Suchen

Rik Cools (Ruiselede, BE) ist als Züchter und Lieferant von Supertalent bekannt

Obwohl 2017 aufgrund des Anbaus neuer Schläge als Übergangsjahr angesehen wurde, verbuchte der Schlag Cools wieder zahlreiche Spitzenergebnisse, darunter ein 1. Prov. Tours gegen 1.076 Jährige und ein 2. Prov. Tours gegen 3.478 Jungtauben als Höhepunkte. Spitzenleistungen, bei denen Nachkommen der goldenen Stammmutter Marieke eine Hauptrolle spielten.

Rik Cools - von Beruf technischer Berater in der Schule von Aalter - hat in der Taubenwelt einen mächtigen Ruf. Der herausragende Spezialist mit Weibchen. Eine Disziplin, in der er Herr und Meister ist, obwohl das aus beruflichen Gründen aus einer Art Notwendigkeit entstanden ist. Es ist besser, sich auf eine einzige Kategorie zu spezialisieren und darin zu glänzen, als mit halber Arbeit Erfolge anzustreben, bei denen man wenig Aussichten auf Gelingen hat, so die Aussage von Rik. Eine Kombination von nüchternem Denken und klarer Sicht auf die Gegebenheiten.

Rik wurde seinerzeit sehr bekannt, als er mit seiner Weibchenmannschaft in der Schlaggemeinschaft Cools-Blancke reiste. 2005 trennt er sich von seinem Schlagpartner Piet Blancke und begann im selben Jahr unter eigenem Namen, und die Erfolge blieben die gleichen. Diese Erfolge beruhen in großem Maße auf den Nachkommen von zwei fantastischen Stammpaaren von Cools-Blancke und zwar einerseits Gaby 184/93 x Françoise 530/95 (die Eltern von u.a. den Superweibchen Bieke und Kaatje, der Mutter der Ikone Rudy bei Gaby Vandenabeele) und andererseits Frans 137/95 x Alfonçine 182/94 (die Eltern von Zuchtikonen wie Aagje, Fryda und Aske, 1. Prov. Ass-Taube Weitstrecke bei den Jungtauben KBDB 2000). Ein goldener Zuchtstamm, der nicht nur der Schlaggemeinschaft Cools-Blancke und später Rik Cools sowie Team BDS zu Weltruhm verhalf, sondern auch bei zahllosen Schlägen in aller Welt an der Basis von phänomenalen Erfolgen, Titeln, Ass-Tauben und Wagenladungen von 1. Preisen liegt.

Marieke, die neue Stammmutter

Wenn wir die Abstammungen der heutigen Tauben von Rik Cools unter die Lupe nehmen, finden wir in fast jedem Stammbaum die Namen dieser Basistauben. In Kreuzung mit dem edlen Blut der Zuchtikone Bliksem von Vandenabeele sorgten ihre Nachkommen für ein neues Hoch in der Leistungskurve. Eins der besten Beispiele dafür ist die heutige Stammmutter Marieke, die seinerzeit ein Phänomen auf dem Reiseschlag war und sich nun zur goldenen Stammmutter gemausert hat. Die Täubin mit den goldenen Eiern, das Ergebnis einer Familienzucht auf die alten Stammlinien.

-Marieke BE08-3037512

1. Prov. Ass-Taube Weitstrecke Jungtauben KBDB 2008
1. Nat. Zone Gueret 5.166 Tb. 
1. Blois              362 Tb. – 14. Prov. 5.035 Tb.
2. La Souterraine     235 Tb. – 17. Prov. 2.553 Tb.
3. Bourges            336 Tb. – 25. Prov. 4.180 Tb.

Vater: Sohn Bliksem BE05-3006794
Aus einer Gemeinschaftszucht mit Gaby Vandenabeele, mit Bliksem BE98-3158062 x Aagje BE00-3195050 (Tochter von Frans 137/95 x Alfonçine 182/94).
Mutter: Flicka BE04-3238531
Tochter von Den 100 BE00-3195100 (Sohn von Gaby 184/93 x Francoise 530/95) x Aske BE00-3195018, selbst 1. Prov. Ass-Taube Weitstrecke Jungtauben KBDB 2000 (Tochter von Frans 137/95 x Alfonçine 530/95). Flicka ist auch die Schwester von Darling: Gewinnerin des 1. Nat. Bourges 2004 (Cools-Blancke).
Betrachten Sie den Stammbaum von Marieke

Die Behauptung, dass Ass-Tauben aus Ass-Tauben gezüchtet werden, erhält durch Marieke eine weitere Bestätigung. Ihre Nachkommen dominierten in den letzten Jahren die Preislisten. Ihre Nachzucht ist phänomenal. Eine weltberühmte Tochter von Marieke ist zweifellos Lady Messi. Hier sind einige Höhepunkte ihrer Karriere, die für sich sprechen:

-Lady Messi BE09-3040083

 2. Prov. Ass-Taube Mittelstrecke KBDB 2011
 1. Prov. Bourges  1.427 Tb.
 8. Nat. Argenton 19.757 Tb.
28. Nat. Bourges   9.781 Tb.

