Suchen

Andreas & Walter Drapa (Königsbach, DE): Aktuell die Saison 2015

Der Taubensport in Deutschland wäre undenkbar ohne Andreas & Walter Drapa. Es ist unglaublich, was diese Vater-Sohn-Gemeinschaft an Erfolgen errungen hat. Kein anderer deutscher Züchter kann auch nur annähernd mit ähnlichen Leistungen aufwarten. Seit über einem Jahrzehnt bewegen sie sich auf einem Niveau, das man nur als sensationell bezeichnen kann. Taubensport auf allerhöchstem Niveau.

Man kann sie vielleicht noch mit dem Schlag G. & G. Vollmer aus Kettwig-Ruhr vergleichen. Das war der Schlag, der Anfang der sechziger Jahre  die Deutsche Meisterschaft einführte und dann auch gleich 1. Deutscher Meister wurde. G. & G. Vollmer reisten viele Jahre lang überragend. Das ist lange her,  aber sonst wüssten wir keinen, der so überragend wie Andreas & Walter Drapa spielt.

Eine Superzuchttaube: Pokerface

Auf vielen Flügen zeigte er seine ungeheure Leistungsfähigkeit. Er ist ein Wundervogel. Sein Name ist Pokerface. Er war 1. Deutsche & 2. Internationale Olympia-Taube Allround in Posen 2011, 1. beim Europacup Allround 2010 und 1. Nat. Ass-Taube RIRO 2009 mit neun 1. Preisen. Auf der Reise war er ein glanzvoller Nachfolger seines Vaters Champ, des Stammvogels des Drapa-Schlages. Nachdem Hero, einer der ersten Söhne von Pokerface, neun 1. Konkurse gewonnen hatte und ein Enkel zur 3. Nationalen Ass-Taube bei den Jungtauben HDI Deutschland 2013 gekrönt worden war, spürte Andreas, dass Pokerface vielleicht sein neuer Superzuchtvogel werden könnte. Er paarte ihn mit all seinen besten Reise- und Zuchtweibchen. 2014 kam der endgültige Durchbruch des Pokerface als neuer Stammvogel.

Eine Superreisetaube: Sky Fighter

Die vielleicht beste Leistungstaube, die die Drapas in den Jahren 2013 und 2014 hatten, ist der Sky Fighter, 01769-10-1492. Als 1. Nationale Ass-Taube HDI 2013 und 2014 und Gewinner von 10 ersten Preisen kann man ihn nur als einzigartigen Flieger bezeichnen. Sky Fighter wurde aus Pokerface x Olympia-Täubin Penelope gezüchtet  Hier sind seine besten Leistungen:

1. Nat. Ass-Taube Alttb. HDI-Meisterschaft 2013
1. Nat. Ass-Taube Alttb. HDI-Meisterschaft 2014
5. Nat. Olympia-Taube Deutschland 2013
1. Prov. Sens – 8.322 Tb. (413 km)
1. Prov. Sens – 5.571 Tb. (413 km)
1. Prov. Sens – 3.595 Tb. (413 km)
1. Preis Saverne – 1.973 Tb. (111 km)
1. Preis St.-Dizier – 1.854 Tb. (278 km)
1. Preis Toul – 1.191 Tb. (202 km)
1. Preis Sarrebourg – 946 Tb. (117 km)
1. Preis Arcis – 568 Tb. (338 km)
1. Preis Toul – 495 Tb. (206 km)
1. Preis Arcis – 418 Tb. (338 km)

Noch eine Supertaube

Zu guter Letzt stellen wir Ihnen noch Shakira, 01769-11-59, vor. Sie ist stark auf das sogenannte Königspaar ingezüchtet, und zwar stammt sie aus einem Enkelsohn x einer Tochter des Königspaares. Shakiras Vater ist Messi, einer der besten Söhne von Champ und Gewinner des Titels 1. Int. Ass-Taube Europacup 2011 und von zwei 1. Preisen ab Arcis gegen 6.705 bzw. 6.064 Tauben und insgesamt vier 1. Konkursen. Die Mutter ist Mona Lisa, eine Tochter von König x Königin und Vollschwester von Champ und Carl. Hier ist Shakiras Ehrenliste:

1. Arcis – 1.265 Tb. (335 km)
1. Toul – 1.191 Tb. (202 km)
1. Sarrebourg – 946 Tb. (117km)
1. Arcis – 839 Tb. (335 km)
1. Toul – 495 Tb. (202 km)
2. Saverne – 1.973 Tb. (111 km)
2. St.-Dizier – 1.854 Tb. (275 km)
2. Sens – 973 Tb. (416 km)

Die Tauben von Andreas & Walter Drapa: Einfach Klasse auf der Reise und in der Zucht.

Die Erfolge des Jahres 2015 auf der Alttierreise:

26.04. Luneville (172 km) 1.231  Tb.: 1., 2a., 2b., 4., 5., 6., 9., 13., 15a., 15b. usw. (63/40)
10.05. Toul (207 km) 2.940 Tb.: 18., 25., 28., 32., 35., 38., 43. usw. (57/43)
17.05. St. Dizier (278 km) 2.877 Tb. in der FG: 3., 39., 43., 44., 45., 46., 47., 49. usw. (54/40)
24.05. Arcis (327 km) 2.644 Tb.: 1., 4., 66., 67. usw. (52/22)
31.05. Sens (412 km) 796 Tb.: 14., 51., 52., 69., 72., 76. usw. (52/24)
07.06. Sens (412 km) 6.940 Tb. im RegV.: 3., 4., 28. usw. (43/29)
13.06. Sezanne (371 km) 736 Tb.: 3., 24., 36., 48., 59., 83., 92., 94. usw. (48/20)
21.06. Orleans (526 km) 5.817 Tb. im RegV.: 1., 2., 67., 73., 74. usw. (52/20)
28.06. Andrezel (439 km) 606 Tb.: 10., 25., 28., 30., 48., 68., 73. usw. (29/15)
11.07. Sezanne (370 km) 501 Tb.: 6., 11., 14., 26., 36., 40., 53., 61. usw. (20/13)
18.07. Langeais (650 km) 1.729 Tb.: 1., 2. usw. (15/5)

Kommentare

Wat een klasse duiven huizen daar op de hokken in Konigsbach - Stein.

Vele malen daar geweest en alle topduiven mogen bewonderen.

De laatste jaren maarliefs 4 x 1e prov. asduif afdeling 4 uit duiven van Andreas Drapa via Diego Wouters

some super birds in this auction

Loading ...

Loading ...


Loading...