Suchen

Patrick und Dimitri Houfflijn (Wortegem-Petegem, BE) trumpften mit ihrem provinzialen Sieg von Montauban gewaltig auf

Mit diesem provinzialen Sieg von Montauban am vergangenen Wochenende holten sie ihren 6. Siegerkranz der Saison, die damit nun wohl nicht mehr schiefgehen kann. Aber es schmeckt nach mehr!

Wer einen 1. national Cahors 2010, Titel wie 2. Nationaler Meister Weitstrecke KBDB 2006 und 2. Allgemeiner Meister KBDB 2006 sowie mehrere provinziale Siege auf seiner Ehrenliste stehen hat, darf getrost behaupten, dass sein großer Traum, sich mit den besten Züchtern der Gegend auf der nationalen Weitstrecke und Großen Weitstrecke messen zu können, in Erfüllung gegangen ist. In Bezug auf den Stammaufbau begab man sich dort in Wortegem-Petegem nicht auf dünnes Eis. Die Kombination Willequet x Vandenabeele schlug hervorragend ein und ließ den Schlag Houfflyn höchste Höhen im belgischen Taubensport erklimmen, mit dem Geronimo (50% alte Rasse Houfflijn, 50% Vandenabeele) als Zuchtperle und Stammvater der heutigen Generation von Spitzenathleten, als herausragenden Vertreter von Spitzenklasse. Auch die Tauben von Desmet-Matthijs vertrugen sich erstklassig mit dieser Basis wie auch einige Kreuzungen oder Gemeinschaftszuchten mit mehreren Spitzenschlägern der belgischen Weitstrecke. Die Hauptrolle dabei ist zweifellos den Tauben mit Abstammungen von Maestro Gaby Vandenabeele aus Dentergem vorbehalten. Vor allem die Linien des Blauwe Fideel (1. nat. Brive 1995), des Ronker (1. nat. Limoges 1995, 1. prov. Ass-Taube Weitstrecke KBDB 1994) und des Wittenbuik (3 x 1. prov.) haben tiefe Spuren im Aufbau des Schlages Houfflijn hinterlassen. Auch im Stammbaum des frischgebackenen provinzialen Siegers von Montauban sind diese Erfolgslinien verwoben.

Seine besten Ergebnisse:

2009:
Blois       Lok.      354 Tb. 2.
            Prov.   4.094 Tb. 26.
Blois       Lok.      558 Tb. 57.
            Prov.   5.142 Tb. 519.
2010:
Châteauroux Lok.       351 Tb. 3.   
            I.Prov.  1.110 Tb. 5.
            Nat.    22.718 Tb. 29.
Tulle       Nat.     8.323 Tb. 520.          
2011:
Limoges     Lok.      242 Tb. 14.
            Prov.   2.960 Tb. 87.
Châteauroux Lok.      514 Tb. 47.
            Prov.   5.500 Tb. 264.
2012:
Limoges     Lok.      406 Tb. 3.
            Nat.   13.781 Tb. 65.
Tulle       Lok.      162 Tb. 5.
            Nat.    6.817 Tb. 85.
Montauban   Lok.      181 Tb. 5.
            Nat.    6.822 Tb. 126.
Souillac    Lok.      332 Tb. 18.
            Nat.    7.760 Tb. 174.
4. Beste Taube von Belgien auf 4 nationalen Flügen (PIPA-Rangliste)
2013:
Montauban   Lok.      118 Tb. 1.
            Prov.   1.466 Tb. 1.
            Nat.    6.772 Tb. 20.
Angerville  Lok.      118 Tb. 1.      
Limoges     Lok.      299 Tb. 25.
            Prov.   3.610 Tb. 212.
            Nat.   14.241 Tb. 676.

Sein Stammbaum strotzt von außergewöhnlichem Talent. Sein Vater gewann u.a. den 1. Barcelona 119 Tb. und zugleich 40. nat. Barcelona 11.802 Tb., 2. Barcelona 240 Tb. und zugleich 45. nat. Barcelona 11.484 Tb. In dessen Stammbaum finden wir große Namen wie Broer Gullit (Gullit, 5. Primus Inter Pares Barcelona) von Desmet-Matthijs und die Ronaldo-Linie von Etienne Devos. Seine Mutter gewann selbst den 5. prov. Tours 1.553 Tb. Sie ist eine Tochter von Cipollini (1. Brive 126 Tb. und 21. nat. Brive 9.466 Tb., 53. prov. Tours 2.658 Tb., 73. prov. Orléans 7.233 Tb.) aus der Linie der Stammtauben von Houfflijn, nämlich des Blauwe Fideel und des Ronkertje oder pure Gaby-Vandenabeele-Tauben in der Kreuzung mit der goldenen Linie der Super-Ludo-Täubin von Frans Waerniers. Klick hier für den vollständigen Stammbaum von Zoon Red Barcelona.

Dass die Houfflijntjes gerade an einer Supersaison arbeiten, beweist die unten stehende Liste von prächtigen Ergebnissen. Was auffällt, ist der hohe Preisprozentsatz und die große Zahl von Spitzenpreisen, darunter sechs echte erste Preise außer dem aktuellen provinzialen Montauban-Sieg vom vergangenen Wochenende. Doch sie hoffen, diese Zahl an den kommenden Wochenenden noch erhöhen zu können, was bei der Spitzenform, die sie auf den Schlägen haben, durchaus möglich ist. Herzlichen Glückwunsch, Patrick und Dimitri!

Beste Ergebnisse 2013

18.05. Angerville Club 101 Alttb.: 1-5-14-20-21-32-34 (7/10)
25.05. Bourges    Club 340 Alttb.: 9-10-12 (3/5)
           Nat. Zone 3.489 Alttb.: 203-207-251 (3/5)
01.06. Châteauroux     366 Alttb.: 1-9-27-35-36-119 (6/8)
01.06. Limoges    Club 299 Alttb.: 1-6-22-24-25-32-36-39-45-83 (10/14)
              Prov.  3.610 Alttb.: 15-68-190-208-212-317-352-451
              Nat.  14.271 Alttb.: 60-201-593-660-676-1074-1119-1181 usw.
08.06. Montelimar Club  78 Alttb.: 1-11-15-26 (4/5)
              Prov.    741 Alttb.: 6-81-91 (3/5)
14.06. Cahors     Club 142 Alttb.: 2-22-36-42 (4/5)
              Prov.  1.754 Alttb.: 23-238-407 (3/5)
14.06. Pau        Club 100 Alttb.: 2 (1/2)
              Prov.    303 Alttb.: 3 (1/2)
14.06. Pau     Nat.  2.025 Alttb.: 33 (1/2)
14.06. Montlucon  Club 317 Alttb.: 1-2-3-72 (4/5)
22.06. Montauban  Club 118 Alttb.: 1-2-5-11-14-33-39 (7/8)
              Prov.  1.466 Alttb.: 1-7-27-65-109-269-318 (7/8)