Suchen

Versteigerungswochenende bringt 389.300 EURO - Jewels of the Sky Hyper Exclusive 6.261 EURO/Taube

Am Sonntag, dem 2. Februar endeten folgende Versteigerungen: Jeroen & Stijn Rans (BE), Verweij-De Haan (NL), Jan Hooymans (NL), Gebrüder Scheele (BE), Rudi De Saer (BE), Liliane Demely (BE), Klaas & Rik van Dorp (NL), Jewels of the Sky Hyper Exclusive, Carlo Gyselbrecht (BE) und Mark Gilbert (UK).

Jeroen & Stijn Rans (BE) - 12 Tauben - 2.253 EURO/Taube
Die Weitstreckentauben von Jeroen und Stijn brachten insgesamt 33.800 EURO. Jeroen und Stijn boten bei dieser einzigartigen Versteigerung sogar zwei Kinder von Jef an. Eins davon bleibt in Belgien, das andere geht nach Rumänien. Das Letztere, ein in Inzucht gezogener Sohn von Jef, wurde auch die teuerste Taube der Versteigerung und brachte 5.600 EURO. Die übrigen 10 Tauben bleiben in ihrem Geburtsland Belgien.

Verweij-De Haan (NL) - 19 Tauben - 1.753 EURO/Taube
Weitstreckentauben aus den Niederlanden wurden bei dieser Versteigerung von der Schlaggemeinschaft Verweij-de Haan angeboten. Die potenziellen Käufer hatten hier die Möglichkeit, sich etwas ganz Spezielles anzuschaffen, und zwar eine Tochter aus der Paarung des inzwischen 18-jährigen Milos mit der Red Rose. Diese Tochter wurde auch die teuerste Taube der Versteigerung und wurde für 5.400 EURO nach Irland verkauft. Die anderen Tauben gehen in die Niederlande (9), nach Belgien (4), Südafrika (2), Großbritannien (1), Italien (1) und Rumänien (1). Insgesamt brachten die Tauben 33.800 EURO.

Jan Hooymans (NL) - 12 Tauben - 4.975 EURO/Taube
Jan Hooymans bot wieder eine einzigartige Kollektion von Tauben an. Im Birdy Special saßen 12 Jungtauben, die einen in Begeisterung versetzen konnten. Die Käufer erkannten die Qualität, sodass die Versteigerung insgesamt 59.700 EURO brachte. Am teuersten wurde Angebot 1, ein junger Vogel aus der Verbindung einer Tochter von Birdy mit New Harry. Er wurde für 14.400 EURO nach Katar verkauft. Die 12 Tauben finden nun eine neue Heimat in Kuweit (4), Deutschland (3), USA (2), China (1), Taiwan (1) und Katar (1). 

Gebrüder Scheele (NL) - 14 Tauben - 1.686 EURO/Taube
Die 14 Jungtauben aus Zeeland wurden für insgesamt 23.600 EURO verkauft. Einer der Blickfänger war ein Kind aus Sonny x Cher. Dieser prächtige schaliefarbene Vogel bleibt in den Niederlanden. Die neuen Eigentümer der übrigen 13 Tauben wohnen in den Niederlanden (4), China (3), Taiwan (2), Frankreich (2), Polen (1) und Belgien (1).

Rudi De Saer (BE) - 11 Tauben - 1.577 EURO/Taube
Diese Versteigerung stand im Zeichen von 't Goedje. Diese Inzucht-Täubin auf den weltberühmten Kleinen von Gaby Vandenabeele ist ein echtes Zuchtmütterchen, und die Käufer konnten sicher sein, etwas Besonderes zu bekommen. Eine direkte Tochter von 't Goedje fehlte selbstverständlich nicht in der Versteigerung, und sie wird für 6.200 EURO nach China umziehen. Die anderen 10 Tauben treten die Reise in folgende Länder an: China (4), Belgien (2), Kanada (1), Frankreich (1), Japan (1) und Mexiko (1). Insgesamt brachte diese Versteigerung 17.350 EURO.

Liliane Demely (BE) - 6 Tauben - 3.250 EURO/Taube
Liliane Demely erzielte einen prächtigen Durchschnitt pro Taube, wobei eine Tochter von Mister Unique den Höhepunkt bildete. Sie bleibt genau wie zwei andere Tauben aus der Versteigerung in Belgien. Die letzte Schwester von Mister Unique geht für 4.000 EURO nach Deutschland. Die übrigen zwei Tauben ziehen nach Taiwan und in die USA um. Insgesamt brachte die Versteigerung 19.500 EURO.

Klaas & Rik van Dorp (NL) - 8 Tauben - 1.306 EURO/Taube
Die prächtige gehämmerte Täubin Promise wurde mit 1.700 EURO die zweitteuerste Taube dieser Versteigerung. Für Angebot 2, einen Sohn des Stammvogels Jan, wurde der höchste Preis gezahlt. Dieser blaue Vogel zieht für 2.600 EURO nach China um. Insgesamt brachten die 8 Tauben 10.450 EURO. Die Käufer kommen alle aus China.

Jewels of the Sky Hyper Exclusive - 18 Tauben - 6.261 EURO/Taube
Der Höhepunkt von diesem Wochenende war mit Sicherheit die Hyper Exclusive-Versteigerung. Der Zuschlag für die Kinder von Harry Junior von Jan Hooymans und von Nieuwe Laureaat von Batenburg-van de Merwe erfolgte bei 21.000 EURO bzw. 17.000 EURO. Die Tauben dieser beiden Züchter sind heiß begehrt, und das wurde auch bei dieser Versteigerung wieder mehr als deutlich. PIPA wird einen Teil des Erlöses dem Roten Kreuz stiften, um so ein Steinchen zur Bekämpfung des Corona Virus' beizutragen. Der Gesamterlös der Versteigerung beträgt 112.700 EURO.
Die neuen Eigentümer der Tauben wohnen in folgenden Ländern: Taiwan (3), Belgien (3), China (2), Deutschland (2), Niederlande (2), Polen (2), Portugal (2), Japan (1) und Irland (1).

Carlo Gyselbrecht (BE) - 17 Tauben - 1.491 EURO/Taube
Crack Ad hat auf den ZLU-Flügen wirklich gewaltig geflogen und wurde 2015 mit dem Titel Ass-Taube auf den ZLU-Flügen gekrönt. Carlo Gyselbrecht bot in der Versteigerung zwei Kinder aus diesem Vogel an, von denen eins den höchsten Preis dieser Versteigerung erzielte und für 3.000 EURO nach China geht. Die 17 Tauben aus dieser Gruppe werden sich in folgenden Ländern bewähren müssen: Belgien (5), China (3), Frankreich (3), Deutschland (2), Niederlande (2), Japan (1) und Taiwan (1).

Mark Gilbert (UK) - 39 Tauben - 1.373 EURO/Taube
Mark besitzt eine fantastische Kollektion von Tauben, die auf die schwere Arbeit spezialisiert sind. Es gelang ihm, Tauben von mehreren Spitzenschlägen auf seinen Schlag zu holen, und er brachte damit in England hervorragende Leistungen. Die zwei teuersten Tauben dieser Versteigerung brachten jeweils 3.200 EURO und ziehen nach Taiwan bzw. Irland um. Der Gesamterlös der Versteigerung beträgt 53.550 EURO. Die Käufer kommen aus Taiwan (14), Niederlande (4), Großbritannien (4), Japan (4), Deutschland (3), Rumänien (3), Dänemark (2), Philippinen (2), Österreich (1), Spanien (1) und Irland (1).