Theo & Markus Lecke (Holzhausen, DE) der Spitzenschlag mit den van Dyck Tauben!

Sie gehören schon seit vielen Jahren zu den bekanntesten und erfolgreichsten Schlägen im Brieftaubensport. Zahlreiche Meistertitel und Asstauben sowie Topplatzierungen bei den berühmtesten One Loft Races haben sie bereits verbuchen können. Hauptsächlich daran beteiligt waren die Tauben aus ihrer starken van Dyck-Basis. Die Rede ist von Theo & Markus Lecke aus Holzhausen die auch 2011 wieder für Furore gesorgt haben.

Erfolgreiches Jahr 2011
Das vergangene Reisejahr war für die beiden sympathischen  Züchter aus dem hessischen Holzhausen wiederum ein sehr erfolgreiches. Besonders erfreulich war es, dass es auch wieder die Kinder und Enkelkinder aus der hervorragenden van Dyck-Basis waren, welche diese Erfolge mit erzielen konnten. Es ist kein Geheimnis mehr, dass Theo & Markus Lecke wohl der erfolgreichste und auch erlesenste Schlag mit Tauben von Dirk van Dyck sind. Aktuell sorgen hier noch 2 Söhne und 4 Töchter des legendären „Kannibaal“ für fast unbezahlbar wertvolle Nachkommen.

Hier einige Ergebnisse aus dem Reisejahr 2011:
Regionalverband 455 (736 Mitglieder) - zum 1. Flug wurden 15.977 Tauben gesetzt):

1. Regionalverbandsmeister Jungtauben des Verbandes im RgV 455
5. Regionalverbandsmeister Alttauben des Verbandes im RgV 455

RV Lahntal (55 Mitglieder) – zum 1. Flug wurden 1.379 Tauben gesetzt):

2. RV-Generalmeister
2. RV-Meister Alttauben
1. RV-Meister Jungtauben
1. RV-Meister Weibchen
1. RV-Meister Kurzstrecke        
1. Meister „Die Brieftaube“
1., 2., 3., 4., bestes altes Weibchen der RV
1., 2., 3., 4., 5., beste Jungtaube der RV

Topvererber "Late Kannibaal"

Als ein besonderer Vererber hat sich der "Late Kannibaal" erwiesen. Er ist ein direkter Sohn des legendären "Kannibaal" von Dirk van Dyck mit der "Blauwke" (Halbschwester Rambo & Zeerover).

Der "Late Kannibaal" ist Vater und Großvater von u.a.:

‘DV06-403’

  1. prize - 4,396 birds - 220 km,
  8. prize - 5,459 birds - 147 km,
14. prize - 1,360 birds - 102 km

’DV08-53’ (Kanni)

 9. prize - 1,439 birds - 335 km
14. prize - 1,257 birds - 361 km
68. prize - 1,439 birds - 204 km
70. prize -    861 birds - 361 km
80. prize - 1,288 birds - 361 km
85. prize -    959 birds - 130 km
(Sold with PIPA)

’DV11-259’

85. prize final race ‘Hebei Zhou Zhou’ China 2011 against 2,683 birds (500 Km)

‘DV09-112’

2010: 12 races 12 prizes
  1. best pigeon RV
  1. best one year old pigeon RV

‘DV06-764’

2009: 11 prizes
  5. prize - 1,376 birds   331 Km
  5. prize - 2,257 birds   219 Km
  7. prize - 1,175 birds   518 Km
15. prize - 1,315 birds   439 Km
18. prize - 2,633 birds   219 Km
20. prize - 1,056 birds   264 Km
21. prize - 1,645 birds   260 Km
21. prize - 2,033 birds   400 Km
22. prize - 2,025 birds   211 Km

‘DV07-172’

2011: 11 prizes
 7. prize -  1,120 birds   410 Km
20. prize -    887 birds   320 Km
45. prize -    544 birds   400 Km
54. prize -  1,180 birds   320 Km
61. prize -    920 birds   320 Km
73. prize -    802 birds   320 Km
80. prize -    867 birds   300 Km

‘DV11-117’

  1. prize - 4,328 birds   240 Km
  5. prize - 1,029 birds   240 Km

‘DV09-511’

  8. best youngster RV 2009
11. prize -    936 birds   311 Km
12. prize - 1,105 birds   100 Km

und das ist nur ein kleiner Auszug aus der Erfolgsliste des "Late Kannibaal". Theo & Markus können stolz sein so einen prachtvollen Vererber in ihrem Zuchtschlag zu besitzen.

