Suchen

Etienne Meirlaen (Deurle, BE): Drang nach Perfektion bildet die Basis für Nationalsiege, nationale Ass-Tauben und nationale Titel!

Nicht weniger als zwei 1. Nat. Ass-Tauben Große Weitstrecke KBDB, 2 x einen 1. International und 2 x einen 1. National, die ‘Beste Weitstreckentaube von Belgien’ 2010 auf 5 Nationalflügen, Allgemeiner Meister Entente Belge und 2. Nat. Meister Weitstrecke KBDB: Das sind Zahlen, die Bände sprechen!

Hier ist nur eine kurze Auslese der Leistungen, mit denen Etienne Meirlaen in den letzten Saisons die Konkurrenz hat alt aussehen lassen! Wir listen hier nur das wichtigste Zahlenmaterial noch einmal kurz auf:

1. Nationale Ass-Taube ‘Große Weitstrecke’ KBDB 2009 (mit ‘Perpignan Lady’)
1. Nationale Ass-Taube ‘Große Weitstrecke’ KBDB 2008 (mit ‘Cor’)
1. Allgemeiner Meister ‘Entente Belge – Belgische Verstandhouding’ 2011
1. ‘Goldener Flügel’ 2006 ‘Brügger Barcelonaclub’
1. Beste ‘Weitstreckentaube’ von Belgien 2010 auf 5 Nationalflügen PIPA-Rangliste ('Fenomeen’)
1. Internat. Narbonne  13.779 Tb. 2011 (mit ‘Monar’)
1. Internat. Perpignan  3.841 Weibchen 2009 (mit ‘Perpignan Lady’)
1. National Cahors     8.348 Tb. 2012 (mit ‘Conar’)
1. Euro-Internat. San Sebastian  1.995 Tb. 2007 (mit ‘Tiger hen’)
2. Internat. Tarbes    12.537 Tb. 2008  (mit ‘Starlight’)
2. Internat. Perpignan  3.131 Weibchen 2007 (mit ‘Perpignan Lady’)
2. Nationaler Meister Weitstrecke KBDB 2010
3. Nationale Ass-Taube ‘Große Weitstrecke’ KBDB 2008 (met ‘Asduivin’)

Da erhebt sich die Frage: Wer war besser? Niemand kann doch über diese Titel und Siege hinwegsehen, es sei denn, dass er mit Blindheit geschlagen ist! Wobei wir uns noch auf Titel und Siege unter den ersten drei (inter)national beschränkt haben. Mit nicht weniger als 35 Tauben unter den ersten 10 national und international in der Zeit von 2006 bis 2012 (siehe weiter unten) und mehr als 200 Preise unter den ersten 100 national und internationlal auf der Weitstrecke und Großen Weitstrecke während des letzten Jahrzehnts (klick hier) können wir mit Recht behaupten, dass der Schlag Etienne Meirlaen einer der am meisten, vielleicht sogar der meist geehrte Schlag der vergangenen Saisons ist.  Danach streben, sich mit gesundem Ehrgeiz der Perfektion zu nähern und dann die reichen Früchte zu ernten, ist das nicht das Allerschönste im Taubensport?

