Suchen

Bart, Luc & Jurgen Geerinckx (Wommelgem, BE) gelingt ein nationaler Doppelsieg mit dem 1. & 2. national Argenton gegen 16.363 Alttauben!

Ganz gewiss keine alltägliche Meldung! Obwohl es so scheint, als sei man dort in Wommelgem in diesem Jahr um kein Husarenstück verlegen, nachdem sie vor gut zwei Wochen von Montluçon bereits die ersten 3 Plätze in der Zone B1 belegten. Starker Tobak!


Links Jurgen, in der Mitte Bart und rechts Thomas Gyselbrecht

Die Frage, die uns nach diesem nationalen Doppelschlag sofort durch den Kopf schoss, lautete: Sollten sie dort in Wommelgem eine besondere Beziehung zu Argenton haben? Vor genau einem Jahr holten sie auch den Nationalsieg von Argenton bei den alten Tauben. Im vorigen Jahr war es ein Vogel, der den Namen Luc bekam, der für den Nationalsieg verantwortlich zeichnete. In diesem Jahr waren die Ladys an der Macht, denn um 14.26 Uhr landeten im Hause Geerinckx zwei Tauben zugleich auf dem Einflug, die dann mit 1 Sekunde Unterschied elektronisch registriert wurden. Im Nachhinein besehen, ist es jammerschade, dass die beiden Damen nicht zusammen über die Antenne gelaufen sind, denn dann hätten sie den Nationalsieg teilen können, weil beide darauf hätten Anspruch erheben können nach dem Motto 'zusammen aus, zusammen nach Haus'. Das wäre auch etwas Einzigartiges im belgischen Taubensport gewesen. Jetzt wurden die beiden Täubinnen um 14.26’12” Uhr und 14.26’13” Uhr konstatiert, was auf einer Entfernung von 558,366 km Geschwindigkeiten von 1445,79 und 1445,73 m/min ergab. Das brachte die Plätze 1 und 2 national bei den 16.363 alten Tauben. Für Bart und Jurgen ist es allerdings sehr schade, dass die Taube, die den 2. national gewinnt, nicht in der vorläufigen nationalen Prognose genannt wird. 
Damit ist das der dritte Nationalsieg für die Familie Geerinckx in der Zeit von vier Jahren, nachdem sie den 1. nat Limoges gegen 11.814 alte Tauben 2009 und wie oben schon erwähnt den 1. nat Argenton gegen 12.447 alte Tauben 2012 gewonnen hatte. Das ist sicherlich sehr ermutigend für Bart und Jurgen, nachdem sie im vorigen Jahr allein die Verantwortung übernehmen mussten, nachdem Vater Luc den Kampf gegen eine tückische Krankheit verloren hatte und das Schiff viel zu früh verlassen musste. Seine jungen Nachfolger übernahmen das Ruder jedoch mit Erfolg! Der Beweis dafür sind zwei Nationalsiege innerhalb von 2 Jahren. Kann es eine bessere und schönere Ehrung für Luc geben?

Reiche Basis an Spitzentalent

Zu sagen oder zu schreiben, dass die Geerinckx-Tauben im Taubenland Spitze sind, hieße Eulen nach Athen tragen. Es war Vater Luc, der seinerzeit die Basis mit Tauben vom Dorfgenossen Jos Soontjes legte. Es war sofort ein Schuss ins Schwarze, der für viele Jahre die Grundlage für überragendes Spiel auf der Kurzstrecke legte. Später wurde mit ebenso großem Erfolg der Übergang zur Mittelstrecke und Großen Mittelstrecke gemacht. Der endgültige Durchbruch kam 2004, als der Schlag Geerinckx zum 1. nationalen Meister bei den Jährigen des KBDB gekrönt wurde. Die erfolgreichen Linien von Gladiator, Willyke und Wittekop Sylvester öffneten die Türen zur ‘Hall of Fame’. Geerinckx-Tauben wurden 'in' bis ins weit entfernte Ausland. Ein Potpourrie an provinzialen Siegen und jetzt der dritte Nationalsieg leisten diesem 'Run' noch Vorschub. 


Ein zu Recht stolzer Bart Geerinckx zeigt seine Nationalsiegerin 'Just Wait'

Doch zurück zur Tagesordnung. Werfen wir einen Blick auf die beiden Täubinnen von großer Klasse, die das Husarenstück von Argenton vollbrachten und eng miteinander verwandt sind. 

-Just Wait BE11-6226277
Die Nationalsiegerin flog im vorigen Jahr bereits 3 Preise unter den ersten 20 provinzial, und in diesem Jahr gewann sie außer einem 2. Preis von Dourdan-Angerville vor zwei Wochen den 2. nat. Zone B1 von Montluçon, wobei sie nur von einem Schlaggenossen geschlagen wurde. Auf ihrer Ehrenliste prangen als wichtigste Preise:

2013 Argenton  Prov.  1.446 Tb. 1.
              Nat.   16.363 Tb. 1.
2013 Montluçon Zone   2.545 Tb. 2. (nach Schlaggenossen)
              Nat.   18.568 Tb. 236.
2013 Angerville         615 Tb. 2.
2012 Blois  Intprov.  1.108 Tb. 4.
2012 Montlucon Prov.  1.322 Tb. 12.
2012 Bourges   Prov.  1.975 Tb. 20.
              Zone    5.333 Tb. 26.
              Nat.   14.598 Tb. 110.
2012 Salbris   Prov.  1.100 Tb. 44.

