Suchen

Bart & Nance Van Oeckel (Oud-Turnhout, BE) gewinnen den 1.National La Souterraine gegen 3.562 Alttauben und haben die Schnellste von 20.124 teilnehmenden Tauben!

Bart and Nance konstatierten nicht nur den 1.National La Souterraine bei den Alttauben, sie veranstalteten ein wahres Spektakel, denn sie errangen auch den 4. & 5. National und brachten nicht weniger als 6 Tauben unter die ersten 35 National!

Man kann getrost behaupten, dass sich die Familie van Oeckel diese Saison ins Rampenlicht gespielt hat, denn war es Ende Mai Vater Jan der den 1.National Bourges bei den Jährigen errang, so stand ihm Sohn Bart in Nichts nach und gewann den 1.National La Souterraine bei den Alttauben. Bart & Nance konstatierten ihren Nationalsieger um 15.10,35 Uhr bei einer Entfernung von 620,202 Km, gut genug für die höchste Fluggeschwindigkeit des ganzen Teilnehmerfeldes 1.548,248 Mtr/Min. Um 15.17 Uhr und um 15.18 Uhr konstatierten sie ihre nächsten beiden Alttauben und belegten damit den 4. & 5.National. Auf dem 2.Platz finden wir Gaston Van de Wouwer- Berlaar (1.546 Mtr/Min.), dieser war auch gut genug für den 10.National bei den Jungtauben. Den 3.Platz National machte der bärenstarke Andre Roodhooft- Pulderbos (1524 Mtr/Min.), er gewann auch den 6.National bei den Jungtauben (und hatte die 7 ersten Tauben im Club)!

Sieg für einen wahren "La Souterraine - Spezialisten"
Dies ist das Mindeste was wir sagen können, wenn wir uns die Siegerliste von Bart Van Oeckel, seit seinem Start 2001, ansehen.  Sein Ziel war es, möglichst kurzfristig in die Nationale Topriege aufzusteigen. Bart (40.Jahre) betreibt eine Industriebäckerei mit 14 Angestellten und beliefert tagtäglich zwischen 30 - 40 Geschäfte. Dies erfordert viel Organisationstalent und beinhaltet auch jede Menge Druck und erfordert viel persönliches Engagement. Glücklicher Weise kann er sich bei der Versorgung und dem Training der Tauben auf Firmin Oris verlassen, er setzt die Vorgaben von Bart um und muss auch unbedingt mit genannt werden, zusammen mit Nance, Barts Ehefrau, wenn man den Nationalsieg würdigen will. 

Als Manager einer Industriebäckerei weiß Bart besser als jeder Andere, dass man nur das beste Produkt erhält, wenn man die besten Zutaten verwendet. Diese Philosophie lässt sich auch 1: 1 auf den Taubensport übertragen und wurde auch vonBart bei seinem Start umgesetzt, nur das Beste vom Besten war gut genug. Tauben aus den Linien von Ad Scharlaekens und Van Hove-Uytterhoeven sicherten den Nationalsieg 2006, später wurden dann auch Tauben aus den Besten von Rudi Diels (Schwester "Goudhaantje", die Mutter von "Miss Poznan", dazu später mehr), L-B-J. Geerinckx (über Jos Vissers), Gaston Van de Wouwer, Heremans-Ceusters usw. dazugeholt. Seit seinem Start fokusierte sich Bart auf den Nationalflug ab La Souterraine und war dabei ausserordentlich erfolgreich, was die nachstehenden Zahlen bestätigen: 

2003: 36° Nat La Souterraine 3.233 Alttauben
2004: 1° Prov and 13° Nat La Souterraine 3.150 Alttauben
2005: 3° Nat La Souterraine 3.444 Alttauben
2006: 1° National und weiterhin 16-27° Nat La Souterraine 3.607 Alttauben
2007: 6-16-34-57°… Nat La Souterraine 4.331 Alttauben
2008: 26° Nat La Souterraine 4.660 Alttauben
2009: 11° Nat La Souterraine 4.459 Alttauben
2010: 10-14-28-35-37° Nat La Souterraine 4.778 Alttauben
2011: 1-4-5-21-22-30-33-44-48° Nat La Souterraine 3.562 Alttauben
 

Einfach phantastisch, oder? Man kann sich getrost fragen ob jemand besser war in diesem Zeitraum !

