Suchen

Versteigerungen bringen 222.750 EURO - 21.500 EURO für Runner Up Ace von Wendela Wiersema - PIPA Elite Center holt Schnitt von 8.350 EURO/Taube

Am Sonntag wurden insgesamt 100 Tauben versteigert, die zusammen 222.750 EURO brachten, was dem ansehnlichen Durchschnitt von 2.227 EURO/Taube entspricht.

Wendela Wiersema (NL) - 10 Tauben - 3.235 EURO/Taube
Teuerste Taube dieses jungen Talentes wurde Runner Up Ace, der für 21.500 EURO nach China verkauft wurde. Dieser Spitzenvogel war 2. Nationale Ass-Taube bei den Jungtauben NPO 2017. Die 10 Tauben brachten einen Gesamterlös von 32.350 EURO. Die Tauben finden eine neue Heimat in China (6), den Niederlanden (2), Belgien (1) und Mexiko (1).

Jos & Lars Vercammen - 11 Tauben - 2.473 EURO/Taube
Jos und Lars versteigerten 11 Jungtauben von 2018, die ihnen zusammen eine Summe von 27.200 EURO einbrachten. Teuerste Taube wurde ein Sohn von Mustang, dem Nationalsieger von Châteauroux gegen 22.818 Tauben. Dieser Son Mustang wechselte für 6.800 EURO den Besitzer. Er geht zusammen mit dem anderen Sohn von Mustang aus dieser Versteigerung nach China. Die übrigen Tauben gehen nach Polen (7), Deutschland (1) und in die USA (1).

Leistungstauben-Auktion - 24 Tauben - 653 EURO/Taube
Eine Sammlung von 24 Tauben, die alle großartige Leistungen vollbracht hatten. Alle Tauben zusammen brachten 15.675 EURO. Teuerste Taube dieser Versteigerung wurde Joker 168 von Andreas Drapa, der im Laufe seiner Flugkarriere 3 erste Preise gewonnen hatte und der für 2.500 EURO verkauft wurde. Die neuen Heimatschläge dieser 24 Tauben liegen in Japan (7), China (5), Taiwan (3), Spanien (2), USA (2), Deutschland (1), Belgien (1), Niederlande (1), Rumänien (1) und Schweiz (1).

PIPA Elite Center (BE) - 12 Tauben - 8.350 EURO/Taube
Einen fantastischen Durchschnitt erzielten diese 12 Tauben vom PEC und demzufolge auch einen hohen Gesamterlös von 100.200 EURO. Teuerste Taube wurde Last Daughter Lieve, die letzte Tochter von Stammtäubin und Superzuchtweibchen Lieve, die für 15.500 EURO nach China geht. Die Tauben wurden gleichmäßig auf 3 verschiedene Länder verteilt: China (4), Belgien (4) und Deutschland (4).
Mit diesem prächtigen Durchschnitt kommt das PEC zum zweiten Mal unter die ersten 10 im Ranking des höchsten Durchschnitts, der je bei einer PIPA-Versteigerung von Jungtauben erzielt wurde: https://www.pipa.be/nl/content/pipa-milestones

FBIBF (BE) - 24 Tauben - 509 EURO/Taube
Frédérick Philippe bot in dieser Versteigerung eine Gruppe von Tauben an, die von Roger und Nick Thys stammten. Die 24 Tauben brachten insgesamt 12.225 EURO. Das Prädikat teuerste Taube dieser Versteigerung bekamen zwei Tauben zu gleichen Teilen, nämlich die Daughter Portier 816 und der Son Guéret Duivin. Beide wurden für jeweils 1.400 EURO nach China verkauft. Noch 10 andere Tauben ziehen nach China um. Die übrigen bleiben in Belgien (5) oder gehen nach Polen (5), Thailand (1) und in die Niederlande (1).

Dirk Van Dyck (BE) - 8 Tauben - 3.025 EURO/Taube
Dirk versteigerte 8 Tauben, die zusammen 24.200 EURO brachten. Teuerste Taube wurde Young Niels 389, eins der zwei letzten Kinder aus dem Olympic Niels, das bei dieser Versteigerung verkauft wurde. Diese Täubin zieht für 7.200 EURO in die Niederlande um. Die anderen Tauben gehen nach Frankreich (2), Ägypten (2), Japan (1), Deutschland (1) und China (1).

Geoff & Catherine Cooper (UK) - 11 Tauben - 991 EURO/Taube
Die 11 Tauben, die Geoff & Catherine Cooper in dieser Versteigerung anboten, erzielten zusammen 10.900 EURO. Auch hier gab es 2 Tauben, die als teuerste Tauben registriert wurden und für die jeweils bei 2.500 EURO der Zuschlag erfolgte. Es handelt sich um New Farmer George 486 und New Farmer George 487, zwei volle Geschwister und Kinder des internationalen Siegers Farmer George. Die Tauben gehen in folgende Länder: Großbritannien (6), Taiwan (3), China (1) sowie Trinidad und Tobago (1).