Suchen

Der chinesische Taubensammler Kaier kauft die jemals teuerste Täubin von Willy Daniëls (Kessel, BE) für 400.000 EUR

Am 16. August wurde mal wieder ein Rekord im Taubensport gebrochen. An diesem Mittwoch wurde in Kessel die frisch gebackene 1. Nationale Ass-Taube Große Mittelstrecke bei den Jährigen von Willy Daniëls per Gebot verkauft. Letztendlich war es Kaier, ein chinesischer Sammler von sehr exklusiven Tauben, der für schwindelerregende 400.000 EUR den Zuschlag bekam.


Kaier während einer Rede vor seinem Charity One Loft Race, mit dem er soziale Projekte unterstützt. 

Collector's Items und Ass-Tauben

Xing Wei, in der Taubenwelt besser als Kaier bekannt, ist ein leidenschaftlicher Sammler der exklusivsten und besten Tauben der Welt. So kaufte er in der Vergangenheit unter anderem schon Ike (Chris Hebberecht), Warrior (Team De Jaeger) und Norma (Verreckt-Ariën). Als die jährige Täubin Selin von Willy Daniëls am 14. Augustus von Châteauroux den sovielten Spitzenpreis ihrer noch jungen Karriere gewann und so auch zur 1. Nationalen Ass-Taube KBDB Große Mittelstrecke gekrönt wurde, war bei Kaier dann auch unmittelbar das Interesse geweckt und das umso mehr, als er dann auch noch feststellte, dass sie schon als Jungtier für Furore gesorgt hatte und zudem eine volle Schwester von Sara war, die 2016 ebenfalls den Titel 1. Nationale Ass-Taube Große Mittelstrecke bei den Jährigen gewonnen hatte. Das war einmalig, denn nie zuvor hatten zwei Schwestern aus denselben Eltern einen nationalen Ass-Tauben-Titel gewonnen. Kaier war dann auch total versessen, Selin seiner bereits superexklusiven Kollektion hinzuzufügen. Betrachten Sie hier den Stammbaum von Selin.


Nadine, das der neue Name von Selin, gewinnt den Titel 1. Nationale Ass-Taube Große Mittelstrecke bei den Jährigen 2017


Die imposante Schlaganlage von Kaier in Tangshan

Versteigerung bei Willy zu Hause

Nachdem bekannt geworden war, dass Selin 1. Nationale Ass-Taube Große Mittelstrecke bei den Jährigen wurde, meldeten sich sofort mehrere Käufer in Kessel. Willy beschloss darum, die Taube am Mittwoch, dem 16. August per Gebot bei sich am Haus zu verkaufen. Nach einem Prestigekampf, bei dem mehrere Interessenten immer größere Summen für die nationale Ass-Taube boten, war es Kaier, einer der größten Taubensammler von China, der den Kampf für sich entschied. Für 400.000 EUR bekam er schließlich den Zuschlag.


Ein freudestrahlender Kaier mit seiner neuesten Errungenschaft in der Hand. Neben ihm Willy Daniëls.