Die PIPA-Versteigerungssaison 2012-2013 brach erneut alle Rekorde

Die gerade beendete Versteigerungssaison von PIPA muss mit einem breiten Rahmen eingefasst werden. Beinahe alle Rekorde wurden wieder hinweggefegt, und das war nur aufgrund der von den Verkäufern angebotenen Qualität und des wachsenden Interesses und des großen Vertrauens zu PIPA bei den Käufern möglich.


Die Rekordversteigerung von Leo Heremans war der absolute Höhepunkt!

Die Versteigerungssaison 2012-2013 bei PIPA ist zu Ende. Normalerweise dauert eine Versteigerungssaison von Mitte August bis etwa Ende Mai. Da die Rekordversteigerung von Leo Heremans erst zu einem späteren Termin an den Start gehen konnte, dauerte die Versteigerungssaison in diesem Jahr bis Mitte Juni. Es war nicht nur ein Ende in Schönheit sondern der absolute Höhepunkt der an Höhepunkten doch reichen PIPA-Geschichte. Die Versteigerung von Leo Heremans wird im Taubenland wohl noch eine Weile Gesprächsthema bleiben, denn erneut fielen zwei Rekorde. Nein, sie fielen nicht so einfach, sondern wurden buchstäblich zermalmt, denn BOLT (für € 310.000 von Mr. Gao gekauft) wurde die teuerste Taube, die bisher öffentlich auf einer Internetversteigerung verkauft wurde, und auch der Gesamterlös von € 4.346.500 (ca. 8.693.000 D-Mark) macht Kleinholz aus dem vorhergehenden Rekord. Ist damit das 'Ende der Fahnenstange' erreicht? werden sich viele unter uns jetzt vielleicht fragen. Hätten wir eine gläserne Kugel, würden wir Ihnen die Antwort geben können. Vielleicht wird auch dieser Rekord noch geknackt werden. Wer lebt, wird es sehen!


Bolt, zur Zeit die teuerste Taube, die je öffentlich versteigert wurde

Die Bilanz liegt vor, und mit großem Stolz dürfen wir behaupten, dass die Versteigerungssaison 2012-2013 für PIPA die beste Versteigerungssaison war, die wir je hatten. So etwas ist nur möglich, wenn sowohl Käufer als auch Verkäufer volles Vertrauen zu PIPA haben. Dank der von den Verkäufern angebotenen Tauben mit hoher Qualität können wir bei unseren Versteigerungen ein auserwähltes und fantastisches Angebot an hochwertiger Qualität präsentieren. Dass die Käufer das sehr zu schätzen wissen, geht nicht nur aus der großen Zahl treuer Käufer hervor, die Jahr für Jahr bei PIPA in Spitzenqualität investieren, sondern auch aus der großen Zahl neuer Kunden, die sich jedes Jahr bei uns als Bieter registrieren. Beim Abschluss der aktuellen Versteigerungssaison 2013 waren fast doppelt so viele Bieter in unserer Datenbank gespeichert wie am Ende der vorigen Saison (2012). Auch auf dieser Ebene erlebte PIPA also im vergangenen Jahr einen gewaltigen Aufschwung. Ein Wort des Dankes von PIPA für das Vertrauen sowohl unserer Verkäufer als auch unserer treuen und neuen Kauf-Kunden ist hier dann auch unbedingt am Platze. 

Im Moment ist das Verkaufs-Team von PIPA intensiv dabei, die nächste Versteigerungssaison vorzubereiten. Dafür sind sie auf der Suche nach dem Allerbesten, das in der Taubenwelt umherfliegt, um es dann in der neuen Versteigerungssaison 2013-2014, die am 19. August beginnt, präsentieren zu können. Darin werden sich wieder einige Neuheiten verstecken, worüber wir Ihnen zu gegebener Zeit berichten oder einen Zipfel des Schleiers lüften werden. Sie dürfen jedenfalls gespannt sein!