Tom Van Gaver (BE) 38.900 EURO für 9 Jungtauben, Xue Yuqin (Hollywood) 3.261 EURO/Taubeuif

Am Sonntag, dem 18. Oktober endeten diese Versteigerungen: Sorin Florea (RO), Derek Rooney (UK), Carlo Gyselbrecht (BE), Tom Van Gaver (BE), Marcin Kapinos (PL), Franz-Josef Irmer (DE) & Xue Yuqin (Hollywood) (CN).

Sorin Florea (RO) - 17 Tauben - 1.603 EURO / Taube
Die rumänische Ikone Florea Sorin besitzt einen gewaltigen Taubenbestand. So ist es ihm in den vergangenen Jahren gelungen, Kinder von Armando, Harry, Rudy, Golden Prince und vielen anderen an Land zu ziehen. Außerdem gehören ihm auch die Eltern von Mix, der 2018 das SAMDR gewonnen hat. Diesmal stand eine Versteigerung mit Jungen aus seinen besten Zuchttauben auf dem Programm, und es lief ganz ausgezeichnet für den Rumänen. Er holte seinen bis jetzt höchsten Durchschnitt bei einer Versteigerung auf PIPA und insgesamt 27.250 EURO. Teuerste Taube der Versteigerung wurde Armando Harry 871, ein gehämmerter Vogel und Enkel von sowohl Armando als auch Harry. Für 3.800 EURO zieht er von Rumänien nach Taiwan. Die anderen Tauben gehen nach Taiwan (5), Belgien (2), China (2), Katar (2), Großbritannien (1), Niederlande (1), Rumänien (1), Türkei (1) und in die USA (1).

Derek Rooney (UK) - 12 Tauben - 1.583 EURO / Taube
Bei einer fantastischen Versteigerung auf PIPA bot Derek Junge von seinem gewaltigen Taubenbestand an. Sie stammten aus den besten Kindern von Harry, die Derek Rooney auf seinem Schlag hegt und pflegt, aber auch aus Kindern von Gino Clicque’s Golden Prince, Vater der 1. Nat. Ass-Taube KBDB First Lady und Spitzenzuchtvogel auf den Schlägen von Derek Rooney und von Golden Girl von Clicque. Es wurde ein ansehnlicher Durchschnitt von nicht weniger als 1.583 EURO/Taube. Teuerste Taube wurde ein Enkel von drei Ikonen, nämlich von Armando, Mother First Lady und Harry. Für ihn erfolgte der Zuschlag bei 2.100 EURO. Die Käufer dieser Versteigerung kommen aus Taiwan (5), Belgien (2), Malta (2), USA (2) und Mexiko (1).

Carlo Gyselbrecht (BE) - 19 Tauben - 2.005 EURO / Taube
Allein 2019 gewannen oder brachten Carlo-Gyselbrecht-Tauben schon drei nationale Marathon-Flüge. Auch deswegen richteten sich viele Augen auf die Gruppe von Tauben, die Carlo zusammengestellt hatte. Das größte Interesse galt einem Sohn Nathan Junior aus einer Verbindung mit einer Inzucht-Tochter von Silke. Nicht weniger als 6.200 EURO wurden für diesen jungen gehämmerten Vogel bezahlt. Der Käufer aus Belgien kann sich über den Kauf dieses Marathon-Diamanten die Hände reiben. Auch die anderen Tauben waren sehr begehrt, sodass die Versteigerung insgesamt 38.100 EURO. Noch nie zuvor wurde so viel für eine Gruppe Jungtauben von Carlo Gyselbrecht bezahlt. Die Käufer der Tauben wohnen in folgenden Ländern: Taiwan (4), Belgien (3), Niederlande (3), Frankreich (2), USA (2), Deutschland (1), Spanien (1), Ungarn (1), Japan (1) und Luxemburg (1).

 

Tom Van Gaver (BE) - 9 Tauben - 4.322 EURO / Taube
Das Rezept von Tom kennt inzwischen jeder: Jede Woche mit denselben Tauben gewaltig punkten und das auf allen Entfernungen bis 750 km. Das Herz des Schlages bilden die 2 Ikonen FINN und RICKY. Bei dieser Versteigerung brachte Tom etwas ganz Besonderes. In BIS verkaufte er zum letzten Mal eine Jungtaube aus FINN x Always There. Dieses Angebot blieb nicht unbeachtet und so betrug der Preis letztendlich 6.000 EURO. Eine volle Schwester von Tetske brachte sogar noch mehr, nämlich sage und schreibe 8.000 EURO. Sie zieht nach Deutschland um. Für Tom wurde es ein Rekorddurchschnitt. noch nie holte er in den vergangenen Jahren einen so hohen Durchschnitt. Die Interessenten kommen aus folgenden Ländern: Deutschland (4), China (3), Belgien (1) und Polen (1).  

Marcin Kapinos (PL) - 36 Tauben - 1.403 EURO / Taube
Verborgene Schätze sind im Taubensport manchmal an allen Ecken der Welt zu finden, so wie in Polen bei Marcin Kapinos. Nach knapp zwei Wochen auf PIPA endete am Sonntag seine Versteigerung. Sie brachte ihm insgesamt 50.500 EURO. Teuerste Taube wurde ein Kind aus dem Bruder von Bolt mit einer Tochter von Gilbert. Für diese Taube bezahlte ein Käufer aus den Niederlanden 3.600 EURO. Die übrigen 35 Käufer wohnen in Taiwan (9), China (4), Schweden (4), USA (4), Polen (3), Südafrika (3), Belgien (2), Großbritannien (2), Niederlande (2), Spanien (1), Pakistan (1) und Türkei (1).

Franz-Josef Irmer (DE) - 10 Tauben - 2.100 EURO / Taube
Die Versteigerung von Franz-Josef begann spektakulär mit einem Kind aus der OLR-Siegerin Victor mit einem vollen Bruder von Wacky Freddy. Die blaue Täubin wurde für 5.800 EURO verkauft und muss nicht weit reisen, denn sie bleibt in Deutschland. Aber Franz-Josef hat noch viel mehr Qualität angeboten, wie man es von ihm gewohnt ist. Darunter waren zum Beispiel doppelte Enkelkinder von Birdy und Jungtauben aus den besten Van Den Bulck-Linien. Für die Tauben interessierten sich Käufer aus folgenden Ländern: Taiwan (3), China (2), Deutschland (2), Österreich (1), Polen (1) und Katar (1).

Xue Yuqin (Hollywood) - 9 Tauben - 3.261 EURO / Taube
Blickfang der Versteigerung von Xue Yuqin war die Wundertäubin Angel von Bellaert, die Gewinnerin des 1. Nat. Chateauroux und schnellste von 47.286 Tb. In der Versteigerung wurden des Weiteren Junge aus gewaltigen Tauben angeboten, wie z.B. aus New Rudi, 1. Nat. Brive 5.925 Tb. und schnellste von 11.881 Tb. bei Frederik Everaert. Schon im Voraus stand fest, welche Taube die begehrteste der Versteigerung werden würde, und so war es auch keine Überraschung, dass die Versteigerung der Nationalsiegerin Angel erst 25 Minuten nach dem offiziellen Ende für einen Betrag von 16.200 EURO nach Taiwan verkauft wurde. Die anderen Tauben gehen nach Belgien (4), Deutschland (1), Japan (1), Taiwan (1), USA (1) und Südafrika (1).