Suchen

Versteigerungswochenende bringt 374.000 EURO – Jellema 120.000 EURO für 37 Junge – Golden Algarve 104.000 EURO

Am Sonntag endeten 8 Versteigerungen mit insgesamt 176 Tauben. Der Umsatz betrug 374.100 EURO oder 2.125 EURO/Taube

Golden Algarve – 32 Tauben – 3.259 EURO/Taube
In dieser Versteigerung standen die ersten 30 Tauben des Endfluges und die ersten 5 Ass-Tauben des Golden Algarve Race, Ausgabe 2017. Der Gesamterlös betrug 104.275 EURO für 32 Tauben. Teuerste Taube wurde die 1. Ass-Taube von Syndicate Lofts UK, die für 16.000 EURO nach Südafrika geht. Zweitteuerste Taube wurde der Sieger des Endfluges, der für 14.400 EURO in die USA geht. Die 32 Tauben wurden über folgende Länder verstreut: USA (10), Taiwan (8), China (6), Deutschland (3), Niederlande (1), Polen (1), Türkei (1) und Südafrika (1).

Roger Debusschere – 64 Tauben – 982 EURO/Taube
Roger Debusschere bot 64 hauptsächlich junge Tauben in dieser Versteigerung an, und mit einem Umsatz von 62.825 EURO gab es ein sehr gutes Ergebnis. Teuerste Jungtaube wurde Maxima, die Siegerin von Bourges, die für 4.000 EURO nach Deutschland geht. Die 64 Tauben wurden verkauft nach Taiwan (12), Kolumbien (11), China (10), Belgien (10), Ungarn (3), Polen (3), USA (3), Rumänien (2), Deutschland (2), Frankreich (2), Kanada (1), Kroatien (1), Japan (1), Niederlande (1) und Türkei (1).

Jos Cools – 10 Tauben – 1.350 EURO/Taube
Im zweiten Jahr hintereinander versteigerte Jos Cools eine kleine Gruppe von Jungtauben aus seinen besten Zuchttauben. Teuerste Jungtaube wurde eine volle Schwester von Speedy, die für 4.200 EURO nach China geht. Die 10 Tauben brachten insgesamt 13.500 EURO und gehen nach China (5), Großbritannien (2), Kanada (1), Deutschland (1) und Taiwan (1).

Kristof Mortelmans – 8 Tauben – 1.725 EURO/Taube
Die 8 Jungtauben von diesem Liebhaber der Großen Weitstrecke wurden in zwei Länder verkauft, nämlich 4 nach Belgien und 4 nach Polen. Es wurde ein prächtiger Durchschnitt von 1.725 EURO für die 8 Jungtauben von Kristof Mortelmans erzielt. Die zwei teuersten Jungtauben waren beide Schwestern von Red Ace, die alle zwei in Belgien bleiben. Die eine brachte 2.800 EURO und die andere 2.400 EURO. Die 8 Jungtauben brachten zusammen 13.800 EURO.

Dirk Deroose – 8 Tauben – 2.438 EURO/Taube
Nach seiner Supersaison 2017 erzielte Dirk Deroose auch den höchsten Durchschnitt, den er bisher bei einer Jungtaubenversteigerung bekommen hat. Knapp 2.500 EURO pro Taube für 8 Jungtauben sind ein prächtiges Ergebnis. Teuerste Jungtaube wurde eine volle Schwester der 2. nationalen Ass-Taube KBDB Weitstrecke bei den Jährigen 2017. Sie geht für 5.200 EURO nach China. 3 Tauben bleiben in Belgien, 2 gehen nach China und jeweils 1 nach Japan, Polen und Taiwan. Der Gesamterlös für die 8 Tauben beträgt 19.500 EURO.

Jelle Jellema – 37 Tauben – 3.238 EURO/Taube
Der Name Jellema ist in den letzten Jahren wie ein Komet in die Höhe geschossen. Das zeigte sich auch wieder bei der heutigen Versteigerung, bei der für eine Gruppe von 37 Jungtauben ein Durchschnitt von 3.238 EURO pro Taube erzielt wurde oder ein Gesamtumsatz von nicht weniger als 119.800 EURO. Die zwei teuersten Jungtauben wurden die zwei Söhne von Kleine Jade. Der eine bleibt für 8.800 EURO in den Niederlanden und der andere geht für 8.400 EURO nach Saudi-Arabien. Die Tochter Romee wurde mit 6.200 EURO die drittteuerste Taube und geht nach Frankreich. Die 37 Jungtauben finden in folgenden Ländern eine neue Heimat: Niederlande (14), Großbritannien (6), Taiwan (6), Deutschland (3), Japan (2), Rumänien (2), Dänemark (1), Frankreich (1), Saudi-Arabien (1) und Slowakei (1).

Chris Hebberecht – 6 Tauben – 1.367 EURO/Taube
Chris Hebberecht bot 6 Junge aus seinen besten Zuchttauben an. Teuerste Taube wurde eine Tochter von Edison, die für 2.400 EURO in die USA geht. Die anderen 5 Jungtauben gehen nach Taiwan (2), Deutschland (2) und Belgien (1). Die 6 Jungtauben brachten zusammen 8.200 EURO.

Mark Gilbert – 11 Tauben – 2.927 EURO/Taube
Ein unumstrittener Spitzenschlag von Großbritannien ist Mark Gilbert. Er versteigerte 11 Zuchttauben von seinem Mittelstreckenschlag, darunter als teuerste Taube eine 6-jährige Tochter von Harry, die noch 8.400 EURO brachte. Die 11 Tauben brachten zusammen 32.200 EURO und gehen nach China (3), Taiwan (2), Argentinien (2), USA (2), Frankreich (1) und Serbien (1).