Eine Fülle an Zucht- und Flugtalent

Als Etienne Meirlaen nach einigen Sabbatjahren (aufgrund seiner geschäftlichen Belastung) im Jahr 2000 neu anfing, wird er vielleicht geträumt aber nicht geglaubt haben, dass sein Schlag so pfeilschnell die Erfolgsleiter erklimmen und sich einen Platz unter den gefestigten Werten auf der Weitstrecke und Großen Weitstrecke sichern würde! Er hatte sich allerdings zum Ziel gesetzt, einen Bestand aufzubauen, der auf den Flügen der Weitstrecke und Großen Weitstrecke mit den Besten mithalten könnte. Man muss schon sagen: Keine kleine Herausforderung! Große Investitionen in absolute Spitzentauben trugen nach einer kurzen Anlaufzeit reiche Früchte. Nicht ungewöhnlich, denn Spitzentauben in den Händen eines Fachmannes sind oftmals zu Wundern fähig. Und wenn einem dann noch das Glück zur Seite steht, sodass man eine außergewöhnliche Zuchtlinie entdeckt, sitzt man viele Jahre gut und fest im Sattel. Die Grundlage für absolute Spitzenleistungen bildet doch immer eine Basis voller originaler Talente, wie ein goldener Stammvater, ein überragendes Zuchtpaar oder eine Familie von außergewöhnlichen Spitzentauben.
Was den Schlag Etienne Meirlaen so besonders macht, ihn vom Rest unterscheidet, ist die Tatsache, dass dieser Schlag auf etwa 5 Erfolgslinien - man kann sie ruhig 'goldene Adern' nennen - gegründet ist, die ihn innerhalb kürzester Zeit in Richtung absolute Weitstreckenspitze katapultierten, ihn auf ein gehobenes Niveau brachten, sodass er sich einfach zum besten Weitstreckenliebhaber von Belgien entwickelte. Die Preislisten und Titel beweisen das Schwarz auf Weiß.

Die goldene ‘Marseille-Dynastie’

Die Hauptrolle bei alledem kommt wohl der ‘goldenen Zuchtlinie’ des legendären ‘Marseille’ zu, der selbst 3 x den 1. Preis lokal von Marseille/Carcassonne und 21. Nat. Carcassonne sowie 46. und 72. Nat. Marseille gewann. Er ist der Vater des ‘Super National Marseille’, der  1. Olympia-Taube Continental Cup 2012 Budapest Große Weitstrecke war. Er flog auf 17 Weitstreckenflügen nicht weniger als 17 Preise, darunter 3 Mal unter den ersten 100 national auf der Großen Weitstrecke, nämlich den 47. Nat. Tarbes 4.576 Tb., den 71. Nat. Agen 4.818 Tb. und den 82. Nat. Orange 4.587 Tb. Der ‘Vader Marseille’ brachte nicht nur den ‘Marseille’, sondern ist auch der Vater des fantastischen ‘Monar’, dem Gewinner des 1. Internat. Narbonne 2011 und des 13. Internat. Narbonne 2010 und von dessen vollem Bruder ‘Montali’, 4. Nat. Montauban 2011, 12. Nat. Montauban 2010. Auch die Zuchtsensation ‘612 Brother Marseille’ kroch als Sohn dieses ‘Vader Marseille’ aus dem Ei. Eine Familie von Tauben, die die Konkurrenz in den letzten Saisons das Fürchten lehrte. Noch nicht überzeugt? Dann sehen Sie sich kurz die Leistungen der direkten Kinder und Enkel des ‘Vader Marseille’ an. Sie gewannen bereits:

1. Int./Nat. Narbonne 2011 - 12.605 Tb.
4. Nat. Montauban 2011 - 9.091 Tb.
8. Nat. Narbonne 2009 – 7.156 Tb.
9. Nat. Cahors 2009 - 7.347 Tb.
9. Int. Narbonne 2009 - 14.457 Tb.
10. Nat. Montauban 2012 – 6.822 Tb.
10. Nat. Brive 2009 - 17.456 Tb.
11. Nat. Narbonne 2010 - 6.330 Tb.
12. Nat. Montauban 2010 – 6.654 Tb.
13. Int. Narbonne 2010 - 13.335 Tb.
15. Nat. Cahors - 8.651 Tb.
19. Nat. Montauban 2012 – 6.822 Tb.
21. Nat. Marseille - 3.911 Tb.
23. Nat. Limoges - 10.448 Tb.
26. Nat. Bourges - 27.506 Tb.
32. Int. Soustons - 11.030 Tb.
41. Nat. Montauban 2010 – 6.654 Tb.
41. Euro Nat. St.Vincent - 1.973 Tb.
46. Nat. Marseille - 4.398 Tb.
47. Nat. Bordeaux 2010 – 4.866 Tb.
47. Nat. Tarbes - 4.576 Tb.
52. Nat. Montauban 2011 – 9.091 Tb.
52. Nat. Bordeaux 2011 – 6.215 Tb.
63. Int. Bordeaux 2010 – 10.622 Tb.
66. Nat. Perpignan 2007 – 5.547 Tb.
71. Nat. Tarbes - 4.818 Tb.
72. Nat. Marseille - 5.738 Tb.
75. Int. Bordeaux - 11.444 Tb.
82. Nat. Orange - 4.587 Tb.
83. Nat. Cahors 2012 – 8.348 Tb.
98. Nat. Bourges - 30.742 Tb.

