Suchen

Helmut & Alfons Klaas (Rietberg, DE): Klaas der Name, "Klasse" die Qualität

Es gibt kein Limit bei den Leistungen der vorherrschenden Taubenfamilie von Helmut & Alfons Klaas bei One-Loft-Races in aller Welt; Züchter von 2 Siegern im "Million Dollar Rennen", gerade haben sie den Sieg im Carnival City Rennen gefeiert und schon wieder gewinnen sie den Titel: 1. AS Taube im Million Dollar Race 2013 (Position 3 im Finale) zusammen mit Hans-Paul Esser - das Geheimnis hinter der Ära des nationalen und internationalen Erfolges.

“Ich glaube nicht, daß ein Geheimnis hinter den Erfolgen bei den One-Loft-Races steht, außer die Taubenfamilie” sagt Alfons Klaas. “Für das normale Reiseprogramm kreuzten wir  bereits 1988 Nachkommen der harten Rudi Köhne Tauben ein (Familie Grondelaers). Sie wurden speziell getestet unter schwersten Bedingungen bei heißem Wetter, Kopfwinden und Entfernungen über 400 km … genau unter diesen Bedingungen finden die meisten Endflüge bei One-Loft-Races statt. Ich glaube auch, das das Deutsche Reisesystem generell für die Erfolge von deutschen Taubenzüchtern verantwortlich ist; über 13 Wochen, Wochenende für Wochenende, müssen unsere Tauben Leistung bringen. Meiner Meinung nach formt unser Programm harte Tauben. Die Fähigkeit Leistung konstant auf hohem Niveau zu zeigen ist sicher der Grund dafür, daß die AS-Tauben Sieger bei One-Loft-Races oft von deutschen Sportsfreunden gestellt werden.

Warum werden Helmut und Alfons Klaas oft als die Nr. 1 weltweit in One-Loft-Races bezeichnet? Dafür ist natürlich die Geschichte ihrer prestigeträchtigen Siege verantwortlich; in Kürze hier die Schönsten:

 1.Preis Endflug im Sun City Million Dollar Race 2007 mit 'Konstatin'. Gewinner von 200.000  USD

 1.Preis World ACE/USA 2007 über 5 Flüge - Gewinnsumme 300.000 USD (Gewinner Goothard/USA)                

1. Preis im Endflug Sun City Million Dollar Race 2007 mit 'Victory’ (Kitchenbrand/SA) – Gewinner von 200.000 USD
1 Preis World ACE/USA 2011, Sandstorm Brüder, Vater original Klaas, Linie 'Konstatin' Gewinner von 70.000 USD
1. AS Taube und 3. Preis im Endflug im Million Dollar Race 2013 mit 'Purdey' 2013 (Klaas/Esser)
1. Preis im Endflug und 1. AS Taube im Carnival City Rennen 2012 mit 47 Minuten Vorsprung, Gewinner von 19.000 €


Vater 'Victor' - Million Dollar Pigeon race Sieger 2011


Mutter  'Victor' - Million Dollar race Sieger 2011

Der Höhepunkt in 2013 war sicherlich 'Purdey' DV05369-12-1121, eine Gemeinschaftszucht zwischen Vater und Sohn Klaas und ihrem Sportsfreund Hans-Paul Esser. Die Mutter gehört Hans-Paul, sie ist eine direkte Tochter des 'Asterix' (Heremans-Ceusters); sie wurde 8. AS Taube RV (RV Nievenheim) und war eine Superreisetaube mit 3. 5. 9. 16. 20. gegen große Konkurrenz. Der Vater wurde bei der Arie Dijkstra Auktion auf PIPA erstanden. “Gemeinsam mit Hans-Paul Esser, haben wir die Familie von Arie's Superpaar 'Leonardo x Tinkelbel' eingeführt, weil wir auch gern AS Tauben bei den One-Loft-Races haben möchten. Unsere eigene Taubenfamilie ist sehr gut bei den Endflügen, aber im letzten Jahr hatten wir bereits die 2. und 6. AS Taube im Milllion Dollar Rennen, das waren beide Nachkommen der Arie Dijkstra Taubenfamillie. Wir kauften die Dijkstra Tauben nach diesen Erfolgen und diese Entscheidung scheint Erfolg zu versprechen." Tatsächlich war 'Purdey' die erfolgreichste Taube im 2013er Million Dollar Rennen, sie gewann u.a.: 

