Der “Witpen Rivaldo” von Etienne Devos (Deerlijk, BE) gewann den 1. prov. von Perpignan und ist Kandidat für den Ass-Tauben-Titel Große Weitstrecke KBDB 2012

Nach dem Gewinn des 1. prov. von Pau 2012 (mit 15 min Vorsprung) legte der 6-jährige “Witpen Rivaldo” von Etienne Devos auf dem Perpignan-Flug noch einen Zahn zu und bewältigte die 893,977 km Entfernung zum heimatlichen Schlag mit einer Geschwindigkeit von 1229,26 m/min.

Damit errang dieser exzellente Marathon-Flieger seinen 2. provinzialen Sieg des Jahres 2012 in Westflandern. Aber das ist bei Weitem noch nicht alles: Der “Witpen Rivaldo” belegte von Perpignan sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene den 5. Platz gegen 6.661 Tb. bzw. 16.921 Tb. Von Pau hatte er zuvor in der Saison schon den 18. national gegen 1.989 Tb. und den 97. international gegen 8.382 Tb. gewonnen. Nachdem der “Witpen Rivaldo” in den vorhergehenden Saisons bereits eine ansehnliche Ehrenliste auf der Großen Weitstrecke zusammengeflogen hatte, wurde diese nun um zwei weitere glänzende Leistungen verlängert. Leistungen, die ihm jetzt - wenn unsere Informationen korrekt sind - den Titel 1. Ass-Taube auf der Großen Weitstrecke KBDB 2012 einbringen werden. 

Der “Witpen Rivaldo” war drei Wochen zu Hause geblieben, bevor er die Reise nach Perpignan antrat. Von seinem vorhergehenden Trip, der nach St. Vincent ging, war er erst um 22.00 Uhr abends nach Hause gekommen.
“Vor dem Flug von St.-Vincent war er während der Trainingsflüge häufig bis zu 2 Stunden weggeblieben, was ich nicht gern sehe. Er beschäftigte sich zu viel mit anderen Tauben in der Umgebung. Wenn ich die Witwer hereinrufe, müssen sie sofort auf dem Schlag sitzen. Ich bemerkte aber auch, dass er jetzt viel besser in Form war, um von Perpignan zu fliegen", erzählt Etienne.

Aus dem Stammbaum des “Witpen Rivaldo” können wir Folgendes ersehen:

Vater: “Halbbruder Rivaldo”, 04-3002584 (Der “Rivaldo”, 98-3100356 gewann u.a. 1. beim Barcelona Masters, machte 6 x Preis von Barcelona und 6 x Preis von Perpignan, darunter der 57. nat. Barcelona 12.998 Tb. 2005, der 41. nat. Perpignan 7.611 Tb. 2005, der 167. nat. Barcelona 13.021 Tb. 2002 usw.)
GV: “Didi Junior”, 95-3336619 (Sohn des berühmten “Kleine Didi”, der u.a. den 1. nat. Dax und den 2. nat. Perpignan gewann)
GM: “Florie II”, 97-3301433 (Linie “Gouden Vleugel BBC” von R. Florizoone)

Mutter: ”Schwester Tik”, 02-3003060 (“Tik” gewann u.a. 9. prov. Limoges und 10. nat. Limoges 12.044 Tb. usw.)
GV: “Artiest Houben”, 00-6549125
GM: “Schwester Super Prins”, 96-3001806

Die Ehrenliste, die der Witpen Rivaldo” vorlegen kann, spricht Bände. Darin finden wir unter anderem:

69. nat. Perpignan 6.257 Tb.
51. Zone A Montélimar 979 Tb.
285. nat. Orange 4.466 Tb.
321. nat. Marseille 3.179 Tb.
385. nat. Tarbes 4.576 Tb. und noch so viel mehr ……
2012 wurde die Liste ergänzt mit:
1e Pau Fondclub  226 d
1. Pau prov.  471 Tb. (15 min Vorsprung)
18. nat. Pau  1.989 Tb.
97. internat.  Pau  8.382 Tb.
1. Perpignan Fondclub  191 Tb.
1. Perpignan prov.  1.128 Tb.
5. nat. Perpignan  6.661 Tb.
5. internat. Perpignan 16.921 Tb.

Wir wollen doch noch kurz erwähnen, dass der “Witpen Rivaldo” noch drei Brüder hat, die ebenfalls zur Reisemannschaft von Etienne gehören. Das sind der “Witslag Rivaldo”, der ebenfalls eine Weitstreckenehrenliste vorweisen kann, vor der man den Hut ziehen muss, ferner der “Stijn” (gewann u.a. den 8. nat. Brive) und der “Bamby” (gewann u.a. einen 1. von Poitiers). Sie alle gehören zweifellos zu einer Linie von Ass-Tauben, die überragend vererbt. Wir erinnern an den “Kleine Didi”, den “Zidane”, den “Rivaldo” usw. Stück für Stück sind es Cracks mit großem "C" vom Schlag Devos. Echte Superstars auf der Großen Weitstrecke und alle aus der Linie des phänomenalen “Didi” (u.a.  nationale Ass-Taube) von Jef Vandenbroucke.

Auf dem Perpignan-Flug gewann Etienne mit 7 gesetzten Tauben 5 Preise, wobei die Erst- und die Zweitbenannte zuerst kamen. Am selben Wochenende flog sein fantastischer Jähriger “Cavendish” den 1. Preis von Toury, und auf dem Flug von Nantes des Fondclubs in Rekkem heimste Etienne ebenfalls den 1. Preis ein. Bis heute hat er im Jahr 2012 3 provinziale Siege und 2 Siege in den “Drie Provincies” in der Tasche. Das sagt uns doch eine ganze Menge über die Saison des Mannes aus Deerlijk. 

Abermals unser herzlichen Glückwünsche für diesen Champion, der schon so viel Erfolg im Taubensport hatte, zu dieser neuen Glanzleistung in der Saison 2012 auf einem der jährlichen Klassiker der Großen Weitstrecke. Die Kandidatur für den Ass-Tauben-Titel ist die Krönung eines glänzenden Feldzuges mit den alten Tauben. In den kommenden Monaten warten sicherlich wieder eine Menge Siegerehrungen und großartige Momente auf den Großmeister.