Suchen

Versteigerungswochenende bringt 317.000 EURO – Batenburg-Van de Merwe 4.135 EURO/Taube – Norbert Ally 2.753 EURO/Taube

Am Sonntag endeten 7 Versteigerungen, bei denen insgesamt 124 Tauben verkauft wurden, die zusammen 317.175 EURO brachten, was einem Durchschnitt von 2.367 EURO/Taube entspricht.

Norbert Ally – 15 Tauben – 2.753 EURO/Taube
Die erste Versteigerung, die am Sonntag endete, war mit dem gewaltigen Gesamtergebnis von nicht weniger als 41.300 EURO für 15 Tauben sofort ein großer Erfolg. Die zwei teuersten Tauben wurden die 2 Kinder von Angoulème Vooruit Norbert Ally, der den 1. national mit 17 Minuten Vorsprung gewann. Diese 2 Jungtauben wurden für 7.600 EURO und 6.200 EURO verkauft und gehen beide nach China. Insgesamt gehen 13 Tauben nach China, während 2 in Belgien bleiben.

Jos Thoné – 14 Tauben – 1.650 EURO/Taube
In dieser Versteigerung bot Jos Thoné einen bewährten Vogel, sowie Kinder aus seinen besten Zuchttauben an. Blickfänger war natürlich der super Zucht- und Reisevogel Pabuk, der für 12.000 EURO in die USA geht. Für die 14 Tauben wurden insgesamt 23.100 EURO erzielt. Sie gehen ach Deutschland (5), Belgien (4), Frankreich (2), Niederlande (1), Taiwan (1)und USA (1).

Derek Rooney – 11 Tauben – 2.168 EURO/Taube
Ein Spitzenschlag von Großbritannien mit einem eindrucksvollen Zuchtschlag, auf dem u.a. eins der besten Kinder von Harry in Großbritannien sitzt und außerdem auch die Mutter von First Lady (1. Nat. Ass-Taube KBDB bei Gino Clicque). Teuerste Taube der Versteigerung wurde ein originaler Jan-Hooymans-Spitzenzuchtvogel, der für 6.600 EURO nach Taiwan geht. Teuerste Jungtaube wurde ein zweifaches Enkelkind von Harry, das für 3.800 EURO ebenfalls nach Taiwan geht. Die 11 Tauben brachten zusammen 23.850 EURO und gehen nach Taiwan (6), Deutschland (2), Großbritannien (1), Japan (1) und USA (1).

Ricardo Hardy – 14 Tauben – 541 EURO/Taube
Ricardy Hardy bot einige Tauben an, die aufgrund von Transportproblemen nicht nach Kolumbien geschickt werden konnten und die er zuvor auf PIPA gekauft hatte. Der Gesamtbetrag für diese Tauben ist bis auf 150 EURO genau derselbe, wie der, den Ricardo bei der ursprünglichen Versteigerung bezahlt hatte. Der Gesamterlös betrug 7.575 EURO. Die Käufer kommen aus Taiwan (4), Belgien (3), Schweiz (1), China (1), Dänemark (1), Großbritannien (1), Japan (1), Pakistan (1) und Thailand (1).

Batenburg-Van de Merwe – 34 Tauben – 4.135 EURO/Taube
Zum 2. Mal in diesem Winter bot Batenburg-Van de Merwe eine ziemlich umfangreiche Gruppe von Tauben in einer eigenen Versteigerung an. Eine Truppe von Jungtauben, die das Herz höher schlagen ließ, Kinder und Enkelkinder von internationalen und nationalen Barcelona-Siegern und nationalen Ass-Tauben auf der Großen Weitstrecke. Die prächtige Kollektion wurde dem Wert entsprechend gewürdigt und brachte insgesamt 140.600 EURO. Am teuersten wurden die 2 Kinder von New Laureaat, die für 21.000 EURO bzw. 17.400 EURO nach Belgien und Taiwan gehen. Die Käufer kommen aus folgenden Ländern: Taiwan (12), Belgien (6), Großbritannien (4), Rumänien (4), Niederlande (4), Malta (1), Japan (1), Indien (1) und China (1).

Collectors Items – 30 Tauben – 1.698 EURO/Taube
Eine Gruppe von Tauben mit sehr unterschiedlicher Herkunft stand in dieser Versteigerung von Collectors Items, wobei für ein Original von Jan Hooymans der höchste Preis gezahlt wurde. Es geht für 4.200 EURO nach China. Die 30 Tauben brachten zusammen 50.950 EURO. Sie gehen nach Taiwan (9), China (6), Belgien (3), USA (3), Großbritannien (2), Singapur (2), Deutschland (1), Indien (1), Japan (1), Mexiko (1) und Philippinen (1).

Ken Easley – 16 Tauben – 1.863 EURO/Taube
PIPA näherte sich in den letzten Jahren mehreren Spitzenzüchtern in den USA mit der Bitte, einige Jungtauben aus ihren besten Zuchttauben auf PIPA zu verkaufen. Ken Easley hat einen großen Namen in der Welt der Tribünenflüge. Noch vor wenigen Monaten belegte er den 5. Platz auf dem Endflug beim Million Dollar Race. Teuerste Jungtaube dieser Versteigerung wurde ein Kind van Konbird, der Stammtaube von Ken Easley, das für 4.600 EURO nach Belgien geht. Die 16 Jungtauben brachten 29.800 EURO und gehen in die USA (5), nach Deutschland (4), China (2), Tschechien (2), Kanada (2) und Belgien (1).