Versteigerungswochenende bringt 1.058.425 EURO, durchschnittlich 4.167 EURO/Taube

Sonntag & Montag endeten diese Versteigerungen: Chris Hebberecht, Pallatt KBDB Elite, Embregts-Theunis, Mark Gilbert, Chris Debacker, Gebr. Leideman, Derksen-Van De Keuken, Kris Kleirbaut & Henk de Weerd, Alpdag Brothers, Gebr. Scheele, Philippe Dobbelaere & Jewels of the Sky HE.

Chris Hebberecht (BE) - 11 Tauben - 1.409 EURO / Taube

BE01-4094676, das ist doch eine uralte Taube, sollte man denken. Korrekt, aber man konnte noch etwas daraus bekommen. Unter Angebot 1 der Versteigerung von Chris wurde nämlich eins der letzten Kinder von Costello angeboten. Das hatte auch bei mehreren Käufern für Interesse gesorgt. Letztendlich wurde die Taube für 2.900 EURO verkauft und war damit die teuerste Taube der Versteigerung. Insgesamt brachte die Versteigerung 15.500 EURO.

Pallatt KBDB Elite (UK) - 10 Tauben - 1.405 EURO / Taube
Er betreibt nicht nur einen Filialschlag von Jelle Jellema, sondern besitzt auch auch eine ansehnliche Zahl von Kindern aus 1. Nationalen KBDB-Ass-Tauben. Dean setzte mehrere spektakuläre Paare zusammen und veranstaltete damit auf PIPA eine Versteigerung von außergewöhnlicher KBDB-Qualität. Das brachte ein Gesamtergebnis von 14.050 EURO, für das die beiden Kinder aus der Paarung von Bruder x Schwester Nadine den größten Teil beisteuerten. Sie wurden für jeweils 2.100 EURO verkauft.

Embregts-Theunis (NL) - 16 Tauben - 1.922 EURO / Taube
Wenn diese Schlaggemeinschaft eine Gruppe von Jungtauben aus ihren besten Zuchttauben versteigert, dann handelt es sich immer um eine Gruppe von erstklassiger Qualität. Die Käufer hatten nicht weniger als 16 Chancen, um ihren Schlag zu verstärken. Viele Bieter versuchten, diese Chance wahrzunehmen. Um eine volle Schwester von Olympic Millennium wurde am heißesten gestritten. Der neue Eigentümer erhielt schließlich bei 2.900 EURO den Zuschlag.

Mark Gilbert (UK) - 20 Tauben - 1.748 EURO / Taube
Es sind einfach zu viele, um alle aufzuzählen. So umfangreich ist die Kollektion von Mark Gilbert. Er holte sich von allen Weitstreckengrößen das Beste vom Besten und stellte für seine Versteigerung auf PIPA wieder ein fantastisches Angebot zusammen. Das brachte das prächtige Gesamtergebnis von 34.950 EURO. Blickfänger der Versteigerung war ein Kind aus Hugo x Willeke, ein blauer Vogel aus dem 1. National Barcelona 2018 und zugleich 1. National Perpignan und aus der 1. International St. Vincent. Für 5.600 EURO zieht er zu seinem neuen Eigentümer um.

Chris Debacker (BE) - 9 Tauben - 1.056 EURO / Taube
Chris ist seit Jahren in der Spitze der Preislisten zu finden. Im Jahr 2020 wurde innerhalb von drei Wochen nicht weniger als 4 x ein 1. provinzial gewonnen. Um das realisieren zu können, hat man gute Tauben nötig. Die Käufer wussten das auch und versuchten, einen Glücksgriff zu machen. Die neun Tauben brachten insgesamt 9.500 EURO. Teuerste Taube wurde ein voller Bruder von Elody Ace, bei dem für 1.600 EURO der Hammer fiel.

Gebrüder Leideman (NL) - 16 Tauben - 2.691 EURO / Taube
Goed Grijs, ein Phänomen, das auch an seiner besonderen Farbe erkennbar ist. Eine Taube von außergewöhnlicher Qualität, die auch schon bewiesen hat, hervorragend zu vererben. Wer möchte davon nicht gern etwas haben? Das zeigte sich auch bei dieser Versteigerung, bei der eine Tochter von Goed Grijs die Hauptrolle spielte. Sie wurde nämlich die teuerste Taube und für 15.800 EURO verkauft. Insgesamt brachte die Versteigerung von André und Bert 43.050 EURO.

