Versteigerungswochenende schließt mit 520.350 EURO oder 2.365 EURO/Taube

Am Sonntag, dem 8. November und Montag, dem 9. November endeten diese Versteigerungen: Youri Deblanc, Wojciech Handerek, Vermeerbergen-Wilms , Comb. Elzinga, Jos Thoné, Etienne Meirlaen, Adrien Mirabelle, Alfons Klaas, Jutla Brothers & Mark Gilbert.

Victoria Falls World Challenge Pigeon Race (ZIM)
Die frühesten Tauben vom Finale & Ass-Tauben

Mit großer Geschwindigkeit hat der internationale Tribünenflug Victoria Falls an Ansehen gewonnen. In einer traumhaften Umgebung und unter schweren aber ehrlichen Bedingungen kämpfen die Teilnehmer um Preisgelder in Höhe von mehr als einer Million US Dollar. Spitzenzüchter aus aller Welt schicken Junge aus ihren besten Tauben zu diesem prestigeträchtigen Wettbewerb, dessen Sieger und Ass-Tauben im internationalen Taubensport höchste Wertschätzung erfahren. Der Status dieses prestigeträchtigen Fluges erreicht mehr und mehr das Niveau des Million Dollar Race. Die Gewinner und Ass-Tauben von 2020 sind zum großen Teil von europäischer Herkunft. Wir denken da an Gerard Koopman, Jelle Jellema, Jan Hooymans und G&C Cooper. Diese Blickfänger werden bei einer Versteigerung auf PIPA angeboten. Eine einmalige Gelegenheit auf Tauben, die den afrikanischen Überlebenskampf mit Bravour gemeistert haben.

Einige Zahlen:

4.309 Tauben wurden eingeschickt, um teilzunehmen.
Hot Spot I (192 km) mit 2.667 Tb.– schnellste Taube 1.617 m/min (blauer Himmel und Rückenwind)
Hot Spot II (235 km) mit 2.588 Tb. – schnellste Taube 1.408 m/min (28°C mit leichtem Rückenwind)
Hot Spot III (318 km) mit 2.407 Tb. – schnellste Taube 1.832 m/min (starker Rückenwind)
Hot Spot IV (405 km) mit 2.252 Tb. – schnellste Taube 1.002 m/min (sehr heiß, sehr schwer)
Hot Spot V (450 km) mit 968 Tb. – schnellste Taube 1.721 m7min (25°C mit Rückenwind)
Finale (544 km) mit 859 Tb. – schnellste Taube 1.265 m/min (starker Seitenwind)

Der Superass-Wettbewerb geht über Hot Spot 3, 4 und 5 und das Finale.

Der Ass-Tauben-Wettbewerb geht über die 7 besten Flüge von den insgesamt 10 weitesten Flügen.

Der Grand Average Ass-Wettbewerb geht über alle Flüge.

Youri Deblanc (BE) - 7 Tauben - 1.714 EURO / Taube
Die erste der vielen Versteigerungen, die an diesem Sonntag endeten, war die von Youri Deblanc. Youri besitzt mehrere exzellente Tauben wie Star Julien und Crack Julien. Alle seine Cracks stammen von seinem Stammvater Julien ab. In dieser Versteigerung richtete sich das größte Interesse auf einen Sohn seines Nationalsiegers Star Julien. Dieser Bursche wurde für 3.200 EURO nach China verkauft. Das Interesse für die anderen sechs Tauben kam aus der näheren Umgebung. Sie bleiben alle in Belgien.

Wojciech Handerek (PL) - 9 Tauben - 2.144 EURO / Taube
Die Jungen aus der Olympia-Marathon-Mannschaft waren heiß begehrt bei der Versteigerung von Wojciech. Die Jungen aus seinem weltberühmten Dakar in der Kreuzung mit einigen exzellenten Vertretern der Marathon-Welt sorgten für einen Durchschnitt von 2.144 EURO/Taube. Ein Kind aus dem Olympia-Sieger Dakar in Verbindung mit seiner eigenen Mutter wurde das teuerste Jungtier dieser Versteigerung. Der blau-scheck Spross der Marathon-Dynastie hat für 2.700 EURO einen neuen Eigentümer in China bekommen. Die neun Tauben brachten insgesamt 19.300 EURO. Die Käufer wohnen in folgenden Ländern: China (5), Kuweit (2), Bangladesch (1) und Polen (1).