Wenn das nicht eine der derzeit besten Zuchtlinien der Welt ist? Spitzenschläge sind fast immer entstanden, weil solche weißen Raben oder außergewöhnlichen Zuchtpaare entdeckt wurden. Beschäftigen wir uns noch mit dem Zuchtwunder ‘612 Brother Marseille’, der für die Kontinuität dieser Erfolgslinie sorgt und seinerseits schon wieder Vater ist von 

-’t Fenomeen:
Beste Taube der Eintagesweitstrecke von Belgien auf den 5 nationalen Weitstreckenflügen 2010. Diese Leistungen sagen doch alles: 9. Nat. Cahors 7.347 Tb. 2009, 10. Nat. Brive 17.456 Tb. 2009, 15. Nat. Cahors 8.651 Tb. 2010, 23. Nat. Limoges 10.448 Tb. 2010, 129. Nat. Souillac 7.045 Tb. 2010, 210. Nat. Tulle 6.695 Tb. 2010, 218. Nat. Brive 16.815 Tb. 2010 und 5. Nat. Ass-Taube Weitstrecke KBDB 2010. Er stammt aus der Superlinie “Marseille”, gekreuzt mit der des Spitzenzuchtvogels ‘Den Toye’, eines Sohnes des ‘Invincible Montauban’ von Casaert (1. Nat. Montauban).

-Nestbruder ’t Fenomeen:
Er verfügt über genauso viel Flugtalent wie sein Nestbruder. Auf seiner Ehrenliste stehen Kracher wie der 19. Nat. Montauban 6.822 Tb. 2012, 26. Nat. Bourges 27.506 Tb. 2009, 26. Nat. Zone Limoges Jähr. 7.823 Tb. 2008, 39. Nat. Limoges 19.737 Tb. 2011 und der 82. Nat. Cahors 8.651 Tb. 2010.

-Kleine Fenomeen:
Ein weiterer Bruder von ’t Fenomeen und ein Weitstreckencrack reinsten Wassers mit folgenden nationalen Spitzenergebnissen: 36. Nat. Limoges 10.448 Tb. 2010, 60. Nat. Cahors 8.651 Tb. 2010, 79. Nat. Limoges 19.737 Tb. 2011, 91. Nat. Bourges 16.771 Tb. 2008, 247. Nat. Cahors 7.347 Tb. 2009,  317. Nat. Montauban 6.822 Tb. 2012, 480. Nat. Souillac 7.045 Tb. 2010, 507. Nat. Cahors 8.105 Tb. 2010.

-Monty:
Einer der Trendsetter der Saison 2012, die er als 6. Prov. Ass-Taube Weitstrecke KBDB 2012 beendete. Folgende Spitzenpreise zieren seinen Leistungsnachweis: 38. Nat. Zone A Argenton 8.935 Tb., 83. Nat. Cahors 8.348 Tb. 2012, 108. Nat. Montauban 6.654 Tb. 2010, 125. Nat. Limoges 13.781 Tb. 2012, 155. Nat. Souillac 7.760 Tb. 2012.

