Suchen

Blick auf die Woche Deutschland 23.06. - 24.06.2012

Die zweite Hälfte der Saison für die Alttauben läuft. In Belgien starten die Nationalflüge und in Deutschland die Regionalverbandsflüge. Große Entfernungen und hohe Taubenzahlen. Züchterherz was willst Du mer.

Die Sportfreunde Theo und Markus Lecke aus der Reisevereinigung Lahntal erringen die Platzierungen 2, 6, 7, 11, 14, 25, 30, 33, 33, 50, 53, 54, 77 usw. auf dem Flug ab Osterhofen über 399 Kilometer gegen 30 Mitstreiter und 820 Tauben. Selbst setzten sie 54 Tauben und erringen 32 Preise, davon 3 im 1% und 13 im 1/10.

Marco Mattis aus der Reisevereinigung Vogelsberg ist in diesem Jahr kaum zu bremsen. 1, 2, 3, 3, 5, 6, 7, 11, 12, 13, 13, 15, 29, 59 etc. sind 14 Preise im 1/10 und 6 Preise im 1%. Der Flug lief ab Montbard über 508 Kilometer gegen 26 Schläge und 605 Tauben. Selbst wurden 49 Tauben eingesetzt und 32 Preise erflogen.

Das Team Ratz / Bremen aus der Reisevereinigung Herne Wanne setzt 80 Tauben auf dem Flug ab Osterhofen und platziert 50 Tauben in der Liste. 4, 8, 10, 13, 15, 18, 28, 39, 48, 51, 59, 67, 69, 71, 73, 78, 87, 89, 100 usw. sind auch 19 Tauben im 1/10 und 3 im 1%. Die Konkurrenz bestand aus 59 reisenden Schlägen und 1108 Tauben. Der Flug lief über 518 Kilometer.

Auch das Team Joksch aus der Reisevereinigung Oberhausen spielen auf dem Flug ab Osterhofen 26 von 44 gesetzten Tauben in die Preisliste. Es ging gegen 46 reisende Schläge und 847 Tauben über 520 Kilometer. 4, 5, 7, 8, 18, 21, 28, 30, 36, 40, 51, 57, 58, 66, 68, 77 usw. und so auch 16 Tauben im 1/10 und 4 Tauben im 1%.

Das Team Haas - Möse aus der Reisevereinigung Gelsenkirchen von 1894 setzen 55 Tauben und spielen 33 in die Preise. Gegen 50 Züchter und 847 Tauben sind es die Preise 3, 5, 8, 9, 10, 20, 21, 22, 23, 27, 33, 34, 36, 57, 75, 80, 82 usw. und dadurch 17 Tauben im 1/10 und 3 Tauben im 1%. Der Flug lief ab Osterhofen über 520 Kilometer.

Franz Wilhelm Gonschior aus der Reisevereinigung Gummersbach setzt 78 Tauben und erzielt 68 Preise. Davon 9 im 1% und 46 im 1/10. 1, 2, 3, 7, 8, 9, 20, 21, 25, 42,43, 43, 45, 47, 48, 66, 103, 104, 105, 133, 136, 147, 187, 189, 195, 201, 208, 208, 208, 227, 229, 230, 232, 256, 257, 288, 293, 331, 342, 344, 345, 374, 376, 441, 445, 452 usw. Der Flug lief ab Regensburg über 385 Kilometer gegen 175 reisende Schläge und 4167 Tauben.

Die SG Steffl aus der Reisevereinigung Crailsheim erringt auf dem Flug ab Verdun über 317 Kilometer folgende Preise: 2, 3, 6, 12, 16, 17, 18, 19,26, 44, 45, 48, 57, 59, 62, 66, 93, 103, 106, 112, 115, 127, 138, 140, 151, 153, 159, 172, 178, 190, 235, 237, 243, 244, 311 usw. und so auch 35 Tauben im 1/10 und 9 Tauben im 1%. Es ging gegen 147 reisende Schläge und 3136 Tauben. Selbst wurden 73 Tauben gesetzt und 59 Preise errungen.