Vermeerbergen-Wilms (BE) - 12 Tauben - 2.050 EURO / Taube
Jede Woche sprühten bei dieser Schlaggemeinschaft im Jahr 2020 die Funken. Die Jungtauben brillierten mit einem ersten Preis nach dem anderen. Die Leistungen erbrachten besonders die Tauben aus der Pitbull-Linie, ergänzt mit den Linien von Best Kittel, Kittel und Porsche. In dieser Versteigerung wurde wieder ein Einblick in den Bestand der Schlaggemeinschaft gegeben und damit das Interesse geweckt. Die 12 Jungtauben wurden für einen Durchschnittspreis von 2.050 EURO/Taube verkauft. Die Käufer wohnen in aller Welt: China (3), Großbritannien (3), Polen (3), Deutschland (1), Ägypten (1) und Südafrika (1).

Comb. Elzinga (NL) - 17 Tauben - 3.385 EURO / Taube
In einer glanzvollen Versteigerung auf PIPA wurden 17 Jungtauben angeboten, die alle eng mit Prince Esmee verwandt sind. Dieses Prince Esmee Special bewies einmal mehr, dass jeder versucht, etwas von diesem Blut zu ergattern. So wurde in der letzten Stunde der Versteigerung heftig um einen dieser Goldjungs gekämpft. Die zwei teuersten Tauben aus der Versteigerung von Tjeerd und Jouke sind zwei Brüder von Prince Esmee, und damit sind sie auch Enkel der legendären Harry und Esmee. Der Zuschlag für sie erfolgte bei einem Betrag von 8.800 EURO bzw. 7.800 EURO. Die Käufer dieser beiden jungen Hoffnungsträger wohnen in Taiwan und Belgien. Die anderen 15 Tauben gehen in folgende Länder: Niederlande (4), Großbritannien (3), Deutschland (2), Rumänien (2), Taiwan (2), China (1) und Kuweit (1).

Jos Thoné (BE) - 29 Tauben - 1.053 EURO / Taube
Seit Jahrzehnten weltweit bekannt für gewaltige Ergebnisse, die nicht nur er selbst verzeichnete sondern auch viele andere Taubenliebhaber. Bei dieser Versteigerung bestand wieder die Chance, etwas davon erwerben zu können. Die Käufer ließen diese Chance nicht ungenutzt, sodass für die 29 Tauben am Ende ein Gesamtbetrag von 30.550 EURO auf dem Zähler stand. Figo James x Sachi war die Paarung, der das größte Interesse galt. Die blaue Täubin aus diesem Paar wurde für einen Betrag von 4.800 EURO an einen belgischen Züchter verkauft. Interessenten für diese Gruppe von Tauben kamen ferner aus folgenden Ländern: Belgien (8), USA (5), China (3), Ägypten (2), Deutschland (1), Frankreich (1), Großbritannien (1), Irland (1), Niederlande (1), Philippinen (1), Polen (1), Katar (1) und Taiwan (1).

Etienne Meirlaen (BE) - 22 Tauben - 2.141 EURO / Taube
Etienne Meirlaen ist zweifellos einer der größten Kommandeure auf dem internationalen Schlachtfeld. Seine Versteigerungen erregen immer viel Aufmerksamkeit, und das war auch bei dieser ersten Versteigerung der Saison wieder der Fall. Etienne hatte 22 Jungtauben ausgewählt, die er den Interessenten anbot. Sie wurden für insgesamt 47.100 EURO verkauft. Die teuerste Taube ging für 5.600 EURO nach China. Die zweitteuerste Taube darf sich in Skandinavien beweisen. Der Sohn aus Olympic Monar zieht nämlich nach Norwegen um. Die 22 Jungtauben werden in den folgenden acht Ländern eine neue Heimat finden: Rumänien (7), Belgien (4), Taiwan (3), USA (3), China (2), Deutschland (1), Ungarn (1) und Norwegen (1).

Adrien Mirabelle (BE) - 7 Tauben - 1.521 EURO / Taube
Der Stern von Adrien geht in der Taubenwelt gerade strahlend auf. Die Basis bildet u.a. sein Divock. Diese 4. Nationale Ass-Taube KBDB ist ein Bruder der 1. Nationalen Ass-Taube Zodiac. Für PIPA stellte Adrien eine Gruppe von Jungtauben zusammen, die alle mit seinem Divock verwandt sind. Die teuerste Taube seiner Versteigerung wurde eine Enkelin von Divock. Dieses herrliche gehämmerte Weibchen wurde für 3.000 EURO an einen Käufer aus Deutschland verkauft. Die anderen sechs Jungtauben gehen nach Belgien (4), Deutschland (1) und Frankreich (1).