Das Zuchtgold der ‘Marathon Lady’ und ihrer vollen Schwester ‘Perpignan Lady’

Wie bereits erwähnt, stützt sich der Schlag Meirlaen nicht auf einer einzigen Erfolgslinie sondern auf fünf goldene Zuchtadern. Neben der ‘Marseille-Dynastie’ beansprucht die Linie der ‘Marathon Lady’ (in Kreuzung mit sowohl dem ‘Goldenen Flügel’, als auch in der Gemeinschaftszucht mit dem ‘Topstar’ von Verstraete) eine Hauptrolle. Die ‘Marathon Lady’ war die Täubin, die den großen Triumphzug des Schlages Meirlaen auf der internationalen Bühne einläutete, als sie beste Täubin auf der Großen Weitstrecke von Belgien 2005 (12. Nat. St.Vincent 10.020 Tb. 2005 und 25. Nat. Perpignan 3.796 Tb. 2005) wurde und den ‘Großen Marathonpreis KBDB Ostflandern 2005’ gewann. Etienne gelang auch ein ‘goldener Schachzug’, als er sie sofort auf den Zuchtschlag setzte, wo sie sich sofort als Stammmutter von Format entpuppte. So ist sie nicht nur die Großmutter des 1. Nat. Cahors 2012 (mit ‘Conar’) und des 1. Prov. Poitiers, sondern auch vor allem die Mutter der derzeitigen ‘goldenen Zuchttäubin’, nämlich der wunderbaren ‘Yelena’, die - ja richtig - die Mutter von ‘Monar’, ‘Montali’, ‘Montauban’ und ‘Monty’, der oben genannten Spitzenflieger, ist, und das während ihres ersten Jahres 2008 auf dem Zuchtschlag. Beinahe ebenso unglaublich wie fantastisch! Die Vorrangstellung dieser Zuchtlinie wurde bereits 2009 dick unterstrichen, als eine volle Schwester von ‘Marathon Lady’, nämlich die ‘Perpignan Lady’ den Titel 1. Nat. Ass-Taube Große Weitstrecke KBDB 2009 gewann! Eine Halbschwester von ‘Marathon Lady’ und ‘Perpignan Lady’ ist wiederum die Mutter der ‘Asduivin’, die als 3° Nat. Ass-Täubin Große Weitstrecke KBDB 2008 gekrönt wurde. Was für eine gewaltige Zuchtlinie!

Der ‘Cor’, Träger des Titels 1. Nat. Ass-Taube Große Weitstrecke KBDB 2008

Eine dritte phänomenale Zuchtlinie entstand durch die Einführung der Tauben von Cor de Heijde aus Made (NL). Es sind echte Kerle für die Große Weitstrecke, Tauben aus einem Stück, ausdauernd, mit einem Charakter aus Beton, mit unendlichem Durchhaltevermögen und Muskeln, von denen Mächtigkeit und Kraft nur so ausstrahlt. Typische Tauben für die Übernachtweitstrecke und ‘Barcelona’, lange Zeit der Lieblingsflug von Etienne Meirlaen. Aus seinen Cor de Heijde-Tauben sprossen zwei gewaltige Zuchtlinien für die Übernachtweitstrecke, nämlich die des ‘Luka’ und die des Superstars ‘Cor’, dem Träger des Titels 1. Nat. Ass-Taube Große Weitstrecke KBDB 2008 mit dem 3. Nat. Perpignan 7.752 Tb. 2008 (4. Internat. 17.643 Tb.) und 25. Nat. Barcelona 11.484 Tb. (71. Internat. 23.695 Tb.). Etienne stellte fest, dass die meisten Schläge, auf denen die Tauben von Barcelona Spitze flogen, ihre besten Pfeile schon verschossen hatten, bevor später in der Saison der Perpignan-Flug auf dem Programm stand. Die Cor de Heijdes bewiesen ihm jedoch das Gegenteil. 2008 wagte er es zum ersten Mal, einen Vogel, der von Barcelona Spitze geflogen hatte, noch für Perpignan einzusetzen. Es war der einzige Barcelona-Vogel, der damals auch für Perpignan eingesetzt wurde. Er gewann den 3. National, was ihm auch den Titel der nationalen Ass-Taube einbrachte. So war Etienne um eine Erfahrung reicher und bekam Erkenntnisse über den unbeugsamen Charakter und die Stärke seiner Cor de Heijde-Tauben. Er widerstand den astronomischen Beträgen, die ihm geboten wurden und integrierte den ‘Cor’ sofort 2009 in seinen reichhaltigen Zuchtschlag. Die ersten Ergebnisse seiner Nachkommen sind verblüffend. Sie gewannen bereits u.a. den 15. Int. Bordeaux 3.031 Weibchen 2011, 38. Int. Narbonne 5.098 Weibchen 2012, 74. Nat. Bordeaux 4.866 Tb. 2011. Eine Zuchtlinie mit Zukunft, so viel ist heute schon klar!

