Luc De Laere erzielt 1.700 EUR pro Jungtb. – Big Andy’s One Loft Race-Gewinner 1.525 EURO/Taube

Am vergangenen Wochenende wurden 3 Versteigerungen beendet. Untenstehend finden Sie die Berichte für die Versteigerungen.

September Auktion – 26 Tauben – 1.330 EURO/Taube
In dieser Versteigerung wurden Tauben, die in den vergangenen Monaten bereits online versteigert aber nicht bezahlt wurden, erneut angeboten. Teuerste Taube wurde Angebot 1 von Jelle Jellema, von der alle 4 Großeltern einen 1. international Barcelona gewonnen hatten. Diese Jungtaube ging für 5.400 EURO nach Taiwan. Die 26 Tauben brachten zusammen 34.575 EURO und gehen nach Taiwan (6), Belgien (5), China (4), Japan (3), USA (3), Bulgarien (1), Schweiz (1), Kolumbien (1), Deutschland (1) und Polen (1).

Luc De Laere – 12 Tauben – 1.700 EURO/Taube
Die Versteigerung von Luc De Laere brachte das sehr schöne Endergebnis von durchschnittlich 1.700 EURO pro Jungtaube oder insgesamt 20.400 EURO. Teuerste Taube wurde ein Kind aus dem Brave Bliksem, das für 4.400 EURO nach China geht. Eine Schwester dieser Taube wurde am zweitteuersten und geht für 2.800 EURO ebenfalls nach China. Die 12 Tauben wurden von Züchtern aus folgenden Ländern gekauft: Belgien (7), Taiwan (3), China (2).

Big Andy’s One Loft Race-Gewinner – 10 Tauben – 1.525 EURO/Taube
Die ersten 10 Gewinner dieses Tribünenfluges wurden traditionell wie jedes Jahr auf PIPA versteigert. Die Siegerin, Queen Demily, wurde für 3.400 EURO nach Südafrika verkauft. Die 10 Tauben brachten insgesamt 15.250 EURO. Acht von diesen 10 Tauben gehen in die USA, 1 nach Südafrika und 1 nach Kuweit.