Suchen

Team De Jaeger erzielt 881.000 EURO – 1. Int. Barcelona 254.000 EURO – 2. Nat. Bourges 104.000 EURO - Jan Hooymans 6.400 EURO im Schnitt

Am Sonntag endeten 2 Versteigerungen. Die erste war die Versteigerung der besten Tauben von Team De Jaeger (2011-2017) und die zweite eine kleine Versteigerung von Jan Hooymans. Insgesamt wurden bei den 2 Versteigerungen 952.350 EURO für 304 Tauben oder im Schnitt 3.132 EURO/Taube erzielt.

Team De Jaeger – 293 Tauben – 3.010 EURO/Taube
In den vergangenen Jahren erlebte Team De Jaeger auf sportlichem Gebiet absolute Höhepunkte, darunter mehrere 1. nationale Ass-Tauben KBDB und 2018 den absoluten Knaller mit dem 1. Int. Barcelona 2018 unter überaus schweren Bedingungen. Nach so vielen Höhepunkten beschloss Team De Jaeger, dass es der richtige Moment wäre, um in diesem Winter die besten alten Tauben auf PIPA zu verkaufen.

Nur sehr selten steht ein internationaler Barcelona-Sieger in einer Versteigerung. Darum wartete die Taubenwelt voller Spannung auf die Versteigerung von Lloyd. Er wurde als Angebot 1 angeboten und stand nach einigen Stunden schon bei 150.000 EURO. Bis zum vorletzten Tag blieb Lloyd bei diesem Preis stehen, bis in den letzten 24 Stunden ein Bieterstreit entbrannte. Zwei chinesische Bieter nahm den Kampf mit Batenburg-Van de Merwe auf, dem es schließlich gelang Lloyd nach Klaaswaal zu holen. Dafür musste er nicht weniger als 254.000 EURO hinblättern, damit hatte er den jemals teuersten Barcelona-Sieger ersteigert. Auf die Art und Weise hat Hugo Batenburg die Kollektion von internationalen Barcelona-Siegern auf seinen Schlägen um eine Position erweitert, sodass seine Liste jetzt so aussieht:

  • New Laureaat: 1. Int. Barcelona 2013
  • Special One: 1. Int. Barcelona 2015
  • Sumerian Fighter: 1. Int. Barcelona 2017
  • Lloyd: 1. Int. Barcelona 2018

Lloyd foto BE15-4014328f.jpg

 

Gut eine Stunde später wurden auch noch die Eltern von Lloyd (als Paar) verkauft. Sie gehen für 51.000 EURO nach China. Die zweitteuerste Taube der Versteigerung, nach Lloyd, wurde Bleke Bourges, der u.a. den 2. National Bourges gewonnen hatte. Er geht für 104.000 EURO ebenfalls nach China. Der Gesamterlös für alle Tauben von Team De Jaeger in dieser Versteigerung beträgt 881.950 EURO.

Die 293 Tauben sitzen nun in der ganzen Welt verstreut, und zwar in folgenden Ländern: China (73), Belgien (72), Taiwan (51), Japan (21), Sri Lanka (19), Rumänien (9), Großbritannien (8), Frankreich (7), Deutschland (7), Thailand (5), Philippinen (4), Niederlande (4), Polen (2), Irak (2), Kanada (2), Albanien (1), Argentinien (1), Spanien (1), Italien (1), USA (1), Portugal (1) und Griechenland (1).

Jan Hooymans – 11 Tauben – 6.400 EURO/Taube
Der Versteigerungssonntag endete mit den 11 ungeflogenen Tauben von Jan Hooymans. Darunter waren einige echte Blickfänger, wie das einzige Kind von Birdy, das Jan jemals zum Kauf angeboten hat. Es geht für 14.600 EURO nach China. Die teuerste Taube der Versteigerung wurde ein Sohn aus Harry in Verbindung mit einer prächtigen Tochter von Birdy. Er geht für 23.000 EURO nach China. Die 11 Tauben brachten zusammen 70.400 EURO und gehen nach China (3), Taiwan (2), Niederlande (2), USA (1), Polen (1), Italien (1) und Indien (1).