Der ‘Gouden Vleugel’ und ‘Den Toye’, 2 phänomenale Stützen des Zuchtschlages

Der ‘Gouden Vleugel’ sorgte 2006 für den ersten Barcelona-Triumph, als er den prestigeträchtigen 'Goldenen Flügel' beim Brügger Barcelona-Club mit dem 13. Nat. Barcelona gegen 11.802 Tb. gewann, nachdem er bereits 2004 den 17. Nat. Barcelona gegen 12.275 Tb. seiner Ehrenliste gutgeschrieben hatte. Es war also kein Zufall, und noch weniger Zufall ist es, dass er mit an der Basis einer Überfülle an Zucht- und Flugtalent liegt, die sein Blut führt. Wir nennen hier aus dem Stegreif einige direkte Kinder wie den ‘404/07’ mit dem 57. Nat. Tarbes gegen 4.812 Tb. 2009 und dem 60. Nat. Tarbes gegen 4.576 Tb. 2010, die ‘201/08’ mit einem 15. Int. Perpignan gegen 3.464 Weibchen und 92. Nat. gegen 6.257 Tb. 2010, den '263/08’ mit dem 73. Nat. Libourne gegen 8.729 Tb. 2010 und den ‘950/09’ mit dem 22. Int. Bordeaux gegen 10.611 Tb.

Ebenfalls einen Platz in der Reihe der tonangebenden Vererber auf dem Meirlaen-Zuchtschlag kann ‘Den Toye’ beanspruchen. Er ist ein direkter Sohn des ‘Invincible Montauban’ (1. Nat. Montauban’) von Maurice Casaert, der bei Sylvere Toye für glänzende Nachzucht gesorgt hat. 'Den Toye' wurde auf den Meirlaen-Schlägen Vater und Großvater einer ganzen Reihe von Spitzenfliegern, darunter als wichtigste ’T Fenomeen’, ‘Nestbrother Fenomeen’, ‘Kleine Fenomeen’ usw. Er macht die Behauptung über die ‘5 goldenen Zuchtadern’ komplett.
Und dann haben wir noch nicht einmal über ein weiteres Flugphänomen in Deurle gesprochen, nämlich über den ‘Starlight’, der folgende Preise gewonnen hat: 1. Prov., 2. Nat. und 2. Internat. Tarbes 12.549 Tb. 2008, 9. Nat. Montauban 7.203 Tb. 2009, 21. Nat. Montauban 5.438 Tb. 2008.

Man muss zugeben, dass nur wenige der prominenten Schläge von Belgien, der so oft genannten 'Großen' der Taubenwelt, anno 2012 in der Lage sind, solche eine Liste von überragenden Cracks und Ass-Tauben vorzulegen, zumindest nicht in den Kategorien Weitstrecke und Große Weitstrecke. Tauben, die Stück für Stück auf den nationalen und internationalen Flügen der Weitstrecke und Großen Weitstrecke für Furore gesorgt haben, die in den letzten Saisons das taubenliebende Belgien häufig im Würgegriff hatten, weil nicht gegen anzukommen war. Häufig deklassierend und wiederholt dominant. Es waren auf Entfernungen von 650 km und mehr einfach die besten Tauben, die auf unserem Planeten flogen. Mit nichts konnte man ihnen beikommen, mit nichts waren sie zu übertreffen. Die Zahlen liegen vor, die Beweise schwarz auf weiß auf dem Tisch. Es war das Fachkönnen von Etienne Meirlaen, dass diese Überfülle von Talent und Klasse voll aufblühen ließ und voll ausnutzte. Es waren diese Tauben, die diesen Etienne Meirlaen zum besten Weitstreckenzüchter von Belgien werden ließen, zur ‘Nr. 1’ auf der Weitstrecke und Großen Weitstrecke von Belgien, vielleicht sogar von Europa!

