Versteigerungen endeten: Team Hooymans (NL) 3.220 EURO/Taube, Jos Vercammen (BE) 2.813 EURO/Taube, Cor de Heijde (NL) 2.567 EURO/Taube

Am Sonntag, dem 8. März endeten folgende Versteigerungen: Lubomir Kubacek (CZ), Alexandre Margris (FR), Jos Thoné (BE), Canion-Sobkowiak (BE), Dirk Van Dyck (BE), Team Hooymans (NL), Jos & Lars Vercammen (BE), Maarten Huijsmans (NL), Cor de Heijde (NL), Van Ouwerkerk-Dekkers (BE) und Davy Tournelle (BE).

Lubomir Kubacek (CZ) - 9 Tauben - 833 EURO/Taube
Baron mit 6 x Preis unter den ersten 10 in großer Fluggemeinschaft war der Favorit dieser Versteigerung. Der Crack, der auf Entfernungen zwischen 300 und 600 Kilometern Spitzenpreise flog, zieht für 1.500 EURO nach Japan um. Insgesamt brachten die 9 Tauben von Lubomir 7.500 EURO. Die Käufer wohnen in Deutschland (5), China (2), Japan (1) und in den Niederlanden (1).

Alexandre Margris (FR) - 9 Tauben - 961 EURO/Taube
Eine Olympia-Taube in einer Versteigerung sorgt immer für Aufmerksamkeit. So erregte auch Olympic Rosalie Aufmerksamkeit. Die wunderschöne blaue Täubin erzielte den höchsten Betrag der Versteigerung und zieht für 1.500 EURO nach Polen um. Die anderen Käufer kommen aus Frankreich (3), Taiwan (2), Belgien (2) und der Slowakei (1).

Jos Thoné (BE) - 14 Tauben - 907 EURO/Taube
Die Versteigerung von Jos Thoné wurde mit 'Indiana' eröffnet. Sie hatte einen 1. und 2. provinzial gewonnen und wurde von den Bietern am höchsten eingeschätzt. Bei 1.700 EURO erfolgte für sie der Zuschlag. Insgesamt brachten die 14 Tauben 12.700 EURO. Sie gehen in folgende Länder: China (4), Belgien (2), Irak (2), Schweiz (1), Deutschland (1), Italien (1), Japan (1), Portugal (1) und USA (1). 

Canion-Sobkowiak (BE) - 8 Tauben - 719 EURO/Taube
In der Versteigerung, bei der 'De Vierzon' den Mittelpunkt bildete, war auch noch Platz für zwei prächtige Leistungstauben. Die Schwester von De Vierzon und der Spitzenflieger Mosaique 621 wurden die zwei teuersten Tauben der Versteigerung, die insgesamt 5.750 EURO brachte. Die Käufer wohnen in Taiwan (4), Kuweit (2) und Belgien (2). 

Dirk Van Dyck (BE) - 16 Tauben - 2.544 EURO/Taube
Das Angebot in der Versteigerung von Dirk Van Dyck war wirklich fantastisch. Das dachten viele Bieter, denn die Versteigerung endete mit einem Durchschnitt von 2.544 EURO/Taube. Die Versteigerung war gespickt mit Nachkommen des Di Caprio. Ergänzt mit Dirks eigener Qualität betrug der Gesamterlös der Versteigerung 40.700 EURO. Die höchsten Beträge wurden für Angebot 1 und Angebot 2 bezahlt. Es handelte sich um zwei Kinder aus Queen mit einem Sohn von Di Caprio. Sie wurden für 4.800 und 4.600 EURO nach China bzw. Deutschland verkauft. Die anderen Tauben finden eine neue Heimat in China (4), Belgien (3), Polen (3), Deutschland (1), Niederlande (1), Portugal (1) und Taiwan (1).

Team Hooymans (NL) - 10 Tauben - 3.220 EURO/Taube
Bei dieser ganz speziellen Versteigerung kamen direkte Kinder von den allerbesten Fliegern vom Team Hooymans NL unter den Hammer. Im Angebot stand u.a. die allererste Tochter von Eva, die nach Taiwan verkauft wurde. Insgesamt brachte die Versteigerung 32.200 EURO. Die Käufer kommen aus Taiwan (7), China (1), Indonesien (1) und Pakistan (1). 

Jos Vercammen (BE) - 8 Tauben - 2.813 EURO/Taube
Jos Vercammen eröffnete diese Versteigerung mit seinem Favoriten, einem direkten Sohn des Mustang. Für diesen prächtigen Vogel wurde der höchste Preis der Versteigerung bezahlt. Er zieht für 7.000 EURO nach Taiwan um. Insgesamt brachte die Versteigerung 22.500 EURO. Die Tauben gehen in folgende Länder: Polen (6), Schweden (1) und Taiwan (1).

Maarten Huijsmans (NL) - 10 Tauben - 1.245 EURO/Taube
Maarten Huijsmans erwies sich auch 2019 wieder in seinen bevorzugten Kategorien Kurz- und Mittelstrecke als unschlagbar. So konnte er zum fünften Mal hintereinander auf nationaler Ebene einen Podiumsplatz bei den nationalen NPO-Meisterschaften erobern. Bei einer Versteigerung von Jungen aus seinen besten Zucht- und Reisetauben erzielte Maartens eigener Favorit den höchsten Preis. Er wurde für 2.000 EURO nach Belgien verkauft. Die übrigen Käufer wohnen in Deutschland (2), Frankreich (2), Niederlande (2), Belgien (1), China (1) und Macao (1).

Cor de Heijde (NL) - 6 Tauben - 2.567 EURO/Taube
Die sechs Marathon-Tauben von Cor de Heijde brachten insgesamt 15.400 EURO. Am heißesten umkämpft bei dieser Versteigerung war Angebot 1, eine Tochter aus zwei Nationalsiegern. Sie wurde für 4.000 EURO nach Japan verkauft. Die anderen fünf Tauben ziehen in folgende Länder: Niederlande (3), Taiwan (1) und Rumänien (1). 

Van Ouwerkerk-Dekkers (BE) - 11 tauben - 1.805 EURO/Taube
Poco Barcelona gab in dieser Versteigerung den Ton an. Nicht weniger als sechs Kinder von diesem Athleten wurden in dieser exklusiven Versteigerung angeboten. Die 11 Tauben brachten insgesamt 19.850 EURO. Teuerste Taube der Versteigerung wurde selbstverständlich eine Tochter von Poco Barcelona. Sie geht für 5.200 EURO in die Niederlande. Alles in allem eine prächtige Versteigerung für die Züchter aus Brasschaat. Die Käufer kommen aus Belgien (6), Niederlande (2), Italien (1), Rumänien (1) und Taiwan (1). 

Davy Tournelle (BE) - 9 Tauben - 1.228 EURO/Taube
Nachkommen der Tiësto-Dynastie standen im Fokus einer kompakten Versteigerung des Mittelstreckenspezialisten Davy Tournelle. Teuerstes Jungtier wurde ein Kind aus Tevez, eines der gewaltigen Kinder von Tiësto. Junior Tevez 412 ging für 2.200 EURO nach Taiwan. Insgesamt wurden für die 9 Tauben 11.050 EURO erzielt. Die neuen Eigentümer wohnen in Pakistan (3), Polen (2), Taiwan (2), Belgien (1) und China (1).