Alfons Klaas (DE) - 13 Tauben - 1.808 EURO / Taube
Kaum ein anderer Schlag aus Europa verbuchte so viele Erfolge auf internationalen Tribünenflügen wie der von Alfons Klaas. Das waren für die Liebhaber dieser Flüge zwingende Gründe, sich in die Versteigerung von Alfons zu vertiefen. An der Basis sener Erfolge stehen Purdey, Birdy, Konstantin und viele andere berühmte OLR-Tauben. Die Versteigerung von Alfons brachte am Ende einen Gesamtbetrag von 23.500 EURO. Die Käufer kommen aus folgenden Ländern: China (5), Deutschland (2), Großbritannien (2), USA (2), Kuweit (1) und Katar (1).

Jutla Brothers (UK) - 7 Tauben - 4.400 EURO / Taube
Hauptsächlich bewährte Zuchttauben aus berühmten Eltern bildeten die Grundlage der Versteigerung der Gebrüder Jutla. Darunter waren ein Kind von Rudy und zwei Kinder von dessen Supersohn New Bliksem. Insgesamt wurden sie (Groß)Vater von nicht weniger als 17 Erste-Preis-Fliegern. Die drei genannten Tauben waren auch die teuersten Tauben der Versteigerung. Der Sohn von Rudy wurde für 11.400 EURO verkauft. Die zwei Söhne von New Bliksem brachten 4.800 EURO und 4.400 EURO. Die Käufer dieser drei Tauben wohnen alle in China. Die übrigen vier Tauben gehen nun auf die Reise nach China (2), Mexiko (1) und Deutschland (1). 

Mark Gilbert (UK) - 41 Tauben - 1.722 EURO / Taube
Mark verkaufte bei dieser Versteigerung 41 Jungtauben, die insgesamt 70.600 EURO brachten. Ein prächtiges Ergebnis und zugleich Anerkennung für die Qualität, die Mark auf dem Schlag hat. Auf seinem Zuchtschlag sitzen Kinder von New Laureaat, Kleine Jade, Sumerian Fighter, Romee, Naomi und vielen anderen. Die zwei teuersten Tauben der Versteigerung stammen aus Hugo. Dieser Vogel gewann bei Mark 2 x einen 1. National und wurde gepaart mit Willeke (1. International St. Vincent) und mit einer Tochter von Lloyd. Für 6.800 EURO und 5.600 EURO bleiben sie in Großbritannien. Diese Gruppe von Jungtauben wird nun verbreitet über Großbritannien (10), Belgien (7), Taiwan (7), Niederlande (5), Indien (3), China (2), Frankreich (2), Philippinen (2), Deutschland (1), Katar (1) und USA (1).  

Batenburg-van de Merwe (NL) - 56 Tauben - 3.459 EURO / Taube
Der beste Marathon-Schlag bot den interessierten Käufern 56 Perlen an. Und das Interesse war riesengroß. Jeder Spezialist für die schwerste Kategorie des Taubensports hatte seine Augen auf einen oder mehrere der jungen Kämpfer gerichtet, um damit seinen Schlag zu verstärken. Es war auch für die Käufer überaus spannend, denn für viele der Tauben erfolgte der Zuschlag erst in der 'Nachspielzeit', und mancher war bereit seine Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Das führte zu einem Gesamtergebnis von nicht weniger als 193.700 EURO. Die teuersten Tauben der Versteigerung wurden ein Sohn aus Jef x Kleine Jade, ein Sohn von New Laureaat und eine Tochter von New Laureaat. Für 17.400 EURO, 14.200 EURO und 13.000 EURO ziehen sie aus den Niederlanden nach Belgien, Taiwan und noch einmal nach Belgien um. Dass die Liebhaber der Großen Weitstrecke hauptsächlich in den Niederlanden und Belgien wohnen, geht aus der Zahl der Tauben hervor, die in die einzelnen Länder verkauft wurden: Belgien (18), Niederlande (18), Taiwan (12), China (1), Deutschland (1), Spanien (1), Frankreich (1), Großbritannien (1), Ungarn (1), Irland (1) und Südafrika (1).