Nationale & Internationale Preise unter den ersten 10 2006-2012

 1. Internat Narbonne  13.779 Tb. 2011 (mit ‘Monar’)
 1. Internat Perpignan  3.841 Weib. 2009 (mit ‘Perpignan Lady’)
 1. Internat San Sebastian  1.995 Tb. 2007 (mit ‘Tiger hen’)
 1. National Cahors     8.348 Tb. 2012 (mit ‘Conar’)
 1. National Narbonne   6.428 Tb. 2011 (mit ‘Monar’)
 2. Internat Tarbes    12.537 Tb. 2008 (mit ‘Starlight’)
 2. Internat Perpignan  3.131 Weib. 2007 (mit ‘Perpignan Lady’)
 2. National Tarbes     4.660 Tb. 2008 (mit ‘Starlight’)
 3. Internat Perpignan 3.131 Weib. 2007 (mit ‘Perpignan Queen’)
 3. National Barcelona 12.641 Tb. 2010 (mit ‘Kannibaal Barcelona’)
 3. National Perpignan  7.603 Tb. 2008 (mit ‘Cor’)
 4. National Montauban  9.091 Tb. 2011 (mit ‘Montali’)
 4. Internat Barcelona 25.750 Tb. 2010 (mit ‘Kannibaal Barcelona’)
 4. Internat Perpignan 17.624 Tb. 2008 (mit ‘Cor’)
 4. National Narbonne   6.033 Tb. 2006 (mit ‘Rob’)
 5. Internat Narbonne   9.634 Tb. 2006 (mit ‘Rob’)
 5. National Montauban  6.654 Tb. 2010 (mit ‘Montauban’)
 5. Internat Perpignan  3.803 Weib. 2008 (mit ‘Perpignan Queen’)
 5. Internat Bordeaux   2.869 Weib. 2012 (mit ‘501/10’)
 6. National Barcelona 12.170 Tb. 2011 (mit ‘Nightflyer’)
 6. National Marseille  3.586 Tb. 2009 (mit 'Perpignan Lady’)
 6. National Perpignan  7.478 Tb. 2009 (mit ‘Perpignan Lady’)
 7. Internat Perpignan 18.354 Tb. 2009 (mit ‘Perpignan Lady’)
 7. Internat Marseille  2.264 Weib. 2009 (mit ‘Perpignan Lady’)
 7. National Perpignan  5.547 Tb. 2007 (mit ‘Perpignan Lady’)
 7. National St.Vincent 1.973 Weib. 2008 (mit ‘441’)
 8. National Narbonne   7.156 Tb. 2009 (mit ‘Br. Marseille’)
 9. Internat Narbonne  14.505 Tb. 2009 (mit ‘Br. Marseille’)
 9. Internat Marseille  1.951 Weib. 2010 (mit ‘Sister Luka’)
 9. National Narbonne   6.033 Tb. 2006 (mit ‘Black Narbonne’)
 9. National Montauban  7.203 Tb. 2009 (mit ‘Starlight’)
 9. National Cahors     7.347 Tb. 2009 (mit ‘t Fenomeen’)
10. Internat Narbonne   9.634 Tb. 2006 (mit ‘Black Narbonne’)
10. National Brive     17.446 Tb. 2010 (mit ‘t Fenomeen’)
10. National Montauban  6.822 Tb. 2012 (mit ‘Montauban’)