1. AS Taube Grand Average Sun City Million Dollar Race 2013
3. Preis im Endflug Sun City Million Dollar Race 2013
3. Preis Training Flug 9 Sun City Million Dollar Race 2013
6. Preis Training Flug 14 Sun City Million Dollar Race 2013
12. Preis Training Flug 7 Sun City Million Dollar Race 2013
15. Preis Training Flug 6 Sun City Million Dollar Race 2013
16. Preis Training Flug 11 Sun City Million Dollar Race 2013
24. Preis Training Flug 5 Sun City Million Dollar Race 2013
38. Preis Training Flug 13 Sun City Million Dollar Race 2013
78. Preis Training Flug 16 Sun City Million Dollar Race 2013
89. Preis Hot Spot Race 5 Sun City Million Dollar Race 2013

Die 3. AS Taube 'Grand Average'- Stina von Wolfram Coesfeld, ist Enkel eines Halbbruders von 'Konstantin', der das Sun City Million Dollar Rennen in 2007 für Helmut & Alfons Klaas gewann.


Vater 'Purdey' 1. AS Taube Grand Average Million Dollar Race 2013


Mutter 'Purdey' 1. AS Taube Grand Average Milllion Dollar Race 2013

Ein paar Tage vor dem großen Erfolg im Million Dollar Rennen in Johannesburg, konnte die alte Basis der Klaas Tauben ihre große Klasse unter Beweis stellen, als seine Taube DV0507-12-696 das Carnival City Rennen mit 47 (!) Minuten Vorsprung gewann und ebenfalls 1. AS Taube wurde; ein Rennen an dem nur 23 Tauben am 1. Tag nach Hause kamen. Die einzigartige Qualität des alten Klaas Stammpaares: DV0507-88-196 x DV0507-89-463, beide original Köhne. Vater des Carnival City Siegers ist ein Vollbruder des 'Mr. Bolt' - 1. AS Vogel im Regionalverband 2009 gegen 35.196 Tauben von 838 Züchtern. 'Mr. Bolt' ist ein Enkel 'Pantani', ein direkter Sohn des Stammpaares und selbst 1. Konkurssieger über 650 km. Die Besonderheit an 'Pantani'? - seine Vollschwester ist Mutter des Million Dollar Race Siegers 2007 'Konstantin und sein Sohn züchtete den Million Dollar Race Sieger 2011 Victor'. Im deutschen Reiseprogramm gewinnen Nachkommen dieser Basistauben 11 Goldmedallien für 7 verschiedene Züchter! Kein Wunder, daß Helmut und Alfons Klaas die Blutlinie ihres alten Stammpaares sorgfältig pflegen; ingezogene Nachkommen formen die Basis des Zuchtschlages.


Vater Carnival City One Loft Race Sieger 2013


Mutter Carnival City One Loft Race Sieger 2013

Das ist ein Zuchtschlag auf dem auch die Nachkommen des Basispaares von Kerkhofs-Peeters aus Belgien sehr wichtig geworden sind. Ein Enkel dieses Basiszuchtpaares wurde 2. deutsche Taube im China One-Loft-Race (Gewinner von 10.000,--€), ein anderer Nachkomme war der Sieger des World ACE Challenge in den Vereinigten Staaten 2007. Bestes Exemplar der Kerkhofs-van Peeters Blutlinien bei Alfons Klaas ist 'Blacky', Halbschwester zu 2 verschiedenen Autogewinnern, sie war auch die Mutter von 'Mr. Bolt' welcher die einzigartige Klasse der Kreuzung KöhnexKerkhofs-van Peeters unterstreicht. Um die Abstammung des Carnival City Siegers zu komplettieren: die Mutter ist eine Originale Sudhoff-van Beers, eine Schwester von 'James' (5 x 1. Konkurs)

Jedermann der denkt, der Schwerpunkt von Helmut und Alfons Klaas liege hauptsächlich bei den One-Loft-Rennen, irrt. In der Tat sind Vater und Sohn Klaas einer der TOP Schläge ihrer Reisevereinigung RV Rietberg und des Regionalverbandes 250, vor allem wenn die schwierigen Flüge anstehen. "Mein Vater war schon immer erfolgreich," sagt Alfons, " er kennt was von Tauben." Nur ein kleiner Ausschnitt der letzten Jahre:

1. Regionalverbandssieger über 6 Regionalflüge über 400 km 2012

1. Regionalverbandssieger Reg. Verb. 250 über 6 Regionalverbandsflüge und 4 Fluggemeinschaftsflüge 50/46 Preise 2012

1.Regionalverbandssieger Fluggemeinschaft Reisegruppe Nord 2012
1. Regionalverbandssieger Reg.V 250 Reisegruppe Nord mit 4 von 8 Vorbenannten 52/52 Preise 2012
1. Regionalverbandsmeister Reg.V jährige Tauben 2012
1. RV Meister RV Rietberg Vorbenannte 52/52 Preise 2012
1. RV Meister Weibchen mit 50 Preisen 2012
1. RV Meister Jährige mit 58 Preisen 2012
1. Rv Meister Jungtauben 2012
3. beste AS-Jungtaube Reg.V 250 gegen 38.000 Tauben aus 750 Schlägen 2012
1. 2. 14. Chalon (432km) - 14.694 Tauben 2012
1. 8. 11. 21. 32. 36. Preis 624 km - 3.376 Tauben 2012
1. 2. 3. 4. Preis 214 km - 9.023 Tauben 2012
1. 3. Preis 236 km - 9.046 Tauben 2012
1. 3. 4. 8. 13. Dudelange (310km) - 14.528 Tauben 2012
2. 3. 4. 5. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. Etain (347 km) - 2.530 Tauben 2012
1. beste AS Jungtaube Reg.V 250 gegen etwa 40.000 Tauben aus 800 Schlägen 2011
1. 2. 3. 4. 5. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 16. Gevelsberg (90km) - 2.378 Tauben 2010
2. 3. 4. 5. 6. Daun (206km) - 2.168 Tauben 2010
3. 3. 5. 6. 6. 6. 10. 11. 11. 14. 15. 15. 18. 20. Bitburg (239 km) - 9.341 Tauben 2010

16. 17. 18. 35. 35. 52. 53. 62. Dudelange (305 km) - 21.991 Tauben
1.2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Verdun (385 km) - 1.435 Tauben 20105 birds
1. AS Vogel im Reg. Verb. 2009

Einige der besten Leistungstauben der letzten Jahre im Schlage Klaas:

DV0507-11-5 W
2011 6/6 Preise   – 511,65 AS-P.
2. beste Jungtaube Fluggemeinschaft 2011
2012: 13/13 Preise - 801 AS-P.
1. bestes jähriges Weibchen Reg.V Reisegr. Nord

DV 0507-11-138 W
2011: 6/6 Preise 530,69 AS-P.
1. bestes Jungtier Fluggemeinschaft 2011
2012: 13/12 Preise 950 AS-P.
2. bestes jähriges Weibchen Reg.V Reisegr. Nord

DV0507-11-139 W
2011 6/6 Preise 480,65 AS-P.
4. beste Jungtaube Fluggemeinschaft 2011
2012: 12/11 Preise
3. bestes jähriges Weibchen Reg.V Reisegr. Nord

Es scheint als wäre die Welt nicht groß genug für die harte Taubenfamilie von Helmut und Alfons Klaas. Die Leistungen ihrer Tauben im deutschen Brieftaubensport und auf internationalen One-Loft-Races sind wie von einem anderen Planet. Ihre Qualität ist hoch, die Ergebnisse atemberaubend; aus diesem Grund gehört Alfons Klaas ohne Zweifel zu den absolut Besten im internationalen Brieftaubensport.

Kommentare

YOU THE BEST OF THE BEST I THE WORLD NO QUESTION Cool

They do what others dream to do.
Very good pigeons, tried and tested to produce amazing results under testing conditions.
One cannot fail to notice how well the German birds do in these very competitive situations.
I feel I will read more of these good Fanciers.
Regards to all.

Félicitations,
Rien à dire : 400km (+/-), vent debout, temps chaud, le top ..
Salutations Colombophiles.
Didier WAILLY
FRANCE.