Willkomen auf der neuen redaktionellen PIPA-Website!

Sie haben es bemerkt, die redaktionelle Website von PIPA hat ein neues Gesicht bekommen. Fast ein Jahr lang arbeitete die IT-Mannschaft von PIPA hinter den Kulissen an einer neuen zeitgemäßen Website. Heute, können wir Ihnen stolz und froh die neue Version vorstellen!

Der Domeinname www.pipa.be besteht in diesem Jahr 20 Jahre. Die ersten Tauben wurden 3 Jahre später versteigert. Darum ist es auch symbolisch, Ihnen am 20. Geburtstag von PIPA die erneuerte Website vorstellen zu können.

Warum die Erneuerung? Stillstand ist Rückgang, und vor allem war die Basis der Ihnen wohlbekannte Website inzwischen auch schon etwa 10 Jahre alt.

Diese neue Website kann auf mobilen Geräten besser benutzt werden. Auch die Navigation wurde verbessert. So sorgt die verschlankte Version für mehr Deutlichkeit für den Besucher. Außerdem wurden viele Rubriken aus der Vergangenheit im Rahmen dieser Vereinfachung gestrichen. Darüber hinaus fallen die Filter- und Suchmöglichkeiten jetzt schneller ins Auge, sodass die Suche nach einem speziellen Thema erheblich vereinfacht ist.

Das Auge will auch etwas haben, und so fällt Ihnen dann auch auf den ersten Blick das modernisierte Design auf.

Diese neue Website ist übrigens kein Schlusspunkt, sondern sie ist die Basis, auf der wir in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren weiter aufbauen werden.

Das Versteigerungssystem bleibt unverändert. Das wurde schon 2017 vollständig erneuert und in den Jahren danach regelmäßig weiter verbessert.

Eine zusätzliche Veränderung besteht darin, dass es nicht mehr möglich ist, auf dieser neuen Website Anzeigen zu veröffentlichen. So profiliert sich PIPA weiter als exklusives Versteigerungshaus, bei dem die Versteigerung von Tauben im Zentrum steht.