4.185,48 Punkte

Erfolge mit Freialdenhofen-Tauben auf anderen Schlägen 2014 und 2015:

1. Nat. Narbonne Jähjrige 747 km 2.412 Tb. 2015 (Frankreich)
1. Nat. Petropavlivka  958 km 1.953 Tb. 2015 (Rumänien)
1. Preis Legnica 356 km 1.917 Tb. 2015 (Polen)
1. Preis Sosnicowice 163 km 1.614 Tb. 2015 (Polen)
1. Preis Brzeg 263 km 726 Tb. 2015 (Polen)
1. International Euregio Narbonne 897 km 740 Tb. 2015 (Deutschland)
1. Preis interprovinzial Bourges 360 km 873 Tb. 2015 (Belgien)
1. Preis Zone III Pau 1.068 km 2015 (Deutschland)
1. Preis Zone III St. Vincent 1.069 km 2015 (Deutschland)
1. Preis Agen ZLU NIC 2563 Simpelveld 403 Tb. 2015 (Niederlande)
1. Ass-Taube Jungtauben Longwan International Club 2014 (China)
1. Nationale Ass-Taube Männchen Internationale Flüge 2014 (Germany)
1. DAMBOVITA-MARATON EXTREM Jährige 2014 (Rumänien)
1. National St. Vincent 987 km 3.824 Tb. 2014 (Niederlande)
1. Regional Karlsruhe 792 km 2014 (Dänemark)
1. National Barcelona Weibchen 1.094 km 2014 (Deutschland)
1. Interprovinzial Bordeaux 775 km 2.113 Tb. 2014 (Deutschland)
1. Preis Zone III St. Vincent 2014 (Deutschland)
1. Preis Zone III Pau 2014 (Deutschland)
1. Preis provinzial Limburg 691 km 2014 (Dänemark)
1. Preis Cycow 540 km 9.320 Tb. 2014 (Rumänien)
1. Preis Maslow 306 km 3.673 Tb. 2014 (Polen)
1. Preis Olkusz 100 km 3.118 Tb. 2014 (Polen)
1. Preis TF13 SCMDPR 121 km 3.903 Tb. 2014

Kommentare

une sacrée colonie ayant pu la visiter cet été j'ai apprécié la qualité de leurs pigeons j'ai également pu voir plusieurs de leurs top pigeons comme ceux cités ci-dessus le Forrest gump ou le Forrest junior etc , vraiment une visite instructive j'ai pu acquérir par la même occasion 3 jeunes 2 petites filles du Forrest junior et un petit fils du Forrest gump qui ont déjà une très belle morphologie.

Bonne continuation à cette colonie
Delahaye jérémy