Versteigerungswochenende bringt 283.925 EURO, Nigel Langstaff (UK) 3.364 EURO/Taube, Alpdag Brothers (TR) 3.013 EURO/Taube

Am Sonntag, dem Zondag 25. Oktober endeten deise Versteigerungen: AT Breeding loft by Hadrien Marsille (BE), Mark Gilbert (UK), Alpdag Brothers (TR), Karlo Van Rompaey (BE), Chris Debacker (BE), Decru-Devriendt (BE), Nigel Langstaff (UK) & One Loft Race Special

AT Breeding loft by Hadrien Marsille (BE) - 11 Tauben - 1.273 EURO / Taube
Der  junge Züchter Hadrien Marsille betreibt den Filialschlag von AT Breeding Loft. Ihm gelang es, sowohl bei der Jugend als auch bei den Senioren Eindruck zu machen und besitzt inzwischen eine prächtige Kollektion von Tauben. Bei dieser Versteigerung wurden 10 Junge und eine Leistungstaube angeboten. Es handelte sich um die 1. provinziale Ass-Taube, die auch den höchsten Preis erzielte. Für 2.300 EURO wechselte dieser gehämmerte Vogel den Besitzer, der aus Taiwan kommt. Die Jungtauben wurden gut bezahlt, sodass diese Versteigerung insgesamt 14.000 EURO brachte. Die Käufer wohnen in folgenden Ländern: Belgien (2), China (2), Taiwan (2), Südafrika (2), Polen (2) und auf den Philippinen (1).

Mark Gilbert (UK) - 8 Tauben - 1.150 EURO / Taube
In diesem Laureaat Special wurden nicht weniger als acht doppelte Enkelkinder von New Laureaat angeboten. Der englische Superzüchter Mark Gilbert ist auch dank der Einführung der Kinder von New Laureaat auf den größten Entfernungen noch stärker geworden. Die acht Enkelkinder gehen nach Taiwan (3), Luxemburg (1), Großbritannien (1), Kuweit (1), Niederlande (1) und Katar (1). Die teuerste Taube fand für 2.500 EURO eine neue Heimat in Luxemburg.

Alpdag Brothers (TR) - 8 Tauben - 3.013 EURO / Taube
Das Armando Special der türkischen Brüder wurde wieder ein Bombenerfolg. Die 8 ingezüchteten Enkelkinder brachten insgesamt 24.100 EURO. Die zwei teuersten Tauben dieser Versteigerung wurden für jeweils 5.000 EURO verkauft. Außer dass beide doppelte Enkelkinder von Armando waren, war das eine auch ein Enkelkind von einer Tochter von Nadine und das andere ein Enkelkind von Spyder 006. Illustre Paarungen, die die Käufer aus folgenden Ländern überzeugten: Polen (2), China (1), Ungarn (1), Malta (1), Mexiko (1), Taiwan (1) und Südafrika (1).

Karlo Van Rompaey (BE) - 12 Tauben - 2.121 EURO / Taube
Nachdem ein Enkelkind von Hattrick im Jahr 2019 den 1. national Chateauroux gegen 33.056 Tauben gewonnen hatte, fliegt in diesem Jahr ein anderes Enkelkind den 1. national Souillac gegen 7.514 Tauben. Eine unübersehbare Zahl von großartigen Leistungen, die von Nachkommen von Hattrick erbracht wurden, beweisen den Wert dieser einzigartigen Taube. Bei dieser Versteigerung gab es eine Chance, einen bewährten Sohn von Hattrick zu ergattern. Das wollten viele Käufer, sodass der Zuschlag schließlich bei 7.600 EURO erfolgte. Für diesen Betrag zieht Super Son Hattrick nach Deutschland um. Die anderen Tauben gehen nach Taiwan (5), China (3), Japan (2) und Belgien (1).

