Suchen

Ablaufende Auktion: Victoria Falls WCPR (VIDEO)

Am Sonntag, den 15. September endet die Auktion des Victoria Falls World Challenge Pigeon Race. In diese Auktion der Gewinner & Asstauben 2019.

Mit großer Geschwindigkeit hat der internationale Tribünenflug Victoria Falls an Ansehen gewonnen. Unter den Kennern der One Loft Races wird dieses noch ziemlich neue Rennen als der Tribünenflug der Zukunft beschrieben. Alles ist vorhanden: ein gutes Management, effiziente Kommunikation, eine Umgebung, in der ehrliche Flüge möglich sind, bei denen die guten Tauben vorne liegen, ein fantastisches Urlaubsziel und gigantische Preise von insgesamt 1 Million US$. Spitzenzüchter aus aller Welt melden ihre Tauben für diesen prestigeträchtigen Wettbewerb, dessen Sieger und Ass-Tauben im internationalen Taubensport eine gewaltige Reputation bekommen.

Der Endflug wurde in diesem Jahr ein absolut schwerer Brocken von 619 Kilometern. Aufgelassen um 7.30 Uhr landete die erste Taube erst am nächsten Morgen um 6.59 Uhr. Der Sieger hatte nicht weniger als 53 Minuten Vorsprung vor der 2. Taube. Innerhalb von 1 Stunde und 45 Minuten waren die ersten 10 Tauben zurück. Das Finale war ein wirklich ehrlicher Flug, bei dem Spitzenqualität unter selektiven Bedingungen triumphierte. Es herrschte 'echtes Taubenwetter' mit Gegenwind und ohne Hindernisse, wobei zum größten Teil unter 28 Grad geflogen werden musste. Um 18.30 Uhr geht in Simbabwe die Sonne schon unter, die Tauben konnten also am ersten Tag nur eine begrenzte Zeit fliegen. Um 6.45 Uhr geht die Sonne auf, und ab dann kamen die Tauben gut nach Hause, wobei die siegreiche Taube eine Geschwindigkeit von +- 900 m/min erreicht, wenn man die Nachtstunden nicht mitzählt. Gute Tauben konnten sich beweisen. Es war sicher kein Zufall, dass die Taube. die während der gesamten Vorbereitungszeit bei den Ass-Tauben an erster Stelle stand, beim Endflug 16. wurde.

Vor dem Finale gab es 5 Hotspots mit Entfernungen von 192 – 235 – 235 – 318 – 450 km. Ab Mitte April, also 3 Monate vor dem Finale, wurde neben den Hotspots jeden 2. Tag ein Trainingsflug von 100 km absolviert. Beim ersten Training wurde mit 3.800 Tauben begonnen, und zum Finale kamen noch 1.482 Tauben an den Start. Alle großen Namen aus der Welt der Tribünenflüge nahmen an diesem Wettbewerb teil, dass also das durchschnittliche Niveau zweifellos das höchste ist, das es bei One Loft Races gibt.