SG Hagedorn & Becker (Lüdinghausen, DE) ist unglaublich erfolgreich mit Leo-Heremans-Tauben

Ein wesentlicher Teil der heutigen Zuchttauben der SG Hagedorn-Becker sind Tauben von Leo Heremans (früher Heremans-Ceusters). Im Februar 2002 haben René und Frank Leo Heremans und Karel Ceusters zum ersten Mal besucht. Und die Tauben gefielen ihnen außerordentlich gut.
Die beiden Sportfreunde waren sich sofort darüber im Klaren: Aus diesen Tauben musste unbedingt Nachzucht erworben werden, und so bestellten sie eine Herbstrunde.

René Becker(links) und Frank Hagedorn

Die SG Hagedorn & Becker

Doch stellen wir zuerst die SG Hagedorn-Becker vor. Der eine wohnt in Lüdinghausen, der andere in Nordkirchen. Bleiben wir zunächst einmal bei unserem Mann aus Nordkirchen. Das ist René Becker, er ist 46 Jahre alt und betreibt in Nordkirchen seine Tierarztpraxis, die - wie könnte es anders sein - auf  Brieftauben spezialisiert ist. Kurz und gut, René Becker ist ein sehr erfolgreicher Taubentierarzt. Allerdings hat René ein großes Handicap. Er hat Probleme mit einer Taubenstauballergie und muss, wenn er auf den Taubenschlag geht oder überhaupt mit Tauben zu tun hat, ständig einen Schutzhelm tragen.

Und dann ist da Frank Hagedorn, der in Lüdinghausen wohnt. Dort stehen Am Stadtwald 18 die Taubenschläge der Schlaggemeinschaft. Frank Hagedorn ist 52 Jahre alt. Im Jahr 1998 wurde die Schlaggemeinschaft gegründet. Seit dieser Zeit eilen die beiden Sportfreunde von Erfolg zu Erfolg. Das hängt einerseits von den Sportfreunden selbst ab, von ihren Fähigkeiten als Spieler und als Züchter und andererseits von der überaus großen Qualität ihres Taubenbestandes.

Anfang der 1990-er Jahre errichtet Frank Hagedorn, er ist übrigens von Beruf Metallbauer, einen sehr großzügig bemessenen Gartenschlag, der bei Gründung der Schlaggemeinschaft erweitert und den besonderen Bedürfnissen angepasst wurde. Zwei Abteile für Jungtauben sowie ein Zuchtabteil mit angrenzender Voliere bieten neben den insgesamt drei Witwerabteilen genügend Platz für die gesamte Mannschaft.

Alle Tauben sind bei Frank Hagedorn in Lüdinghausen untergebracht. Da versteht es sich, dass er auch die Tauben versorgt und spielt. Für die Überwachung der Gesundheit ist selbstverständlich René Becker zuständig. Insgesamt ergänzen sich beide sehr gut.

Zuchttauben: Nur die Extraklasse ist gut genug!

René Becker ist ein begeisterter und ehrgeiziger Brieftaubenzüchter, und als solcher ist er immer interessiert, nur das allerbeste Taubenmaterial als Basis für den eigenen Taubenschlag zu bekommen. Nur aus den allerallerbesten Zuchtpaaren von erstrangigen Züchtern müssen die Tauben stammen, die er dazuholt. Stets auf der Suche nach der vermeintlich noch besseren Taube spart er weder Zeit noch Geld, um die große Klasse seines Taubenbestandes weiter zu verbessern. Im Laufe der Jahre hat er hervorragende Kontakte zu vielen herausragenden Züchtern des In- und Auslandes angeknüpft. Ein ganz wesentlicher Teil seiner heutigen Zuchttauben stammen von Leo Heremans (früher Heremans-Ceusters).

Im Februar 2002 haben René und Frank den damaligen Schlag Heremans-Ceusters zum ersten Mal besucht. Und die Tauben gefielen ihnen außerordentlich gut. Sie bestachen durch ihre außergewöhnliche Klasse und ihren wunderbaren Körperbau. René und Frank waren sich sofort darüber im Klaren: Aus diesen Tauben musste unbedingt Nachzucht erworben werden und bestellten eine Herbstrunde. Später kamen Kinder aus Olympiade, Goudklompje, Euro, 426, 166, Blauw Kampioentje und Wonderaske auf ihren Schlag. Das war der Beginn einer ganz neuen Ära auf dem Schlag Hagedorn-Becker. Die Erfolgskurve ging fortan steil nach oben bis hin zur absoluten Spitze des deutschen Brieftaubensports. Weitere Tauben wurden auf der Versteigerung von Heremans-Ceusters im Jahr 2007 erworben.