Chris Debacker (BE) - 7 Tauben - 1.264 EURO / Taube
In dieser Versteigerung standen nur Vertreter der Nick-Dynastie, die aus seinen besten Kinder stammten, darunter doppelte Enkelkinder. Eine ideale Gruppe von Tauben, bestens geeignet, um sie mit dem eigenen Bestand zu kreuzen. Das dachten auch die Käufer aus Belgien (3), USA (2), Großbritannien (1) und Taiwan (1). Die höchsten Beträge wurden für zwei doppelte Enkelkinder von Nick und ein doppeltes Enkelkind von Staf bezahlt. Staf gilt als eins der besten Kinder von Nick. Nach seiner beeindruckenden Flugkarriere entpuppte er sich als begnadeter Zuchtvogel. Für jeweils 1.500 EURO wurden sie verkauft. 

Decru-Devriendt (BE) - 48 Tauben - 1.303 EURO / Taube
Ein Lebenswerk kam bei dieser Versteigerung unter den Hammer. Die Schlaggemeinschaft, die aus Gilbert Devriendt und Sohn Dirk besteht, spielte viele Jahr unter dem Namen Decru-Devriendt. Das Alter von Gilbert (91 Jahre) und seine gesundheitlichen Probleme waren der Grund für den Entschluss, einen Strich unter eine lange Karriere zu ziehen. Galionsfigur des Schlages war AS 87, ein blaugehämmerter Vogel von 2018 mit 5 ersten Preisen auf dem Konto. Sage und schreibe 25.000 EURO wurden für diesen Geschwindigkeitsteufel hingeblättert. Für diesen Betrag wird AS 87 auf die Reise nach Frankreich gehen. Insgesamt wurden 48 Tauben versteigert, die von ihren neuen Eigentümern in folgenden Ländern in Empfang genommen werden: Belgien (27), Taiwan (6), China (4), USA (4), Frankreich (2), Niederlande (2), Deutschland (1), Großbritannien (1) und Slowakei (1).

Nigel Langstaff (UK) - 21 Tauben - 3.364 EURO / Taube
Eine sagenhafte Kollektion wurde am letzten Wochenende von Nigel versteigert. Nigel hat in den letzten Jahren die absolute Créme de la Créme zusammengetragen. So bot er in dieser Versteigerung Kinder an von Harry, Special One und New Laureaat. Dazu selbstverständlich auch Kinder von diesen Tauben. Es wurde ein Durchschnitt von 3.364 EURO/Taube für 21 Tauben erzielt. Teuerste Taube der Versteigerung von Nigel wurde Fontwell Flash Harry, ein direkter Sohn von Harry, der schon (Groß)Vater von neun ersten Preisen ist. Der Käufer aus China bezahlte 27.500 EURO. Die übrigen Tauben werden in folgende Länder verstreut: Taiwan (6), Spanien (3), Großbritannien (2), Belgien (1), China (1), Deutschland (1), Frankreich (1), Ungarn (1), Niederlande (1), Polen (1), USA (1) und Südafrika (1).

One Loft Race Special - 41 Tauben - 1.687 EURO / Taube
Eine Auswahl von super One Loft Race-Tauben von bekannten Züchtern endete am Sonntagnachmittag. Es zeigte sich einmal mehr, dass diese Disziplin immer mehr im Trend liegt. Viele Käufer mischten bei der Versteigerung mit und verstärkten sich, um in Zukunft vielleicht auch an Tribünenflügen teilzunehmen. Teuerste Taube der Versteigerung wurde eine Tochter von Golden Prince. Die Nationale Ass-Taube von 2014 hat inzwischen manch einem Züchter zu Qualität verholfen, und der Käufer aus China wird zweifellos mit dieser Verstärkung zufrieden sein. Er bezahlte 7.600 EURO dafür. Die übrigen Tauben ziehen in folgende Länder um: Taiwan (8), Türkei (6), USA (5), Großbritannien (3), Katar (3), Polen (3), China (2), Deutschland (2), Marokko (2), Südafrika (2), Bangladesch (1), Bulgarien (1), Ägypten (1), Italien (1) und Kuweit (1).