Suchen

Versteigerungen bringen 306.050 EURO - Hardy Krüger 2.380 EURO/Taube

Am Sonntag, dem 9. und Montag, dem 10. Februar 2020 endeten folgende Versteigerungen: Shaun McDonough (UK), Frans Bungeneers (BE), Dean Pallatt (UK), Rutz & Söhne (DE), Hardy Krüger (DE), BDS-Team (BE), Veuve-Delbruyère (BE), Chris Debacker (BE) & Embregts-Theunis (NL).

Shaun McDonough (UK) - 205 Tauben - 899 EURO/Taube
Einer der besten Schläge von England legte seine Totalversteigerung in die Hände des erfahrenen PIPA-Teams. Diese Totalversteigerung von Shaun McDonough mit 205 Tauben endete bei einem Gesamterlös von 184.350 EURO. Die teuerste Taube der Versteigerung wurde Cranky 1. Er wurde für 5.800 EURO nach China verkauft. 

Frans Bungeneers (BE) - 6 Tauben - 2.333 EURO/Taube
Eine ganz speziell auf Barcelona-Tauben ausgerichtete Versteigerung von Frans endete bei insgesamt 14.000 EURO. Die teuerste Taube wurde ein Sohn aus seiner Elena, der in die Niederlande umzieht. Die anderen 5 Tauben gehen nach Belgien (3), Rumänien (1) und Japan (1).

Dean Pallatt (UK) - 15 Tauben - 1.457 EURO/Taube
Die Liebhaber der Großen Weitstrecke warteten gespannt auf diese Versteigerung, bei der unzählige berühmte Weitstreckentauben anzutreffen waren. Dean züchtete eine spezielle Runde aus dem Besten vom Besten. Die Paarung MG430 x Tochter Jill sprach die Bieter am meisten an, und so wurde das Kind daraus am teuersten und bleibt nun für 2.400 EURO in Großbritannien. Die neuen Besitzer der anderen 14 Tauben wohnen in den Niederlanden (4), Großbritannien (2), Taiwan (2), Irland (2), Belgien (1), China (1), Deutschland (1) und Macau (1).

Rutz & Söhne (DE) - 8 Tauben - 956 EURO/Taube
Die deutschen Olympia-Teilnehmer von 2019 boten in dieser Versteigerung 8 Tauben an, die zusammen 7.650 EURO brachten. Ein Kind aus einer der Olympia-Tauben wurde auch die teuerste Taube der Versteigerung. Es war als Angebot 1 angeboten worden und bleibt für 1.400 EURO in Deutschland. Die Tauben gehen nach Deutschland (4), Polen (1), Belgien (1), Taiwan (1) und Macau (1).

Hardy Krüger (DE) - 10 Tauben - 2.380 EURO/Taube
Dass die Tauben von Hardy auf Tribünenflügen glänzen, wissen viele. Auch die aufmerksamen Käufer waren darüber informiert. Hardy bot nicht weniger als zwei Jungtiere von Miss Black in dieser Versteigerung an. Eins davon wurde für 4.000 EURO verkauft und bleibt ganz in der Nähe seines Geburtsortes, nämlich in Deutschland. Die anderen Käufer kommen aus 9 verschiedenen Ländern, und zwar aus Kanada (1), China (1), Tschechien (1), Deutschland (1), Großbritannien (1), Mexiko (1), Polen (1), Katar (1) und Südafrika (1).

BDS-Team (BE) - 9 Tauben - 1.306 EURO/Taube
Sage und schreibe neun Kaasboer-Verwandte traten für diese Versteigerung des BDS-Teams an. Die neun Tauben brachten insgesamt 11.750 EURO, wobei die teuerste Taube für 2.300 EURO nach Taiwan geht. Die Käufer wohnen in Belgien (3), China (2), Taiwan (2), Südafrika (1) und Argentinien (1).

Veuve Delbruyère (BE) - 2 Tauben - 4.700 EURO/Taube
Mit dem Sieg auf dem Nationalflug von Bourges 2019 gegen 7.254 Tauben erlebte Roger Delbruèyre einen absoluten Höhepunkt seiner Taubensportlaufbahn. Beide Eltern dieses fantastischen Siegers kamen bei einer Versteigerung auf PIPA unter den Hammer, und sie gehen beide nach Taiwan. Der Vater für 4.200 EURO und die Mutter für 5.200 EURO. 

Chris Debacker (BE) - 12 Tauben - 1.554 EURO/Taube
Chris ist unter anderem dafür bekannt, dass seine Tauben auch bei anderen Züchtern für prächtige Ergebnisse sorgen. Das blieb nicht unbemerkt, und so versuchte mancher, bei dieser Versteigerung etwas zu ergattern. Am teuersten wurde Belinda. Diese Leistungstaube geht für 4.000 EURO nach Taiwan. Teuerste Jungtaube wurde Nick Jr. Dieser junge Vogel ist ein Inzuchtprodukt auf den Nick und wurde für 2.100 EURO nach China verkauft. Die 12 Tauben gehen in folgende Länder: Belgien (4), Taiwan (4), China (3) und Deutschland (1). 

Embregts-Theunis (NL) - 10 Tauben - 1.460 EURO/Taube
Peter Theunis konnte für diese Versteigerung ein einzigartiges Paar zusammensetzen, nämlich zwei Olympia-Tauben. Das größte Interesse gab es jedoch für ein Jungtier aus dem Paar Fast Rocket x Dragon Star. Eine Tochter aus diesem Paar geht für 3.600 EURO nach Frankreich. Die 10 Jungtauben haben insgesamt 14.600 EURO gebracht und ziehen nun um nach Belgien (4), Frankreich (2), Macau (2) und Niederlande (2).