Gaby-Vandenabeele-Versteigerung erneut ein großer Erfolg! In dieser Versteigerung die teuerste Jungtaube, die jemals von Vandenabeele verkauft wurde: 31.500 EURO

Zum dritten Mal verkaufte Gaby Vandenabeele in einer Internetversteigerung eine Auswahl von Jungtauben. Genau wie die zwei vorhergehenden Versteigerungen auf PIPA wurde auch diese Versteigerung ein großer Erfolg. In dieser Versteigerung erzielte ein Bruder von Super Romeo den höchsten Preis, den eine Jungtaube von Gaby Vandenabeele jemals eingebracht hat, nämlich 31.500 EURO.

Dieser Bruder von Super Romeo war Angbot 1 in Teil 1 und ging nach einem Bieterstreit zwischen drei Chinesen und einem Deutschen lettzendlich nach Deutschland. Zwei volle Schwestern von New Bliksem wurden die 2.- und 3.-teuerste Taube der Versteigerung. Die eine geht für 13.200 EURO nach China, die andere für 13.000 EURO nach Deutschland.

Der Durchschnittspreis, den diese 20 Jungtauben brachten, beläuft sich auf 9.175 EURO pro Jungtaube oder insgesamt die stolze Summe von 183.500 EURO. Mit diesem Durchschnitt belegt Gaby Vandenabeele jetzt 3 Plätze  unter den ersten 4 höchsten Durchschnittspreisen ​die je auf einer Jungtaubenversteigerung erzielt wurden: http://www.pipa.be/nl/content/pipa-milestones

Die 20 Jungtauben wurden auf folgende Länder verteilt: China (7), Belgien (5), Deutschland (3), USA (2), Irak (1), Italien (1) und Taiwan (1).