Maurice & Grégory Casaert (Néchin, BE) gewinnen den 1.ten national Argenton gegen 26.133 Jungtauben !

Gefürchtet wie Pest und Cholera: östlich wehende Winde; Casaert hätte nie erwartet, seinen zweiten internationalen Sieg in dieser Saison an diesem Wochenende zu fliegen, gerade mal 11 Wochen nach seinem nationalen Triumpf des 'Olympic Fifteen' von Bourges I!

Praktisch alles wurde gesagt und geschrieben über Casaert. Von Maurice über Grégory, zu Sébastien und Maurice junior, wir haben es hier mit einer der prestigeträchtigsten Familie des belgischen Taubensports zu tun. Der Name 'Casaert' ist zum Markenzeichen im Brieftaubensport geworden, im Ausland anerkannt wie unsere Schokolade und unser Bier! Als Familienoberhaupt hat sich Maurice immer von anderen abgesetzt als einer der angesehensten und erfahrensten Brieftaubenzüchter. Aber noch mehr bemerkenswert ist, das er sein einzigartiges Geschenk an seine drei Söhne vermitteln konnte, sodaß nun in der Taubenwelt die Frage aufkommt:

Wo werden sie anhalten?

Tatsächlich ist das der sechste nationale Sieg der in Néchin seit 1992 gewonnen wurde, der dritte seit 2008 (Bourges I 2008 & 2012 und nun Argenton), während der gesamte Bestand, der sie weltberühmt machte ('Nasdaq' und Familie), Ende des Jahres 2007 verkauft wurde, nicht ohne eine Runde Jungtauben für sich selbst gezogen zu haben. Es ist die genetische Kraft, die diese Familie so großartig macht. Von einer einzigen Runde Junge aus der Stammfamilie konnten Maurice & Grégory seit 2007  an ihre vorherigen Erfolge anknüpfen und das in dieser kurzen Zeit; nicht einmal fünf Jahre! Und das Schlimmste ist: das es wahrscheinlich noch nicht beendet ist ... Das ist nur möglich mit einer außergewöhnlichen Taubenfamilie und mit den richtigen Leuten, die dahinter stehen. Der Beweis ist, das in der Abstammung des 'Jewel' - dem brandneuen Nationalsieger, die alten TOP Tauben wie 'Limoges King', 'Gamin', 'Le Borgne Dedeyne' und 'Nasdaq' zu finden sind, alles Tauben die vor 1998 geboren sind. Die Casaerts sind wie die Hüter ihrer eigenen Zucht. Die Qualität der Tauben auf ihrem Schlag, gepaart mit wenigen gut durchdachten Zukäufen (Grégory konnte nicht sehr lange den Erfolgen der  De Rauw-Sablon Familie standhalten), das ergab die richtige Mischung für die talentierten Taubenzüchter.

Der Zweite der Saison !

Nur 11 Wochen nach ihrem Nationalsieg von Bourges, der von 'Olympc Fiffteen' gewonnen wurde, er war auch die schnellste Taube von 37.444 Teilnehmern, ist es nun 'Jewel', der die zweite Trophäe in die 'Willow Street' trägt. Denken Sie was Sie wollen, aber wir haben einige Gemeinsamkeiten zwischen diesen zwei Siegen gefunden, einfach, aber eindeutig. Wenn man sich zuerst einmal die Flugbedingungen ansieht: an diesem Wochenende waren sie genau so wie an dem letzten Wochenende im Mai (Ostwind und heiß, eine Geschwindigkeit von 1.233 m/min von Argenton und 1.227 m/min von Bourges). Falls es offizielle Taubenwetten gegeben hätte, wären die Casaerts ohne Zweifel als Außenseiter an den Start gegangen... Und zweitens: weil dieser neue Nationalsieger ebenfalls den Stempel des neuen Zuchtasses des Schlages, dem 'Blue Magic' trägt. 'Blue Magic' - ein Enkel des 'Nasdaq' - ist der Vater von 'Olympic Fiffteen' (1.ter national Bourges 2012) und Großvater mütterlicherseits von 'Jewel'.

- 'Jewel' (BE 12-9032332)

3.te Orléans 469 Tb.
33.te Bourges 418 Tb.
1.te Argenton 26.133 Tb.
Höchste Geschwindigkeit von 37.948 Tauben


Der Nationalsieger Argenton, Schnellster gegen 37.948 Tauben.

Vater: 'Leonardo' (BE 04-9134245) , bereits auch Vater des 'Cheyenne', eine der besten Tauben des Schlages vor der Totalversteigerung 2007. Er ist ein Sohn des Zuchtpaares 'Gamin' x 'Paola'. 'Gamin' gewann den 2.ten semi-national Châteauroux gegen 12.155 Tb. (geschlagen von Schlaggenossen) und kommt aus dem 'Limoges King' x 'Arcadia' (Mutter des 'Nasdaq'), während 'Paola' eine Tochter des Goldenen Paares von Damien Baert - 'Joel' x 'La Flamande' - ist, und somit Tante des 'Diego' (1.te national Argenton 2010), 'Connor' (1.te interprovinzial Vierzon 2011), usw.
Mutter: 'Gucci' (BE 11-9065108), ein Produkt der neuen Blutlinien, welche den Erfolg in Néchin komplett machte, sie ist eine Tochter des super 'Blue Magic' x 'Prada'. 'Blue Magic' ist ein Enkel des 'Nasdaq' (über seine Mutter 'Dior', ebenso Mutter des 'Mistral' - 1.te national Brive 7.446 p.) und ist aktuell die Zuchttaube Nr. 1, der Familie. 'Prada' wurde direkt von Etienne De Rauw gekauft und ist eine Halbschwester des 'Goede Blauwe Aelbrecht' (über ihre Mutter, die 'Daughter Limoges', wie ihr Name sagt, eine direkte Tochter der Legende 'Limoges' De Rauw-Sablon).
(Wenn Sie ihre Abstammung sehen möchten, click hier)

Saison 2012: 3 x Ost Wind - 3 x Top Ergebnisse

Was den Unterschied macht zwischen den besten Taubenzüchtern und den Anderen ist: Da zu sein, wenn die anderen Leute es erwarten. In Néchin hat man diese Kapazität. Die Saison 2012 begann mit einigen Feuerwerken: am Anfang der Saison mißtraute man dem schlechten Wetter, ihre Tauben wurden erst zu Toury -Mitte Mai- zum ersten Mal eingekorbt. Sie wurden vorher etwa ein Dutzend mal selbst trainiert. Vierzon, der erste große Flug, der eine Woche später stattfinden sollte, wurde verschoben. Maurice und Grégory gewannen direkt den 2.ten interprovinzial gegen 6.257 Tauben. Die Flugbedingungen an diesem Wochenende? Heiß, Ostwind und Geschwindigkeiten um 1.300 m/min. In der darauffolgenden Woche die gleichen Konditionen beim Nationalflug von Bourges .... Sie wissen das Ende der Geschichte. Danach wurde man nicht sehr vom Wetter verwöhnt: starker Mitwind und der südliche Teil Belgiens hatte nicht viel zu sagen bei den meisten Flügen, es war einfach unmöglich an die Spitze zu kommen. Es hat 11 Wochen gedauert die idealen Bedingungen zu bekommen ... und das Ende der Geschichte kennen Sie auch. Nein, kein Zweifel, die Casaerts sind unschlagbar, wenn alle mit ihnen rechnen .... und sie scheinen es zu geniessen!

Maurice, Julienne & Grégory, uns bleibt nichts mehr zu sagen, außer unsere herzlichsten Glückwünsche an Euch !