Sie ist eine Tochter von Marieke aus einer Paarung mit Fred NL06-2158233 (auch Vater von Leentje).

Auch die Nachzucht von Marieke in weiteren Generationen sorgt für Toptalente. So ist eine Tochter Marieke BE12-3113589 die Mutter von Spitzenfliegerin Carla, eine mächtige Gewinnerin von 1. Preisen (von Clermont, Châteauroux, Compiégne), die auf dem allerersten Flug von Clermont (198 km) der Saison 2018 sofort den Siegeslorbeer mit nach Ruiselede brachte:

-Carla BE15-3109577

  1. Clermont              162 Tb. 2018
  1. Clermont               94 Tb. 2017
 30. Nat. Châteauroux   29.591 Tb. 2016 (1. Club 519 Tb.)
 74. Nat. Châteauroux I 20.473 Tb. 2017
  4. Clermont              391 Tb. 2015
  5. Fontenay              447 Tb. 2016
  7. Fontenay              828 Tb. 2016
 48. Prov. Montluçon     1.206 Tb. 2016
 71. Prov. Chateaudun    2.177 Tb. 2017
 74. Prov. Bourges I     2.227 Tb. 2016
 76. Prov. Tours         6.083 Tb. 2015
591. Nat. Argenton      12.449 Tb. 2016
usw.

Betrachten Sie hier den Stammbaum von Carla

Aus Phill (Bruder Marieke) stammt dann wieder Superfliegerin Florence: 1. Prov.  Ass-Taube Jungtauben KBDB 2011. Florence ist ihrerseits Mutter von 16-008 (7. Nat. Châteauroux 26.606 Tb.) und von dem Crack Amigo, einem Original von Rik Cools, der auf den Schlägen von Chris Debacker innerhalb von 7 Tagen 2 x den 1. provinzial gewann:

-Amigo BE15-3109516

 1. Prov. Tours    6.083 Tb. (25.7.2015)
 1. Prov. Tours    5.313 Tb. (18.7.2015)
94. WVOU Clermont  7.175 Tb.

Der Vater von Amigo ist der Kleinen (Sohn Rooney), ein echter Super auf dem Schlag Rik Cools. 2012 wurde er 3. Provinziale Ass-Taube KBDB. Er ist auch bereits der Vater von 703/13, dem besten Jungtier von Rik 2013, der 2014 auch noch einen 1. Nat. Zone A1 Châteauroux gewann, sowie den 16. Prov. Tours 2.788 Tb. und 19. Gueret 2.201 Tb.
Der Kleinen ist ein Enkel vom Gueret (Benny Steveninck), 1. National Limoges, gepaart mit Marieke. Womit Amigo aus einer Familienzucht auf Stammmutter Marieke stammt.
Betrachten Sie hier den vollständigen Stammbaum von Amigo.

Aus einem vollen Bruder von Lady Messi BE11-3123390 züchtete Rik Cools eine der Fahnenträgerinnen der Reisemannschaft 2017 mit Namen Monty. Sie gewann unter anderem:

-Monty BE15-3109588

 29. Nat. Bourges I     23.155 Tb. 2017
 70. Nat. Montluçon     10.753 Tb. 2016
424. Nat. Châteauroux   29.591 Tb. 2016
 36. Prov. Bourges I     2.227 Tb. 2016
 74. Prov. Argenton I    3.339 Tb. 2016
864. Nat. Châteauroux I 20.473 Tb. 2017
118. Prov. Chateaudun    2.177 Tb.
119. Prov. Argenton I    1.874 Tb. 2017
usw.

Betrachten Sie hier den Stammbaum von Monty

Aus demselben Bruder von Lady Messi 390 stammt auch die 13-800. Sie gewinnt: 1. Prov. Châteauroux 405 Tb., 3. Prov. Blois 1.131 Tb., 40. Nat. Châteauroux 21.515 Tb., 63. Nat. La Souterraine 4.161 Tb. usw.

Was für eine Zuchtlinie!


Die neuen Reiseschläge, auf denen 2017 ein neuer Start gemacht wurde.

