Suchen

Die Porsche-Linie vom PEC brilliert auf Anhieb von Vierzon

Der Flug von Vierzon war der erste Nationalflug von Belgien des Jahres 2019. Nicht weniger als 13 Tauben, die im PIPA Elite Center (PEC) gezogen wurden, platzierten sich bei den alten Tauben unter den ersten 47 national. Einfach Klasse!

13 Tauben unter den ersten 47 national: 1., 2., 3., 4., 5. provinzial

Brillieren, dominieren, das kann man nur, wenn man echte Athleten auf dem Schlag hat. Die Porsche-Linie vom PEC ist auf diesem Gebiet allmählich dabei, (Welt-)Geschichte zu schreiben. Tauben, die Intelligenz, Power, natürliche Gesundheit, Kondition - kurz unter dem Nenner 'Leistungsfähigkeit' gepaart mit natürlicher Gesundheit zusammengefasst - in glänzende Spitzenergebnisse bis auf nationale und internationale Ebene umzusetzen wissen. Die Basis bildet das Titanenpaar Wacko Freddy x Lieve (die Eltern von unter anderen Porsche 911 und Boxter), fantastische Zuchttauben mit gleichsam auf jeder Feder ein Klümpchen Gold. Beinahe alles, was bis heute daraus gezogen wurde, fliegt selbst Spitze oder ist Lieferant von Spitzenzuchttauben.

Porsche 911 BE14-2230911 (selbst 5. Nat. Ass-Taube Große Mittelstrecke KBDB 2015) war der erste Supercrack, der aus diesem Wunderpaar fiel. Das war im gesegneten Jahr 2014, in dem auch noch Boxster (8. Nat. Ass-Taube Weitstrecke KBDB Jährige 2015) und Nestsister Boxster (beide volle Schwestern von Porsche 911) das Licht der Welt erblickten. Es ist also nur logisch, dass diese goldene Linie nun als Porsche-Linie Ruhm und Ehre genießt und sich anschickt, Taubengeschichte zu schreiben.

Am Beginn des nationalen Reiseprogramms - mit dem Nationalflug von Vierzon am 18. Mai – hat diese Erfolgslinie eingehalten, was sie versprochen hat und schießt sofort scharf mit nicht weniger als 13 Tauben unter den ersten 47 national bei den alten Tauben (laut vorläufiger Prognose anhand der Meldungen). Geflogen und gewonnen wurden die Preise auf den Filialschlägen von Casaert-Sénéchal (in Russeignies) und Ariën-De Keyser (Houwaart, Tielt-Winge). Das brachte die Plätze:

Vierzon Nat. 20.912 alte Tauben: 5-12-16-18-19-26-27-29-31-39-40-42-47 usw. (13 x unter den ersten 50 national)

Beeindruckend! Vor allem, wenn man weiß, dass die beiden Schläge auf völlig unterschiedlichen Flugstrecken in Belgien liegen. Der Schlag Ariën-De Keyser liegt er mehr im Osten des Landes (Ostgrenze von Flämisch-Brabant in Zone B2), während Casaert-Sénéchal im Hennegau positioniert ist (unmittelbar dort, wo die Grenze zwischen Ost- und Westflandern auf Wallonien trifft, auf der Grenze der westlichen und mittleren Linie in Zone A2).

Die Ergebnisse wurden zusammengeflogen von Tauben, die Stück für Stück im PEC das Licht der Welt erblickten, geboren und beringt auf dem reich besetzten PEC-Zuchtschlag in Knesselare – wo Pascal Ariën der Kopf hinter der dort befolgten Zuchtstrategie ist. Diese Überlegenheit erweckt noch mehr Eindruck, wenn man die Stammbäume dieser Superstars vor Augen hat, denn von diesen 13 Tauben sind sage und schreibe 12 direkte Nachkommen der goldenen Porsche- und New Freddy-Linie.

Dass diese Tauben die besondere Eigenschaft des mit Vorsprung-Fliegens und des 'Gewinnens' in den Genen haben, wurde auf den Schlägen von Ariën-De Keyser bewiesen. Obwohl aufgrund des leichten Südwindes die Lage sowohl auf nationaler als auch auf provinzialer Ebene weniger günstig war, wurden die 5 ersten Preis - 1-2-3-4-5. Provinzial - in der Provinz Flämisch-Brabant konstatiert. Und das mit der 2.- und 1.-Benannten vorweg. Ein Glanzstück von Format und ein Ergebnis zum Einrahmen.

Was bei dieser Flut an Spitzenfliegern auffällt, ist die mögliche Entdeckung einer neuen Superzuchttäubin - einer neuen Stammmutter in spe - mit der Daughter Nestsister Boxster BE16-4129304 (also einer Enkelin des Stammpaares Wacko Freddy x Lieve… betrachten Sie hier ihren Stammbaum). Drei direkte Kinder aus ihrem ersten Zuchtjahr 2017 flogen von Vierzon einen Preis unter den ersten 60 national (auf den Plätzen 19-26-60 National), während eine Tochter von 2018 auf dem 98. Platz national bei den Jährigen zu finden ist.
Hier die Ergebnisse der 4 direkten Kinder des neuen Zuchtmütterchens Daughter Nestsister Boxster:

-BE17-4062057: 19. Nat. Vierzon 20.912 Tb., gewann 2018 schon den 12. Nat. Tulle 5.326 Tb., 45. Nat. Châteauroux 18.499 Tb. und 90. Nat. Zone Châteauroux 8.089 Tb. usw.
-BE17-4062058: 60. Nat. Vierzon 20.912 Tb., gewann bereits den 16. Prov. Orléans 3.826 Tb., 57. Prov. Châteauroux 1.853 Tb., 146. Nat. Brive 4.384 Tb. usw.
-BE17-4062266: gewann bereits 2 x einen Preis unter den ersten 100 National 2019 mit 26. Nat. Vierzon 20.912 Tb. und 95. Nat. Bourges 24.053 Tb. und früher auch schon den 10. Nat. Argenton 8.818 Tb., 97. Nat. Châteauroux 27.081 Tb., 1. Chevrainvilliers 2.572 Tb., 60. Prov. Vierzon 2.734 Tb. usw. (betrachten Sie hier einige ihrer Spitzenergebnisse)
-BE18-4194082: 98. Nat. Vierzon 11.572 Jährige

So viel zu einer neuen Entdeckung! Eine neue Perle im PEC-Zuchtschlag.

Die beste Taube kreiren, die überall in der Welt Spitze fliegen kann

Als Nikolaas Gyselbrecht das PEC gründete, hatte er ein einziges großes Ziel: Er wollte eine moderne Brieftaube züchten - sozusagen die 'beste Taube' kreiren - die fähig ist, überall in der Welt unter allen Bedingungen Spitze zu fliegen, die fähig ist zu siegen. Ein Vorsatz, dessen Gelingen unaufhaltsam dabei ist, wahr zu werden. Die beste Art und Weise, um das zu testen, ist die Teilnahme weltweit an One Loft Races (OLR). Die Ergebnisse, die vorliegen, sind ebenso verblüffend und bestätigen die Klasse und die Qualität, die im PEC-Zuchtschlag sitzt und wozu diese Tauben in der ganzen Welt imstande sind. Einige aktuelle Beweise dieser Dominanz bei OLR aus der Zeit von Ende 2018 bis Anfang 2019:

-SAMDR One Million Dollar Race in Südafrika: 4. Platz auf dem Endflug mit einem Enkelkind von Schwester Porsche. Diese Taube kam zugleich mit 3 anderen Tauben an, aber lief als Letzte über die elektronische Antenne, wodurch sie letztendlich erst 4. wurde.
-Derby Arona: 3. Platz auf dem Endflug mit einer Taube, die aus Schwester Porsche gezogen wurde. Auch diese Taube kam gleichzeitig mit der siegreichen Spitzengruppe an und wurde als 3. registriert, was ihr einen Podiumsplatz sicherte.
-OLR Pattaya in Thailand: Auch hier wurde ein Platz unter den ersten 50 auf dem Endflug belegt. Diese Taube wurde aus Bruder Porsche gezogen. Dieselbe Taube gewann auch schon einen Preis unter den ersten 50 im Halbfinale.
-Victoria Falls in Simbabwe: Hier starten in der kommenden Woche die ‘Hotspots’, bei denen alle 15 Tauben, die vom PEC eingeschickt wurden, noch vorhanden sind und die ersten Trainingsflüge mit Erfolg absolviert haben. Man kann gespannt sein, ob auch hier demnächst ein Spitzenergebnis um die Ecke kommt... 

Auf mehreren Kontinenten, bei unterschiedlichen Bedingungen in Bezug auf Klima, Milieu, Umgebung usw. beweist die moderne PEC-Taube, dass sie mit den Allerbesten konkurrieren und überall um den Sieg kämpfen kann. Der schönste und beste Beweis für den Zuchtwert und die Spitzenqualität des Endproduktes: die Weltklasse der PEC-Tauben.
Das letztendliche Ergebnis der Arbeit und der Zucht mit dem Allerbesten, mit der Elite, des aktuellen Taubensports. Mit dem goldenen Stammpaar Wacko Freddy x Lieve und ihren direkten Nachkommen aus der erfolgreichen Porsche-Linie als Dreh- und Angelpunkt. Lieferanten von Siegern. Und das in Kreuzung mit der Crème de la Crème des internationalen Taubensports wie der anderen Erfolgslinie von Dali und seinem Bruder Salvador auf dem eigenen Schlag als auch mit nationalen Ass-Tauben, Olympia-Tauben und überragenden Siegern. Arbeiten mit den richtigen Zutaten im richtigen Moment: Das scheint so einfach zu sein. Für das PEC war es der einzige und direkte Weg zum Erfolg, zur absoluten Spitze des internationalen Taubensports!

7 x unter den ersten 100 national von Bourges I

Unmittelbar vor Beendigung dieser Reportage wurden die vorläufigen Ergebnisse des Nationalfluges Bourges I bekannt, auf dem sich erneut 7 Tauben unter den ersten 100 in der nationalen Spitze platzieren konnten, und zwar so:

-Bourges I Nat. 24.053 alte Tauben: 19-79-95-98 usw.
-Bourges I Nat. 17.944 Jährige: 12-14-40 usw.
Die erste alte Taube auf dem Schlag Casaert-Sénéchal, die 6 anderen Tauben auf dem Schlag Ariën-De Keyser.