Um diese Erfolge zu erreichen, stellt Bart jedesmal sicher, dass die Tauben den passenden Neststand haben. Der Zuchtschlag besteht aus 35 Zuchtpaaren, pro Jahr werden ca. 200 Jungtauben gehalten und die Reisemannschaft besteht aus 40 Paaren (Alttauben, Jährige und Weibchen), sie werden auf Totale Witwerschaft gespielt. Die Tauben werden jedes Jahr nach dem Limogesflug verpaart (Mitte Juli), sodass sie den idealen Neststand auf La Souterraine haben. Dieses Jahr aber wartete Bart mit dem Verpaaren bis kurz nach Bourges II, Ende Juli, deswegen verzichtete er auch auf einen Einsatz auf National Argenton, setzte die Tauben aber auf Blois, als sie gerade ein paar Tage brüteten. Während der Woche zum Einsetzen auf La Souterraine wurde jeweils ein kleines Junges untergeschoben, sodass die Tauben auf ein ca. 10 Tage altes Jungtier eingesetzt werden konnten. Dies gab vermeintlich den enormen Schub an Motivation, mit dem hinlänglich bekannten Ergebnis. Mit Sicherheit ein Ergebnis von absoluter Extraklasse, man kann es auch Befehlsgewalt ab La Souterraine nennen, mit dem Nationalsieg bei den alten Tauben.

Union Antwerpen  600 Alttauben: 1-4-5-13-15-16… (19/40)
National      3.562 Alttauben: 1-4-5-21-22-30-33-44-48… etc. 

Durch einen Austausch der Nestjungen erhofft sich Bart auch ein ähnliches Resultat ab Gueret.

Letztes Jahr gewannen Bart & Nance mit ihrer "Miss Poznan" (BE08-6031114) den Titel 1. Olympiadetaube Posen Weitstrecke (Kat.C) für Belgien. Sie wurde aus dem "Zwarten Diamant" B05-6054296, ein Direkter von Luc-Bart und Jurgen Geerinckx aus Wommelgem (über Jos Vissers) x "Schwester Goudhaantje"(Rudi Diels) gezogen. Dieser "Zwarten Diamant" kommt bei Geerinckx aus dem "Blauwe IJzeren 311/96" (einem Superzuchtvogel und auch Vater von "Diamantje", welche den 1.Vierzon gegen 617 Tauben flog und Mutter ist von "Baluw Vierzonneke" 1.Prov. Chateauroux gegen 3.147 Tauben und "Iron Lady", "Iron Man", "Iron Star", "Blue Girl" usw…) x "Licht Geschelpt As 305/96".

Dieser "Zwarten Diamant" ist jetzt (diesmal verpaart mit "Super Kleintje" B02-6330844 von Jef De Houwer) auch wiederum Vater des 1. National La Souterraine , namentlich "F16", nicht irgendeine Taube sondern ein wahrer Crack, sehen sie selbst:

-‘F16’ B09-6107016

 1° Nat La Souterraine  3.562 Tb. ’11
 5° Nat Bourges I      24.676 Tb. ’11
10° Nat La Souterraine  4.778 Tb. ’10
10° Prov Blois            383 Tb. ’10
41° S-Nat Vierzon      11.062 Tb. ’11
58° Prov Chateauroux    3.147 Tb. ’10 
63° Nat Gueret          2.953 Tb. ’10
206° Nat Bourges I     17.138 Tb. ’10
216° Nat Argenton I    11.001 Tb. ’11
354° Nat La Châtre     15.780 Tb. ’11
860° Nat Argenton I    19.816 Tb. ’10 usw… 

Die Van Oeckel-Tauben werden normalerweise während der Saison jede Woche eingekorbt, mit einem 500-600 Km Flug alle 14 Tage (große Mittelstrecke bis hin zur "leichten" Weitstrecke) und dazwischen einem relativ kurzen Flug. Seit Bart und Nance eine Freundschaft mit Agy und Pascal Verreckt-Ariën verbindet, hat Bart die Versorgung, auf Anraten von Pascal, auf das System von Matador umgestellt, auch das Trainings.- und Sclagmanagement wurde dahingehend verändert. Bart entdeckte, dass zusätzlich zu exzellenten Tauben und einem idealen Schlag auch das Training, das Coaching, das Futter und die Motivation, maßgebliche Faktoren sind um Top-Ergenisse zu erreichen. Das perfekte System existiert wahrscheinlich nicht, aber wer nahe an der Perfektion ist und die wenigsten Fehler macht, hat die größten Chancen auf den Erfolg !

War es nur ein Zufall, dass die beiden eng befreundeten Schläge (Bart & Nance Van Oeckel und Verreckt-Ariën), die beiden Nationalsiege in beiden Kategorien ab La Souterraine erringen konnten ? Wer "Dass" glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann !! 

Kommentare

Proficiat Bart u maakt een stunt uitslag goede duiven komen uit goede kijk maar naar de stamkaart van de Francis & Theresa uit Rillaar

proficiat bart zo blijven verder doen