Doch nicht nur der "Late Kannibaal" ist ein bewiesener Vererber aus dem weltberümten „Kannibaal“ der in Holzhausen züchtet. Weitere super Zuchttauben sind u.a.:

Ein Vollbruder des "Late Kannibaal" der ebenfalls hervorragende Nachzuchten bringt ist der „Mr. Kannibaal“. Dieser ist zum Beispiel Vater und Großvater von:

‘DV10-18’

 3. prize - 1,190 birds   173 Km
15. prize -   973 birds   133 Km
21. prize -   613 birds   360 Km
51. prize - 2,377 birds   269 Km
51. prize - 1,278 birds   265 Km

‘DV10-55’

17. prize - 1,379 birds   160 Km
38. prize -   945 birds   412 Km
49. prize - 1.278 birds   265 Km

‘NL07-1004940’

11. Pithiviers - 1,189 birds  
12. Orleans - 605 birds  
13. Gien - 455 birds  
18. Pithiviers - 1,027 birds  
20. Reims - 1,923 birds  
26. Pithiviers - 1,519 birds 
(14 prize cards best 10%)

‘NL07-1004941’

27. Bourges - 507 birds  
29. Sens - 2,025 birds 
35. Bourges - 635 birds  
47. Marche - 1,330 birds  
50. Sens - 1,939 birds  
(10 prize cards best 10%)

‘NL07-1004984’

16. Blois - 286 birds  
43. Pithiviers - 1,519 birds  
44. Marche - 1,905 birds 
51. Marche - 769 birds  
58. Sezanne - 1,903 birds  
(10 prize cards best 10%)

‘NL05-1721454’

  9. Huy– 2,619 birds  
11. Reims - 1,452 birds  
13. Chateauroux - 463 birds  
26. Rethel - 1,954 birds  
30. Reims - 1,804 birds  
53. Orleans -    573 birds  
(9 prize cards best 10%)

‘NL07-1004850’

  5. L.Souteraine- 232 birds  
  7. Bourges - 635 birds  
  7. Pithiviers- 622 birds  
28. Charleville- 672 birds  
37. Marche - 769 birds  
(9 prize cards best 10%)

‘NL07-1004910’

  1. young acebird Beek/B
  1. Reims - 2,279 birds  
  4. Marche - 2,397 birds  
  8. Isnes - 2,204 birds 
13. Sezanne - 2,346 birds  
16. Reims - 2,202 birds  
36. Reims - 1,969 birds 
41. Reims - 1,291 birds  
(8 prize cards best 10%)

Ein hervorragendes Zuchtweibchen aus der Verpaarung "Kannibaal x Schwester Samson". Sie ist u.a. Mutter und Großmutter von:

’DV04-186’

  6. best youngster RV 2004
  1. prize – 3,835 birds
14. prize – 3,255 birds

‘DV06-700’

  1. prize – 1,769 birds

’DV04-185’

13. Nat. acebird Germany month May 2005
  4. prize - 3,056 birds
  5. prize - 3,293 birds
  8. prize - 3,289 birds
14. prize - 3,255 birds
24. prize - 2,826 birds
41. prize - 3,747 birds
50. prize - 1,761 birds
51. prize - 3,235 birds
71. prize - 3,634 birds

’DV06-553’

2009: 10 prize cards
  7. prize - 3,077 birds
  7. prize - 2,792 birds
  8. prize - 2,607 birds
13. prize - 1,769 birds
26. prize - 1,428 birds
44. prize - 2,035 birds
50. prize - 3,193 birds
61. prize - 2,887 birds
73. prize - 3,634 birds

’DV04-271’

2005: 12 prize cards
2006: 12 prize cards

’DV06-668’

2007: 12 prize cards
  3. best yearling cock RV 2007
  5. prize - 2,792 birds
11. prize - 1,691 birds
14. prize - 1,699 birds
50. prize - 3,077 birds
73. prize - 2,887 birds

’DV06-802’

  4. best youngster RV 2006
11. prize - 2,607 birds
12. prize - 1,769 birds

’DV04-121’

  1. best youngster RV 2004

’DV04-218’

2005: 10 prize cards
2006: 10 prize cards

Eine weitere Toptäubin des Schlages Lecke aus dem "Kannibaal x Schwester Rambo".  Sie ist die Mutter und Großmutter zur:

‘NL-08-528’