Natürlich bemühte man sich auch um andere Spitzentauben. So sitzen heute auf dem Schlag in Lüdinghausen weitere ausgewählte Tauben von berühmten Schlägen. Von C. & G. Koopman besitzt die SG u.a. eine Tochter von Gerard's Favoriet und eine Tochter von Mr. Ermerveen. Ein Sohn von Ermerveen’s Hope hat sich besonders bewährt. Kinder von Horst-&-Frank-Sander-Tauben haben sich als gute Passer zu den Heremans-Tauben gezeigt. Auch Tauben von Wolfgang Roeper und ganz besonders aus der Stammtäubin 1241 haben gut eingeschlagen.

Nur das Beste war und ist den beiden Sportfreunden gut genug. Daraus wurde und wird gezüchtet, und der Erfolg gibt dem Team Becker & Hagedorn mehr als Recht.

Die Elite

Es sind die Heremans-Tauben, mit denen die SG Hagedorn-Becker die ganz großen Erfolge verbuchte. Vielleicht sollten wir einmal über die Zuchtasse, die sie bei Heremans-Ceusters erworben haben, sprechen, denn heute sind solche Tauben nicht mehr zu bekommen. Warum nicht? Im Laufe der Jahre haben mehrere Versteigerungen stattgefunden, bei denen Rekordpreise erzielt wurden. Heremans-Tauben sind heute in der ganzen Welt verbreitet, und wer solche Tauben hat, trennt sich nicht so schnell davon. Einzelne Tiere sind hin und wieder noch zu bekommen, aber es ist nicht mehr möglich, die geballte Klasse, wie sie Frank Hagedorn und René Becker bei ihren ersten Besuchen in Vorselaar mitnehmen konnten, heute noch zu bekommen.

Der Verkehrte, B 03-6292562, der Zuchtvogel Nr. 1

Er ist der Zuchtvogel Nr. 1, der absolute Star des Zuchtschlages. Mit den Erfolgen seiner Nachkommen könnte man ganze Seiten füllen. Es ist schier unglaublich, was dieser Zuchtvogel auf den Schlägen von Hagedorn & Becker geleistet hat. Jetzt ist er natürlich in die Jahre gekommen, aber er befruchtet noch immer. Natürlich interessiert die Abstammung. Der Verkehrte ist ein Sohn des weltberühmten Olympiade 003, B 01-6455003, von Heremans-Ceusters. Er vertrat Belgien 2002 auf der Olympiade Levin/Frankreich, und er war 2. nationale Ass-Taube auf der Kurzstrecke bei den alten Tauben im Jahr 2002. Gepaart war der Olympiade 003 mit der Blauw Kampioentje, B 00-6440232, von Jan Diels. Der Verkehrte brachte 2006 die 06134-06-825, die 2008 von 13 Einsätzen 11 Preise flog, darunter einen 1. Er brachte die 707, die 2008 ebenfalls von 13 Einsätzen 11 Preise flog, darunter einen 1. und einen 4. Und er brachte die 706, die 2008 von 13 Einsätzen 9 Preise flog, darunter einen 1., 2., 5. und 6. Preis. 2009 hatte der Verkehrten ein besonders starkes Zuchtjahr. Er brachte die 819, die 2010 10 Preise flog, darunter ein 2., ein 2., ein 4., ein 4. und ein 10. Preis. 2011 flog die 819 11 Preise, darunter ein 1. und ein 6. Preis. Ein Jahr später waren es dann wieder 11 Preise. Fünf Nachkommen des Verkehrten waren in den Jahren 2010 bis 2013 unglaubliche gute Flieger. Nehmen wir zum Schluss noch den 06134-11-228. 2014 macht er von 13 Einsätzen 10 Preise, darunter einen 2. gegen 8.873 Tauben, einen 4. gegen 1.242 Tauben, einen 6. gegen 6.553 Tauben, einen 7. gegen 1.248 Tauben und einen 10. gegen 6.874 Tauben. Im Jahr 2015 fliegt dieser Bursche übrigens von 12 Einsätzen 11 Preise mit 732,01 Ass-Punkten. Ein Bruder kann es noch besser. Der 304 fliegt 2014 bei 12 Einsätzen 11 Preise und wird 4. Bester jähriger Vogel im RegV. 2015 macht er bei 13 Einsätzen 11 Preise mit 837,22 Ass-Punkten.

Und die Enkel und Urenkel des Verkehrten fliegen ebenfalls hervorragend, doch das nur so nebenbei.

