Das erste Versteigerungswochenende von 2021 bringt ein Totalergebnis von 613.025 EURO

Am Sonntag, dem 10. Januar endeten folgende Versteigerungen: Jos Martens (NL), Liliane Demely (BE), Alpdag Brothers (TR), Freddy & Jacques Vandenheede (BE), Peter Janssen (DE), Sakis Minovgioudis (NL), Mike Ganus (US), Dirk Van Dyck (BE) & Barcelona Special.

Jos Martens (NL) - 12 Tauben - 3.467 EURO / Taube
Jos verfügt mit seinem Paar Hyperion x Dolly über Gold. Dieses Paar brachte nämlich Helios hervor, den Gewinner des 1. International Perpignan mit einer Geschwindigkeit von 816 m/min. Helios selbst sitzt noch immer bei Jos und wird dort aller Wahrscheinlichkeit nach noch viele Marathon-Cracks zeugen. In dieser Versteigerung gab es heftige Bietergefechte um zwei Schwestern von Helios. Für nicht weniger als 6.800 EURO und 7.000 EURO wurden sie verkauft. Die Kinder von Helios erhielten auch große Wertschätzung und wechselten für jeweils 4.400 EURO den Besitzer.

Liliane Demely (BE) - 7 Tauben - 5.486 EURO / Taube
Junge aus den besten Zuchttauben, darunter Halbschwester und Kind von Mister Unique, eine Schwester und der erste Sohn von Mister Gueret (3. & 5.Nat.) und das letzte Kind von Spitzenzuchtvogel Brother Draaier 845. Es war eine illustre Gesellschaft, die da an diesem Tag unter den Hammer kam. Besonders der erste Sohn von Mister Gueret wurde von vielen begehrt. Der prächtige blaue Scheckvogel, der seinem erfolgreichen Vater in vieler Hinsicht gleicht, wurde mit 9.000 EURO die teuerste Taube dieser Versteigerung. Zusammen mit den übrigen Tauben brachte das Liliane Demely einen Durchschnitt von 5.486 EURO/Taube, woraus man ein Gesamtergebnis von 38.400 EURO für diese Versteigerung errechnen kann.

Alpdag Brothers (TR) - 10 Tauben - 2.590 EURO / Taube
Die türkischen Brüder Alpdag haben in den vergangenen Jahren gewaltig in den Ausbau ihres Superzuchtschlages investiert. So zogen mehrere Nachkommen der weltberühmten Porsche-Linie (Pipa Elite Center) auf die Schläge der Brüder um. Ihre Versteigerung, die am Sonntag zu Ende ging, stand im Zeichen der Porsche-Linie. So verkauften sie nicht weniger als acht zweifache Enkelkinder von Porsche 911. Der Durchschnittspreis für diese zweifachen Enkelkinder betrug 2.875 EURO/Taube. Eins dieser Enkelkinder tanzte an diesem Tag allerdings aus der Reihe. Für 6.200 EURO wurde dieser Enkelsohn verkauft.

Freddy & Jacques Vandenheede (BE) - 9 Tauben - 4.278 EURO / Taube
In einer Saison mit vielen Unsicherheiten stand ein Ding fest: Die Tauben von Freddy & Jacques lagen ganz klar vorn, denn wochenlang gaben sie der Konkurrenz das Nachsehen und beherrschten sowohl provinzial als auch national die Spitze der Preislisten. Am Sonntag endete ihr Freddy Special, bei dem zwei ganz besondere Tauben angeboten wurden. Die eine war ein Sohn des weltberühmten Freddy von Pros Roosen und zugleich auch ein Bruder des Blauwe Prins. Die andere ganz spezielle Taube war eine Tochter von diesem Blauwe Prins. Es war klar, dass diese beiden Tauben die Aushängeschilder der Versteigerung waren. Sie wurden bei zwei von ihren Kindern, die 10.000 EURO und 4.800 EURO brachten, gratis dazugegeben.

Peter Janssen (DE) - 10 Tauben - 2.630 EURO / Taube
Peter Janssen hat mit Olympic Clyde eine unwahrscheinlich gute Taube auf dem Schlag. Am Sonntag gab es eine Chance, etwas daraus ergattern zu können. Es waren sogar zwei Chancen. Diese Chancen ließen die Käufer nicht ungenutzt verstreichen, was dafür sorgte, dass die Tauben für prächtige Beträge verkauft wurden. Die Töchter ziehen für 4.000 EURO und 4.800 EURO zu ihren neuen Eigentümern um. In der Versteigerung wurden des Weiteren Kinder von unter anderem Chanty, First Lady und Olympic Bonnie angeboten. Insgesamt brachte die Versteigerung 26.300 EURO.