Werner Linde aus der Reisevereinigung Soester Börde gewinnt den Flug ab Sens über 515 Kilometer gegen 77 reisende Schläge und 1939 Tauben. 1, 2, 15, 19, 21, 22, 24, 33, 51, 105, 106, 141, 144 usw. und so auch 4 Tauben im 1% und 13 Tauben im 1/10. Von 40 gesetzten Tauben bringt er 29 in die Liste.

Wolfgang Biernat aus der Reisevereinigung Marl setzt 29 Tauben und erzielt 21 Preise. Gegen 55 reisende Schläge und 998 Tauben lautet das Ergebnis 5, 6, 7, 9, 10, 17, 31, 40, 54, 56, 75 usw. Dies sind 5 Tauben im 1% und 11 Tauben im 1/10. Der Flug lief ab Osterhofen über 520 Kilometer.

Ebenfalls ab Osterhofen war die SG Hagedorn Becker aus der Reisevereinigung Lüdinghausen sehr erfolgreich. Von 79 gesetzten Tauben fliegen 49 Preise. Die Konkurrenz bestahd aus 49 reisenden Schlägen und 1250 Tauben. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 14, 15, 16, 27, 28, 29, 30, 30, 33, 42, 45, 46, 53, 58, 63, 63, 74, 79, 80, 82, 83, 85, 90, 98, 106, 110 und so auch 35 Tauben im 1/10 und 9 Tauben im 1%.

Eßer und Alina aus der Reisevereinigung Nievenheim setzen 102 Tauben und erringen 82 Preise auf dem Flug ab Straubing über 513 Kilometer. 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 9, 12, 13, 14, 15, 17, 18, 19, 19, 21, 22, 23, 25, 36, 36, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 45, 56, 67, 68, 70, 78, 81, 84, 85, 86, 87, 88, 94, 95, 103 und so auch 43 Tauben im 1/10 und 8 Tauben im 1%. Die Konkurrenz bestand aus 44 reisenden Schlägen und 1004 Tauben.

Die Schlaggemeinschaft Neuhaus und Sohn aus der Reisevereinigung Düsseldorf setzt auf dem Flug ab Straubing über 513 Kilometer 62 Tauben und erringen 42 Preise. Gegen 34 Züchter und 796 Tauben sieht das Ergebnis wie folgt aus: 3, 6, 7, 14, 16, 17, 18, 24,27, 33, 39, 40, 45, 47, 48, 59, 60, 61, 65, 68, 79, 79 usw. Das sind 22 Tauben im 1/10 und 3 Tauben im 1%.

Theo Lehnen gewinnt den Flug ab Straubing über 513 Kilometer gegen 32 reisende Schläge und 607 Tauben. Er setzt 54 Tauben und erringt 37 Preise. 1,3, 4, 5, 6, 7, 8,13, 14, 18, 20, 23, 28, 32, 33, 34, 36, 39, 41 usw. So auch 19 Tauben im 1/10 und 5 Tauben im 1%.

Die SG Janßen aus der TG Kleve korbte 69 Tauben ein und erflog 58 Preise. 4, 4, 7, 9, 10, 12, 14, 21, 22, 24, 24, 24, 24,29, 33, 35, 38, 39, 57, 58, 60, 61, 62, 66, 67, 100, 101, 103, 104, 104, 107, 108 usw.  Ab Reims über 320 Kilometer gegen 62 Schläge und 1105 Tauben sind dies auch 32 Tauben im 1/10 und 5 Tauben im 1%.

Norbert Stolorz aus der Reisevereinigung Herne Wanne spielt gegen 59 Züchter und 1108 Tauben ab Osterhofen über 518 Kilometer von 63 Tauben 48 in die Liste. 6, 20, 25, 26, 27, 44, 53, 58, 61, 63, 64, 72, 80, 81, 82, 83, 85, 110 etc. 18 Tauben landen im 1/10.

Johannes Jakob sgewinnt den Flug ab Pithiviers über 429 Kilometer in der Reisevereinigung Birkesdorf gegen 26 reisende Schläge und 753 Tauben. 1, 9, 12, 14, 20, 24, 27, 35, 39, 43, 44, 56, 67, 70, 72, 73, 73, 75 usw. Selbst setzte er 58 Tauben und erflog 38 Preise. So bringt er 18 Tauben in das 1/10.