Derksen-van de Keuken (NL) - 110 Tauben - 5.127 EURO / Taube
Die Versteigerung, die an diesem Wochenende die meiste Aufmerksamkeit bekam, war zweifellos die Versteigerung von Derksen-van de Keuken. Sie bauten in den letzten Jahren einen bärenstarken Stamm auf und boten den größten Teil davon jetzt bei dieser Versteigerung an, bei der außerordentlich viele bewährte Zucht- und Reisetauben erworben werden konnten. Die Versteigerung brachte insgesamt das Bombenergebnis von 563.975 EURO. Hier haben wir noch einmal die Schrittmacher der Versteigerung untereinander aufgereiht:

Son Olympic Solange - 170.000 EURO (2.-teuerste niederländische Taube, die jemals versteigert wurde)
Olympic Mayra - 46.500 EURO
Madison 2.0. - 39.500 EURO
Madison 4.0. - 38.000 EURO
Daughter Eye Catcher - 20.000 EURO
Maxima - 10.000 EURO

Kris Cleirbaut & Henk de Weerd - 13 Tauben - 8.508 EURO / Taube
Ein heißer Kampf entbrannte in den letzten Minuten dieser Versteigerung. In diesem Kampf ging es um einen vollen Bruder von Sara und Nadine von Willy Daniels mit dem Namen De Willy. Er hat im Laufe seiner kurzen Zuchtkarriere schon einen 29. National Chateauroux gegeben. Der Vogel von 2018 wurde schließlich für 51.000 EURO verkauft. Aber außer De Willy gab es in dieser Versteigerung noch weitere Angebote, die heiß begehrt waren, und zwar die 6. Nationale Ass-Taube Mit und die 9. Nationale Ass-Taube Alina. Sie erhielten bei 12.600 EURO und 11.400 EURO den Zuschlag. Einschließlich der anderen Tauben endete die Versteigerung mit einem Gesamtbetrag von 110.600 EURO.

Alpdag Brothers (TR) - 19 Tauben - 1.682 EURO / Taube
Die Créme de la Créme der Türkei kommt mit Sicherheit von den Gebrüdern Alpdag. Auch ihre Versteigerung platzte vor Qualität aus allen Nähten oder was soll man sonst zu Nachkommen von unter anderem Armando, Golden Prince und Porsche sagen? Die Käufer konnten ihr Glück nicht fassen und stritten sich am meisten um First Prince 018. First Prince 018 ist ein Enkelkind von Golden King, First Lady, Golden Prince und Lieve. Ein prächtiges Angebot, das den höchsten Preis von 2.600 EURO erzielte.

Gebrüder Scheele (NL) - 8 Tauben - 3.388 EURO / Taube
Sie gewannen eine Menge 1. Preise in großen Fluggemeinschaften, und dazu die vielen Referenzen aus den Niederlanden und weit darüber hinaus beweisen, welchen Einfluss die Tauben dieser Spitzenzüchter haben. Gründe genug, um zu versuchen, etwas von diesem erstklassigen Taubenstamm auf den eigenen Schlag zu bekommen. Das war möglich, als die Brüder unter anderem etwas aus ihrem De Argenton in einer Versteigerung anboten. Dieser Vogel brachte es fertig, 5 Mal einen Platz unter den ersten 4 bei einem NPO-Flug zu belegen. Phänomenal! Sein Sohn, der 9 Jahre später als er geboren wurde, wurde am Montag für den fantastischen Betrag von 5.600 EURO verkauft.

Philippe Dobbelaere (BE) - 6 Tauben - 800 EURO / Taube
Rocco stand im Mittelpunkt dieser Versteigerung von Philippe. Zahllose Sieger sind bereits aus der Rocco-Dynastie hervorgegangen. Bei dieser kompakten Versteigerung galt das meiste Interesse Rosita's Giliam, einem gehämmerten Vogel aus dem Gewinner des 1. Nat. Zone Giliam mit einer vollen Schwester von Rocco. Insgesamt brachte die Versteigerung von Philippe 4.800 EURO.

Jewels of the Sky Hyper Exclusive - 17 Tauben - 10.129 EURO / Taube
Den Abschluss dieses Versteigerungswochenendes bildete die Jewels of the Sky Hyper Exclusive. Mit siebzehn Tauben wurde der fantastische Durchschnitt von 10.129 EURO erreicht. Damit endete die Versteigerung mit einem Gesamtbetrag von 172.200 EURO. Die Tauben, für die am meisten bezahlt wurde, sind:

Porsche x Louise - 26.500 EURO
New Hyper Harry - 26.000 EURO
Brother Best Kittel II - 26.000 EURO