Suchen

‘Wonderboy’ Erik Limbourg (Brussegem, BE) gewinnt innerhalb von 2 Wochen 3 x einen 1. provinzial in Flämisch-Brabant!

Mit dem provinzialen Sieg von Bourges bei den Jährigen am 26. Mai und dem 1. provinzial Châteauroux bei den Jährigen sowie dem 1. & 2. provinzial Limoges bei den alten Tauben am Wochenende vom 2. Juni spielte Erik Limbourg ganz klar die Hauptrolle in der Provinz Flämisch-Brabant.

Vorige Woche stand der erste Nationalflug der Großen Mittelstrecke, und zwar der von Bourges, auf dem Programm, und an diesem Wochenende war mit dem Limoges-Flug der Eröffnungsflug der nationalen Weitstreckenmeisterschaft an der Reihe.  Flüge, die im (nationalen) Flugkalender des Hauses Limbourg rot markiert sind, und wenn man den Ehrgeiz des Mannes, der dort am Ruder steht, kennt, weiß man, dass Spitzenleistungen nicht lange auf sich warten lassen werden. Man darf wohl sagen, dass sich die Formfee genau zum richtigen Zeitpunkt in Brussegem niedergelassen hat, und das schlägt sich sofort in einer Reihe eindrucksvoller Siege bis hin zur provinzialen Ebene nieder. So gelang es Erik und Geert in den vergangenen zwei Wochen ihrer bereits reich gefüllten Ehrenliste nicht weniger als 3 provinziale Siege hinzuzufügen. In der noch jungen und bis heute ziemlich wechselhaften Saison 2012 wurde dort in Brussegem bereits 9 x der 1. Preis und 8 x der 2. Preis gewonnen. Schauen wir uns die Leistungen der jüngsten 2 Wochen kurz an:

Limoges NW Brabant 417 Alttb.:
1-2-7-13-14-19-25-27-31-33-36-39 usw. (23/32)
Châteauroux Anderlecht 193 Jährige:
1-2-4-5-6-9-11-12-13-15-16-17-19-20 usw. (37/52)
Châteauroux Anderlecht 245 Alttb.:
1-26-35-45-69 (5/5)
Bourges Beersel 317 Jährige:
1-2-3-6-8-13-14-18-29-32 usw. (26/45)
Bourges Beersel 186 Alttb.:
1-12-23 usw. (5/8)

Zeit, um die Sieger kurz in Augenschein zu nehmen:

1. Provinzial Flämisch-Brabant Bourges Jährige:

Eine gehämmerte Täubin, die als Sommerjunge 2011 nur bis auf Dourdan (335 km) antrainiert wurde. Sie hat jedoch eine Abstammung vom Allerfeinsten. Ihr Großvater väterlicherseits ist der fantastische Superzuchtvogel “Lucky 848” De Rauw-Sablon (Auf diesem harten Bourges-Flug waren die 4 ersten Jährigen übrigens alles Enkelkinder dieses wunderbaren Stammvaters). Mütterlicherseits finden wir dann den anderen weltberühmten Limbourg-Vogel: “Eagle Eye”! Der Apfel fällt hier also ganz klar nicht weit vom Stamm!

1. Provinzial Flämisch-Brabant Châteauroux Jährige:

Der Vater dieses fahlen Vogels ist “De Libourne” 2119370/09, der selbst  den 1. national Zone gegen 2.212 Tb. und 16. national Libourne gegen 6.767 Tauben gewonnen hat. Seine Mutter ist “Axel Red”, die beste Jungtaube auf den Limbourg-Schlägen im Jahr 2009. Ihre wichtigsten Ergebnisse: 1. Argenton, 15. national gegen 23.904 Tb. und 1. La Souterraine, 201. national gegen 17.814 Tb.   

1. Provinzial Flämisch-Brabant Limoges Alttauben:

Dieser 2-jährige gehämmerte Vogel hat nicht erst von Limoges sein Gesellenstück abgelegt.  Er hatte zuvor schon 24 Preise gewonnen, darunter den 1. Angerville 859 Tb., 2. Noyon 532 Tb., 4. Noyon 271 Tb., 10. Argenton 381 Tb. usw. Er stammt aus der alten “Crack Aelbrecht”-Linie in Verbindung mit "Miss Salbris", die selbst den 1. interprovinzial Salbris gegen 2.737Tauben gewonnen hat. Sie ist wiederum eine Tochter eines anderen Supervogels aus dem Hause Limbourg: “Blue Ace” 4290095/03, original De Rauw-Sablon und Gewinner des Titels 2. nationale Ass-Taube KBDB Weitstrecke 2007 und auch schon wieder Großvater von 2 Nationalsiegern bei Raf Denhaese. Auf demselben Limoges-Flug gewinnt Erik auch den 2. Preis provinzial mit einem Enkel des oben genannten “Blue Ace”, dessen Vater ein Halbbruder von "Father Gilbert" (aus “Favoriet Marseille” x “Dochter Lucky 85”) gepaart mit “Dochter Blue Ace” ist.

Für die, die die ausführlichen Stammbäume dieser 4 Tauben ansehen möchten: klick hier.

Die Limbourg-Tauben machen ihre Sache auch auf anderen Schlägen gut:

-1. nat Bourges 16.859 Jährige bei Gaie Freres: 50% Limbourg

-1. prov. & 5. nat. Bourges 16.859 Jährige bei Gyselbrecht-Leliaert: 50% Limbourg aus dem Superflieger “Blue Carcassonneke”, gekauft auf der Limbourg-Versteigerung bei PIPA im Dezember 2009. Dieser fantastische Jährige gewinnt diese Woche wieder den 1. Châteauroux gegen 628 Jährige im Fondclub Eeklo und den 22. prov. gegen 3.960 Jährige!

-15. nat. Bourges 20.589 alte Tauben bei Casaert-Senechal: 50% Limbourg. Dieser Vogel gewann im vorigen Jahr bereits den 8. nat. Bourges II gegen 12.607 Jährige.

-1. nat. Zone B Limoges 2012 bij Marc De Cock ist ein Halbbruder des weltberühmten “Eagle Eye”.

Wir sind überaus gespannt, was der "Wonderboy" aus Brussegem in den kommenden Wochen noch aus dem Hut zaubern wird, denn mit Limbourg-Tauben in Topform ist nicht gut Kirschen essen und wird man niemals fertig!

Kommentare

Erik heeft al jaren super duiven proficiat Erik & Geert doe zo verder.

En dat allemaal met die jaarlingen die door velen zogezegd kapot gespeeld werden vorig jaar Wink
Proficiat Erik en Geert

Félicitations à vous deux.

Dear Mr. Erik congratulation for your wonderful performance. Wish you very best for the coming race too. Simply magnificent!

Super guys !!! Do it on the same manner till the end of the season Wink

Toutes nos félicitations...

Amicalement

La famille Bascourt