Blick auf die Woche Deutschland 6. und 7. August 2011

In Deutschland ist die Zeit der Jungtierflüge angebrochen. Teilweise noch von Entfernungen unter 100 Kilometern gingen die Jungtiere des Jahres 2011 auf die Reise. Noch nicht alle RV'en sind so weit, aber an diesem Wochenende waren es schon über 500 000 Jungtiere die gestartet wurden.

Sportfreund Faltin aus der RV Meppen bringt gegen 81 Züchter und 3171 Tauben 52 seiner 60 Tauben in das Ziel. Ab Borken über 92 Kilometer lautet das Ergebnis 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 14, 17, 19, 22, 22, 24, 26, 26, 28, 30 usw. 34 Tauben in den ersten 3 %.

In der RV Nievenheim schafft Wolfgang Wolny es 45 seiner gesetzten 59 Tauben in der Liste zu platzieren. Über 138 Kilometer lautet das Ergebnis gegen 50 Züchter und 1733 Tauben 1, 2, 3, 4, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 23 usw.

Die SG Deimel - Fecke aus der RV Geseke schafft gegen 77 reisende Schläge über eine Distanz von 141 Kilometer folgendes Resultat: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 52, 52, 52, 56, 57, 59, 59, 59, 62 usw. Von 80 gesetzten fliegen 57 in die Preise. 21 landen in den ersten 3 %.

Auch bei der SG Vieth / Leugers in der RV Bramgau beginnt die Herbstsaison gut. Auf dem Flug ab Borken über 93 Kilometer fliegen 45 von 72 Tauben in die Liste. Gegen 20 Züchter und 770 Tauben lautet das Ergebnis 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 usw. 24 Tauben in den ersten 3 %.

Thomas Marpe aus der RV Herten kann auch zufrieden sein. Seine Renner belegen die Positionen 1, 3, 4, 5, 6, 16, 17, 20, 41, 42, 43, 44, 47, 47 usw. Gegen 43 Sportfreunde mit 1430 Tauben fliegen 44 seiner 77 Tauben in die Liste.  20 sogar in die ersten 3 %. Der Flug lief ab Herborn über 127 Kilometer.

In der RV Hervest Dorsten startet Martin Borkenfeld mit 33 von 49 möglichen Preisen in die Saison. Gegen 1339 Tauben von 36 Züchtern auf dem Flug ab Siegen über 118 Kilometern lautet das Ergebnis 8, 9, 12, 14, 15, 16, 20, 26, 30, 31, 31, 31, 31, 39 usw.

Die SG Große Ophoff fliegt ab Siegen über 120 Kilometer mit 83 von 112 möglichen in die Preise. 37 Züchter mit 1815 Tauben nahmen an dem Flug teil. 1, 1, 3, 4, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 usw. und 27 Tauben in der ersten 3 % der RV Schermbeck.

Das Duo Strietzel / Krehn aus der RV Wittgenstein bringt 34 der 55 Tauben in die Preisliste. Auf dem Flug ab Aschaffenburg über 128 Kilometer belegen sie die Ränge 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 16, 21, 28 und insgesamt 15 unter den ersten 3 % der 970 Tauben von 23 Züchtern.

In der RV Bonn gewinnt Gerda Hietkamp den Flug ab Idstein über 104 Kilometer gegen 22 Schläge und 948 Tauben. 1, 2, 3, 7, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 25, 26, 27 usw. Sie bringt 14 in die ersten 3 %.

Hermann Wantia aus der RV Berkel Gescher gewinnt den Flug ab Herborn über 162 Kilometer gegen 163 Züchter mit 6073 Tauben. 1, 6, 7, 9, 10, 10, 12, 13, 15, 16, 63, 84, 87, 98, 101, 157, 157, 159 usw. und 22 Tauben in die ersten 3 % sowie 35 Preise von 42 eingekorbten Tauben.

Klaus Stienecker bringt in der RV Greven auf dem Flug ab St. Augustin über 109 Kilometer 33 von 45 Taben in die Preise. Gegen 24 Züchter und 804 Tauben lautet das Ergebnis 4, 5, 6, 7, 7, 9, 10, 10, 11, 20, 20, 22 usw.

In der RV Grevenbroich gewinnt Jürgen Ritz den Flug ab Marche über 130 Kilometer. In der Konkurrenz von 37 Züchtern und 1192 Tauben sind es die Preise 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 20, 22, 24, 27, 29 usw. Von 70 Tauben erringt er 52 Preise.

Frank Reidegold aus der RV Essen gewint den Flug ab Wetzlar gegen 77 reisende Schläge und 2527 Tauben über 148 Kilometer. 1, 2, 3, 4, 7, 8, 14, 16, 61, 63, 66 usw. und von 47 Tauben 38 Preise.

In der RV Rhein - Ahr gewinnt das Duo Cremerius - Schönbeck den Flug ab Dudelange über 140 Kilometer gegen 1306 Tauben von 28 Züchtern. 1, 2, 3, 4, 4, 6, 6, 8, 8, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 17, 19, 20, 21, 21, 23, 25, 27, 29, 29 usw. und 33 Tauben in den ersten 3 %.

Die Meisterschaften bei den Alttauben sind beendet und die vorläufigen Siegerlisten, die sich aber in derRegel als sehr zuverlässig erweisen, stehen fest. Hier ein Blick darauf.

Deutsche Mittelstreckenmeisterschaft:

01. Drapa
02. Froehlingsdorf
03. Bohlmann
04. Springer
05. Hermes / Neuhoff
06. Mohr
07. Schlief Stiens
08. Schroll Schneider Spruß
09. Körner
10. Krumtuenger


Drapa Andreas

Deutsche Weitstreckenmeisterschaft:

01. Heilenz
02. Heinen
03. Maas
04. Schefter
05. Grundmeier
06. Neubauer
07. Jappe
08. Rischmüller
09. Homberg
10. Seide

Deutsche Jährigenmeisterschaft:

01. Drapa
02. Heinen
03. Gensheimer
04. Schlief Stiens
05. Lehnen
06. Jappe
07. Sudhoff-Kitchenbrand
08. Holzer
09. Kemmler
10. Plaschke


Lehnen Theo

As Männchen:

01. Heinen
02. Kendzia
03. Dohmen
04. Körner
05. Bock
06. Körner
07. Manger
08. Heinen
09. Hermes / Neuhoff
10. Römer

As Weibchen:

01. Tillmann
02. Heinen
03. Hermes / Neuhoff
04. Heinen
05. Grundmeier
06. Gonschior
07. Anacker
08. Heinen
09. Gonschior
10. Heinz


Gonschior Franz-Wilhelm

RV Meisterschaft auf Bundesebene:

01. Küpper
02. Drapa
03. Hessek
04. Knapp
05. Nossner
06. Lütkewitte
07. Schlechtriem
08. Tüchert
09. Plascke
10. Hoischen + Gaukstern