Suchen

Versteigerungswochenende bringt fast 300.000 EURO – Sagan für 44.000 EURO verkauft – Hok Liliane Demely 5.600 EURO/Taube

Am Sonntag, dem 10. März endeten 10 Versteigerungen, bei denen für die insgesamt 144 Tauben 295.300 EURO erzielt wurden oder im Schnitt gut 2.000 EURO pro Taube.

Chris Hebberecht – 8 Tauben – 2.175 EURO/Taube
Insgesamt 8 Jungtauben, vor allem zweifache Enkelkinder von Ike und als Blickfänger ein Kind des alten Spitzenzuchtvogels Costello, das für 4.200 EURO in die USA geht. Die 8 Jungtauben brachten zusammen 17.400 EURO und gehen in die USA (4), nach China (2), Belgien (1) und Deutschland (1).

Chris Debacker – 12 Tauben – 921 EURO/Taube
Chris Debacker bot in dieser Versteigerung 12 Tauben an, die insgesamt 11.050 EURO brachten. Am teuersten wurden sowohl Angebot 1 als auch Angebot 3, die beide bei 1.300 EURO den Zuschlag erhielten. Die erste bleibt in Belgien, die andere geht in den Irak. Die 12 Tauben gehen nach Belgien (8), Taiwan (3) und Irak (1).

Vandeputte-Kubica – 5 Tauben – 2.720 EURO/Taube
Eine kleine Versteigerung dieses wallonischen Spitzenschlages, die insgesamt 13.600 EURO brachte. Blickfänger war Spitzenflieger Zalco, der für 7.000 EURO in Belgien bleibt. Von den übrigen 4 Tauben bleiben weitere 3 ebenfalls in Belgien, während eine nach Ägypten geht.

Hok Liliane Demely – 6 Tauben – 5.600 EURO/Taube
Nach der Supersaison 2018 fanden sowohl Hok Liliane Demely als auch PIPA, dass in diesem Winter der perfekte Moment gekommen war, um zum ersten Mal eine eigene Versteigerung auf PIPA zu organisieren. Und der Erfolg gab ihnen recht. Sie boten eine einmalige Auswahl von 6 Tauben an, darunter das einzige Jungtier von Mr. Unique, das in diesem Winter versteigert wird. Der Gesamterlös der Versteigerung beträgt 33.600 EURO. Das Kind von Mr. Unique geht für 15.200 EURO nach China. Alle anderen Tauben wurden übrigens auch nach China verkauft.

Martial Maindrelle – 10 Tauben – 668 EURO/Taube
Dokter Martial ist einer der Spitzenzüchter von Frankreich und stellte in den letzten Jahren mehrere Olympia-Tauben. Seine 10 Jungtauben brachten zusammen 6.675 EURO und gehen nach Frankreich (5), China (2), Kanada (1), Großbritannien (1) und Belgien (1).

Jos Goessen – 67 Tauben – 2.318 EURO/Taube
Mit großer Wehmut nahm Jos Goessen mit dieser Versteigerung Abschied vom Taubensport. Nur so konnte es dazu kommen, dass eine einzigartige Spitzentaube wie Sagan in einer Versteigerung angeboten wurde. Sagan ist eine der besten Tauben, die in den letzten Jahren in den Niederlanden geflogen haben. Inzwischen hat er sich auch zu einem gewaltigen Zuchtvogel entwickelt, dessen Enkelkinder u.a. den 2., 2., 2. und 3. NPO gewannen. Dieser 7-jährige Crack geht nun nach einem langen Bieterstreit für 44.000 EURO nach China. Die Versteigerung brachte insgesamt 155.325 EURO. Die 67 Tauben gehen in folgende Länder: Taiwan (25), Niederlande (15), China (13), Belgien (2), Deutschland (2), Japan (2), Frankreich (1), Großbritannien (1), Italien (1), Philippinen (1), Rumänien (1), Polen (1), Slowakei (1) und USA (1).

Mark Gilbert – 9 Tauben – 1.567 EURO/Taube
Auch von der Versteigerung von Mark Gilbert gehen die meisten Tauben wie bei Jos Goessen nach Taiwan, und zwar 6 der 9. Außerdem geht jeweils 1 nach Großbritannien, Trinidad & Tobago und Japan. Die 9 Tauben brachten zusammen 14.100 EURO, wobei ein zweifaches Enkelkind von Zwart Goud am teuersten wurde. Es geht für 2.700 EURO nach Japan.

Embregts-Theunis – 10 Tauben – 2.700 EURO/Taube
Peter Theunis bot in dieser Versteigerung eine prächtige Kollektion von Jungtauben an, darunter das erste Jungtier aus der neuen Supertaube Olympic Millenium, das für 5.200 EURO von einem niederländischen Spitzenschlag gekauft wurde. Die 10 Jungtauben brachten insgesamt 27.000 EURO und gehen in die Niederlande (6), nach Taiwan (2) und Marokko (2).

Roger Mylle – 5 Tauben – 755 EURO/Taube
Die 5 Tauben von Roger Mylle brachten insgesamt 3.775 EURO und gehen nach Belgien (3), China (1) und Deutschland (1).

Roger Debusschere – 12 Tauben – 1.065 EURO/Taube
Nach dem prächtigen Ergebnis seiner großen Versteigerung im Herbst 2018 bot Roger Debusschere nun noch eine kleine Gruppe von Jungen aus seinen besten Zuchttauben an. Die 12 Jungtauben brachten 12.775 EURO, wobei die teuerste Jungtaube ein zweifaches Enkelkind von Rudy wurde, das für 2.000 EURO nach China geht. Die 12 Tauben gehen nach China (4), Deutschland (3), Taiwan (2), Frankreich (1), Rumänien (1) und Belgien (1).