Sakis Minovgioudis (NL) - 8 Tauben - 3.425 EURO / Taube
Der Name von Sakis wird häufig mit den weißen Tauben assoziiert. Seine Versteigerung begann am Sonntag auch mit so einer weißen Perle. White Subliem stand am Sonntag 1.01. Eine zweifaches Enkelkind des weltberühmten Meeuwke 12. Seine Nachkommen sind noch immer begehrt. Das bedeutet auch, dass dieser Vogel für einen erheblichen Betrag verkauft wurde. Dem Käufer war dieser weiße Vogel 7.200 EURO wert. Die Versteigerung wurde auch sonst ein voller Erfolg. Nicht weniger als 27.400 EURO brachte die Versteigerung dieser acht Tauben.

Mike Ganus (US) - 10 Tauben - 3.830 EURO / Taube
Mike Ganus züchtete aus Wolverine u.a. Mike Has A Very Good One, Gewinner von 100.000 Dollar beim Million Dollar Race und (Groß-)Vater von Spitzenfliegern beim Pattaya OLR, Victoria Falls OLR, dem Hoosier Classic und Big Andy’s One Loft Race. Wolverine ist ebenfalls Großvater von Red Monkey, 1. Preis Victoria Falls und Gewinner von 200.000 US Dollar. In dieser Versteigerung stand Wolverine im Mittelpunkt, und das sorgte an diesem Sonntagnachmittag für erhebliches Spektakel. So wurde eine direkte Tochter von Wolverine aus der Verbindung mit Laura is A Big Winner Today für 8.600 EURO verkauft. Außerdem wurden fünf schöne zweifache Enkelkinder von Wolverine angeboten. Auch wenn Wolverine selbst schon einige Jahre auf dem Buckel hat, so werden seine Gene noch jahrelang auf Tribünenflügen von sich hören lassen.

Dirk Van Dyck (BE) - 15 Tauben - 1.933 EURO / Taube
Die Legende Dirk Van Dyck wurde vor allem durch seine Rambo-Dynastie und den daraus stammenden Kannibaal berühmt. Am Sonntag wurde jedoch wieder einmal klar, dass Dirk noch mehr Qualität zu bieten hat. So standen am Sonntag 15 Perlen bereit und warteten auf einen neuen Besitzer. Ein ansehnliches Gesamtergebnis konnte am Abend zusammengezählt werden. Die 15 Jungtauben brachten zusammen 29.000 EURO. Star der Versteigerung war ein wunderschöner blauer Vogel aus einem Sohn von Di Caprio (Leo Heremans) x einer Tochter von Staf (1. Nationale Ass-Taube KBDB). Für 3.000 EURO wird dei Taube zu ihrem neuen Eigentümer umziehen.

Barcelona Special - 80 Tauben - 2.239 EURO / Taube
Der internationale Flug von Barcelona ist der Klassiker der Klassiker, der Königsflug der Kategorie Große Weitstrecke, der Höhepunkt des internationalen Taubensports. Es ist der Lebenstraum eines jeden Taubenenthusiasten, dieses Paradestück an seinen Namen zu heften. Will man von Barcelona erfolgreich sein, muss man über typische Barcelona-Tauben verfügen, echte Charaktertauben mit überdurchschnittlicher Ausdauer und unerschöpflichen Kraftreserven. Die sicherste Garantie dafür bieten Nachkommen aus den Linien berühmter Barcelona-Sieger.

Aufgrund der 80 typischen Barcelona-Tauben, die in dieser Versteigerung angeboten wurden, gab es auch 80 Chancen, einen Barcelona-Stamm aufbauen oder verstärken zu können. Diese Chancen wurden in großer Zahl und mit viel Vertrauen wahrgenommen. Das ist am Gesamterlös dieser Versteigerung zu erkennen: 179.100 EURO.

Die höchsten Gebote an diesem Sonntag waren:

Daughter New Laureaat - Batenburg-vd Merwe - 11.000 EURO
Jef's 003 - Batenburg-vd Merwe - 8.000 EURO
New Helios 095 - Jos Martens - 6.200 EURO

 

Roger Debusschere (BE) - 94 Tauben - 1.793 EURO / Taube
Den Käufern an diesem Sonntag dienten als Vorbild viele erfolgreiche Sportfreunde, denen es gelungen war, 1. provinziale oder semi-nationale Siege zu verbuchen mit Tauben, die von Roger Debusschere stammten. Das sind doch die besten Beweise für die Spitzenklasse und die Siegergene, die in der Royal Collection von Roger Debusschere in reichem Maße zu finden sind. Roger investierte nur in das Allerbeste. Am Sonntag war das alles bei einer glanzvollen Versteigerung vereint. Das Allerbeste, was er sich geholt hatte und das Allerbeste, mit dem er gespielt hatte.

Die teuersten Tauben dieser Versteigerung wurden:

Belmondo - 1. International Agen - 31.500 EURO
Kleine Perpignan - Gewinner des 1. National / 7. International Perpignan - 16.200 EURO
Lotus - 2. Int. Ass-Taube 2018 / 4. National / 11. Int. Pau & 16. Int. St. Vincent - 7.400 EURO

Bild entfernt.