Neue Auktion: Derby Arona (ES)

Am Donnerstag, den 28. April um 17 Uhr beginnt die Auktion Derby Arona (ES).

Derby Arona (ES)
Sieger und Ass-Tauben

Der vielleicht schwerste Tribünenflug von Westeuropa ist das Derby Arona auf Teneriffa. Der Weg zum Endflug verlangt von den Teilnehmern das Äußerste ab. Sie müssen Flüge bei großer Hitze und über das Meer bewältigen, und diese Kombination überstehen nur die Allerstärksten, die Superathleten und unterscheidet sie vom Rest des Aufgebotes. Im Dezember startet das Trainingsprogramm. Begonnen wird mit 3 km bis zu 20 km. Im Januar folgten dann 3 Qualifikationsflüge von 25 bis 50 km und nach einigen zusätzlichen Trainingsflügen Anfang Februar folgten Ende Februar die ersten Flüge über das Meer. Zwischen dem 25. Februar und 15. März gab es die Auto-Flüge von 95 km, 125 km und 125 km. Anschließend fand am 26. März 2022 der Endflug über 280 km statt, an dem noch 196 Tauben teilnehmen konnten.

Für den gesamten Wettbewerb wurden enorme Preisgelder ausgesetzt, wobei der Sieger des Finales 120.000 Euro bekommt. Der Endflug wurde auch 2022 wieder sehr schwer, sodass die echten 'Ledernacken' die Preise abräumten. Eine Gruppe von 12 Tauben löste sich aus dem Feld und ließ sich nach gut 4 Stunden Flugzeit um 11.31 Uhr konstatieren. Das Podium teilten sich belgische, niederländische und kubanische Tauben. Um 12.00 Uhr waren 24 Tauben gelandet, und dass der Rest des Feldes tief in seine Reserven gehen musste, erkennt man daran, dass am Ende von Tag zwei 40 Tauben den heimatlichen Schlag erreicht hatten. Diese 40 Kämpfer werden nun auf PIPA versteigert. Man kann ohne zu zögern sagen, dass es sich wirklich um die Ausdauerathleten der Kanarischen Inseln handelt.