Sie ist eine Tochter von Rapido I BE04-2298053 (ein Original von Patricia Verhaegen und Spitzenzuchtvogel, der bereits Vater ist von Miss Rapid, Fast Boy, Rapid Girl, Favoriet und selbstverständlich Just Wait) x Xena BE06-6413719, die selbst den 2. nat Argenton 5.034 Tb. gewann und 3.-schnellste von 35.344 Tb. war, sowie 89. nat. Bourges 11.759 Tb. usw. (eine reine Marcel-Wouters-Täubin). Klick hier für den vollständigen Stammbaum

-Black Lady BE11-6226316
Sie lief genau 1 Sekunde nach Just Wait über die elektronische Antenne und musste sich darum mit dem 2. Platz national zufrieden geben. Sie gewann als jährige Täubin bereits den 9. nat. Bourges und früher in dieser Saison den 1. Preis von Dourdan-Angerville:

2013 Angerville         615 Tb. 1.
2013 Argenton  Prov.  1.446 Tb. 2.
              Nat.   16.363 Tb. 2. (Nach Schlaggenossin Just Wait)
2013 Angerville      1.799 Tb. 23.
2013 Châteauroux Zone 3.270 Tb. 26.
2012 Bourges   Prov.  1.975 Tb. 2.
                Zone  5.333 Tb. 2.
                Nat. 14.598 Tb. 9.
2012 Blois  Intprov.  1.108 Tb. 9.

Sie ist eine Tochter des Favoriet BE06-6346026, Reise- und Zuchtcrack, der selbst u.a. den 1. Noyon 566 Tb. gewann. Er ist ein Halbbruder von Just Wait (als Sohn aus Rapido I x Witpen Bourgeske) x Black & White BE06-4346099, war selbst 2. nat. Ass-Taube Entente Belge mit 8. nat. Argenton 5.208 Tb., 49. nat. Souillac 7.315 Tb., 65. nat. Argenton 7.353Tb., 151. nat. Limoges 11.995 Tb. usw. auf ihrer Ehrenliste (als Tochter des Superpaares Wittekop Sylvester x Willyke). Klick hier für ihren vollständigen Stammbaum


Black & White, die Mutter von Black Lady, 2. Nat. Argenton


Superzuchtvogel Wittekop Sylvester, der Großvater der 2. Nat. Argenton

Nachdem der 1. und 2. Preis national in der Uhr steckten, war die Sache alles andere als erledigt, denn in ihrem Kielwasser folgten beinahe wie eine Kette eine ganze Reihe von Tauben. Das Gesamtergebnis des Schlages auf dem Argenton-Flug von diesem Wochenende sah auf provinzialer Ebene in Antwerpen so aus:

Argenton Prov.  1.446 Alttauben:
1-2-78-99-100-108-128-193-195-196-255-280-368-369-399-411 (16/21)
Argenton Prov. 2.768 Jährige:
4-26-32-39-67-74-204-233-269-272-293-298-452-652-810 (15/40)

Auch bei den Jährigen beanspruchten Antwerpener Züchter die vorderen Plätze in der Preisliste. Bart und Jurgen werden mit ihrem ersten Jährigen einen 4. Platz national belegen. Es ist übrigens praktisch dieselbe Taubenmannschaft, die vor zwei Wochen schon für ein sensationelles Ergebnis von Montluçon sorgte und die jetzt wieder diese Glanzleistung von Argenton vollbrachte. Das alles weist auf eine Superkondition auf den Schlägen hin. Von Montluçon flogen sie folgendermaßen:

Montluçon  Nat. Zone B1 gegen  2.545 Alttauben:
1-2-3-6-9-14-24-70-78-80 usw. (en 20/24)
Montluçon Nat. Zone B1 gegen 3.721 Jährige:
2-4-5-9-16-17-19-23-26-27-28-44-51-105-106 usw. (26/51)

Auch auf anderen Schlägen machten die Geerinckx-Tauben an diesem Wochenende ihre Sache ganz hervorragend. So gewann Premier Van Tilburg aus Baarle Hertog den 3. Preis national bei den Jährigen mit einer 100% Geerinckx-Taube, einem Enkel des Gladiator. Beide Eltern sind übrigens original Geerinckx-Tauben.

Hut ab und einen herzlichen Glückwunsch für das gesamte Geerinckx-Team! Bart und Jurgen, weiter so!

Kommentare

Dag Bart en Jurgen.

Van harte gelukgewenst met uw fenomenale prestatie.

Ik heb een vraag:

De zwart-bonte duiven...

Ik denk daar tekenen van Theo Gilbert(Zulte) duiven in te herkennen.

Uit de totale verkoop 1985 in Beervelde.

Waarom vraag ik dat?
Wel omdat in de jaren zestig deze soort bij mijn vader fantastische resultaten behaald heeft.
En deze soort blijft bij interesseren.
Of ben ik helemaal mis...?

Groeten
Georget

Dag Georget ,

waarschijnlijk hebt ge maanden geleden mijn berichtje gemist ? Ik heb al eens gemeld dat Bart en Jurgen ook de panter soort van Fons Slaets op de hokken hebben m.a.w dus de soort van Gilbert uit zulte als ik me niet vergis .

met vriendelijke groeten
Gunther

FELICITATIONS JURGEN & BART POUR CETTE SUPERBE PRESTATION SUR ARGENTON & POUR VOTRE SAISON.

OLIVIER

Dank u Gunther.
Nu is mij alles duidelijk.
Georget

Congratiulations guys ... TOP !!! TOP !!! TOP !!!