Die Machtdemonstration der Rik-Cools-Tauben auf anderen Schlägen

Gut zu fliegen, ist das eine. Diese Gaben an die Nachkommen weiterzugeben, ist grundlegend für die Kontinuität der Leistungen. Auch auf diesem Gebiet sind die Vererbungsqualitäten der Cools-Tauben genial. Innerhalb von 4 Jahren liegen Cools-Tauben an der Basis von nicht weniger als 9 nationalen Ass-Tauben auf anderen Schlägen sowie von zahllosen Siegen bis auf provinziale und nationale Ebene. Einige Beispiele:

-Gaby Vandenabeele: Wundertaube und heutiger Stammvogel Rudy, Sohn von Stammmutter Kaatje der Schlaggemeinschaft Cools-Blancke, Vater von Super Romeo (1. Nat. Ass-Taube Weitstrecke Jährige KBDB) und New Bliksem (1. Nat. Tulle 2014)
-Rudi De Saer: 1. Nat. Limoges und 2. Nat. Ass-Taube Weitstrecke KBDB 2015 mit Favoriet (50% Cools)
-Benny Steveninck: 1. Nat. Ass-Taube Weitstrecke Jungtauben KBDB 2013 mit Sun (25% Cools),
-Leo & Gerry Dockx: 1. Nat. Ass-Taube Weitstrecke Jungtauben KBDB 2014 mit Tarzan (100% Cools)
-Team Freddy De Jaeger: 1. Nat. Ass-Taube Große Mittelstrecke KBDB 2014 (mit Carla) und 4. Nat. Ass-Taube Weitstrecke Alttauben KBDB 2014 (beide 25% Cools)
-Chris Debacker: 1. Prov. Tours 6.083 Tb. und 1. Prov. Tours 5.313 Tb. 2015 mit Amigo (original Rik Cools) und 4. Nat. Ass-Taube Große Weitstrecke Alttauben KBDB 2014 mit Christa (50% Cools)
-Hugo Vlaeminck: 1. Prov. La Souterraine 4.390 Tb. 2016 (50% Cools)
-Ronny Menten: 1. Nat. Bourges 10.111 Jährige 2016 und schnellste von 45.507 Tb. (Urenkelin Emma, Rik Cools)
-Marnick De Neve: 3., 5., 5. Nat. Ass-Taube Große Mittelstrecke KBDB (mit Benji, 75%, Angelina, 50% und Leila 50% Rik Cools).
-Filip & Nicholas Norman: 4. Nat. Ass-Taube Weitstrecke Alttauben KBDB 2015 mit Impact Florian (50% Cools)
-Bert Van den Berghe: 2. Nat. Ass-Taube Weitstrecke Alttauben KBDB 2014 mit Gloria (original Gaby Vandenabeele, aber 25% Rik-Cools-Blut)
-Gevaert-Lannoo: Stammmutter Chateauke ist ein Original von Cools-Blancke, Mutter von 7 Erster-Preisgewinnern, 1. Ass-Taube Beide Flandern, 2. Nat. Bourges, 3. Nat. La Souterraine, 8. Nat. Bourges und Großmutter von 1. Prov. und 2. Nat. Ass-Taube Mittelstrecke KBDB, sowie zahllosen Gewinnern eines 1. Prov.
-Dieter Wöhr (D): 1. Nat Ass-Taube HDI mit Das Fenomeen (50% Cools)
-Patrick & Dimitri Houfflijn: 2. Beste Taube von Belgien auf der Weitstrecke Alttauben über 4 Nationalflüge im PIPA-Ranking mit dem Super Cools BE14-4235034 (50% Cools)
-Helmut Leiss (D): Olympia-Taube Budapest (50% Cools)


Super Cools BE14-4235034, ein überragender Weitstreckencrack auf den Schlägen von Patrick & Dimitri Houfflijn (50% Rik Cools)

Die Schlussfolgerung steht deutlich fest: Rik-Cools-Tauben haben Weltklasse. Tauben, die mit spielender Leichtigkeit 1. Preise gewinnen und spektakuläre Serien hinlegen und das bis auf provinziale, zonale und nationale Ebene. Das Siegen steckt ihnen offensichtlich in den Genen. Eine Eigenschaft, die sie dominant an ihre Nachkommen weitergeben. Dadurch bilden sie das ideale, wenn nicht perfekte Kreuzungsmaterial, mit dem Erfolg beinahe garantiert ist. Die Spitzenleistungen auf dem eigenen Schlag und die fantastischen Referenzen mit Cools-Tauben von anderen Schlägen sprechen diesbezüglich Bände.