Bruder Hugo, B 08-6385208

Greifen wir noch einen anderen Supervererber heraus. Das ist der Bruder Hugo. Er ist ebenfalls ein Sohn des Olympiade 003, der diesmal mit Tochter Jan, B 07-6369526 gepaart war. Seine vielleicht beste Tochter aus dem Jahr 2011 ist die 06134-11-179. 2012 fliegt dieses Weibchen von 12 Einsätzen 12 Preise mit einem 1., 1. und einem 6. Preis. Sie wird beste Täubin und auch beste jährige Täubin in der RV. Im Jahr 2014 macht sie von 13 Einsätzen 12 Preise. Sie wird 2. beste Täubin im Regionalverband. Ganz aktuell im Jahr 2015 fliegt sie wieder von 13 Einsätzen 12 Preise mit 899,63 Ass-Punkten und wird 2. beste Täubin in der RV.

Bruder Euro, B 05-6449954

Alle guten Dinge sind drei. Als Dritten stellen wir Ihnen den Bruder Euro vor, einen vollen Bruder des Euro von Leo Heremans, der auch sensationell gut ist in der Zucht. Er bringt hervorragende Reisetauben und auch Zuchttauben. Er ist Vater von Spitzenfliegern wie 223, 191, 192, 521, 844 und 1045. Er ist auch der Großvater des 06134-13-377, der 2014 bester jähriger Vogel der RV wurde, und ein Jahr später bei 13 Einsätzen mit 12 Preisen und 901 Ass-Punkten glänzte.

Einen kleinen Einblick in den Zuchtschlag von Hagedorn-Becker haben sie nun gewonnen. Pure Klasse von Leo Heremans sitzt hier. Und dass nur die allerbesten Originalweibchen an diese Vögel gepaart werden, versteht sich von selbst. Ein Garantieschein für großartige Leistungen.

Erfolge 2014

1. RV-Meister mit 56  Preisen, 2.097 Preiskm
1. RV-Weibchenmeister, 33 Preise, 12.240 Preiskm
1. RV-Jährigenmeister, 41 Preise, 14.018 Preiskm
1. RV-Verbandsmeister, 30 Preise, 2.701,80 Punkte
1. Meisterschaft „Die Brieftaube“, 40 Preise, 3.635,40 Preiskm
3. und 4. bester Vogel der RV
3., 5.und 6. bestes Weibchen der RV
1., 3., 4., 6., 7., 8., 9. bester jähriger Vogel der RV
2. bestes jähriges Weibchen der RV
Meisterschaften im Regionalverband 409
2. RegV.-Meister (intern), 41 Preise, 17.217 Preiskm
4. RegV.-Meister des Verbandes, 27 Preise, 2.271,20 Ass-Pkt.
2. RegV.-Weibchenmeister, 34 Preise, 14.412 Preiskm
2. beste Täubin im RegV. mit 03038-12-435 bei Mathilde Herzog
1. Ass-Vogel im RegV. 409
7. Ass-Vogel auf Bundesebene
Insgesamt konnten Hagemann & Becker 3 Regionalflugsiege für sich verbuchen
1. regional Wiesentheid (305 km) gegen 9.504 Tb.
1. regional Osterhofen (527 km) gegen 5.532 Tb.,
weitere Preise auf diesem Flug: 3., 4., 5., 6., 7., 9., 11., 11., 13. (8 RVen / 253 Schläge)
1. regional Parsberg  (423 km) gegen 4.866 Tb      
Gouden Duif: Superstar des Jahres Weitstrecke
             Superstar Weitstrecke Juni
             Superstar Mittelstrecke Juni

Erfolge 2015

1. RV-Verbandsmeister
2. RV-Meister intern, 58 Preise, 20.116 Preiskm
1. RV-Jährigenmeister
2. RV-Weibchenmeister
1. Meister der Zeitschrift „Die Brieftaube“
1. RV-Jungtaubenmeister
4. und 5. bester Vogel der RV
2., 5., 7. bestes Weibchen der RV
1., 4., 5., 6. bester jähriger Vogel der RV
3., 9. bestes jähriges Weibchen der RV
2., 3., 6. Ass-Weibchen der RV
1., 4., 5., 9. beste Jungtaube der RV
Meisterschaften im Regionalverband 409
1. RegV.-Meister intern
1. RegV.-Meister des Verbandes
1. RegV.-Weibchenmeister
1. RegV.-Jungtaubenmeister
8. und 9. beste Jungtaube im RegV.
3. und 4. bestes Weibchen im RegV.
1. Westfalenmeisterschaft im RegV. (4. Westfalenmeister gegen 4.000 Züchter)