 2. prize - 1,050 birds   102 Km
24. prize - 4,150 birds   266 Km

‘DV09-112’

2010: 12 races 12 prizes
   1. best pigeon RV
   1. best one year old pigeon RV

‘DV10-65’

2011: 11 prize cards
   1. prize - 1,806 birds   355 Km
   1. prize -    432 birds   416 Km
   2. prize -    801 birds   444 Km

‘DV07-411’

  1. prov. - 6,899 birds   427 Km
36. prize -    533 birds   173 Km
38. prize -  2,536 birds   160 Km

‘DV02-65’

  1. prize -    845 birds   345 Km

‘DV10-179’

  4. best youngster RV `10
  1. prize - 1,987 birds   320 Km
16. prize -    544 birds   400 Km
17. prize -    885 birds   190 Km
22. prize -    610 birds   320 Km
25. prize -    784 birds   320 Km
47. prize -    662 birds   240 Km

‘DV11-118’

  6. best youngster RV `11
13. prize - 1,176 birds   190 Km
44. prize - 1,029 birds   240 Km
91. prize - 903 birds   320 Km

‘DV11-140’

10. best youngster RV `11
 4. prize - 1,029 birds   240 Km
11. prize - 1,176 birds   190 Km
93. prize -   903 birds   320 Km

‘DV08-314’

2011: 13 prize cards
2010: 11 prize cards
  4. best cock RV

‘DV07-410’

2011: 10 prize cards
  1. prize -   862 birds   203 Km

Flugergebnisse 2011

Wien-Langenrohr, 609 Km, 395 Tauben
2, 7, 8, 15, 18, 31, 34, 48, usw.
Straubing, 363 Km, 613 Tauben
1, 18, 21, 23, 26, 29, 32, 38, 40, 52, 57, usw.
Amstetten, 544 Km, 721 Tauben
1, 9, 19, 24, 25, 43, 47, 72, usw.
Straubing, 363 Km, 892 Tauben
1, 4, 21, 22, 23, 46, 55, 74, 75, 81, usw.
Vilshofen, 412 Km, 945 Tauben
4, 5, 7, 8, 15, 29, 34, 38, 44, 55, 61, 68, 69, 72, 75, 90, usw.
Neumarkt, 265 Km, 615 Tauben
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 7, 7, 7, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, usw.
Vilshofen, 412 Km, 1.000 Tauben
6, 9, 17, 20, 34, 44, 72, 73, 74, usw.
Rottendorf, 158 Km, 1.379 Tauben
6, 8, 17, 19, 20, 22, 23, 24, 25, 26, 31, 47, 87, 88, 90, 90, 92, 94, 95, 95, usw.
Parsberg, 307 Km, 1.515 Tauben
14, 15, 16, 17, 18, 19, 19, 22, 27, 28, 28, 28, 31,32, 35, 35, 36, 37, 37, 54, 55, usw.

Nationalflüge 2011

„Großer Preis“ Amstetten, 548 Km, 12.575 Tauben
11. Platz mit unserer „Netty“ DV 04087-08-71 W (1. bestes Weibchen der RV 2011)

„Verbandspreis“ Wien-Langenrohr, 619 Km, 4.695 Tauben
30. Platz mit unserm „Willy“ DV 04087-09-468 V (5. bestes Männchen der RV 2011)

Top Ergebnisse auch bei den größten One-Loft-Races der Welt!
„SCMDPR“ 2010 in Südafrika
32. Platz im Finale vs.3.155 Tauben von 559 Km (8 Tauben eingesetzt)

„HUIXIANG“ 2010 in China
18. Platz im Finale vs. 2.793 Tauben von 500 Km (6 Tauben eingesetzt)

Aktuelle Ergebnisse bei One-Loft-Races der Saison 2011:
Beim „Upland Dery“ in Deutschland:
25. und 159. Platz im Finale vs. 723 Tauben von 368 Km (4 Tauben eingesetzt)

Beim „Hebei Zhou Zhou Race“ in China:
73. , 85., und 494. Platz im Finale vs. 2.683 Tauben von 500 Km (8 Tauben eingesetzt)
Den 85. Platz erringt DV 04087-11-259 wiederum ein Enkelkind des „Late Kannibaal“!

Beim „Hengxing Race“ in China:
26. und 306. Platz im Finale vs. 1.039 Tauben von 550 Km (2 Tauben eingesetzt)

SG Theo & Markus Lecke - "The home of the Kannibaal"!