Blick auf die Woche Deutschland 20 und 21 August 2011

Insgesamt gingen auch an diesem Wochenende etwas mehr als 690 000 Jungtauben auf die Reise nach Hause. Bei einer Teilnahme von 18300 reisenden Schlägen entspricht dies einer durchschnitlichen Taubenzahl pro reisendem Schlag von fast 38 Tauben.

Unter den Siegern am meisten zu kämpfen auf dem Weg nach Hause hatte die 09952-11-507 von Sportfreund Fred Kanitz aus der RV Insel Usedom. Mit 1023 m/min erreichte sie das Ziel auf dem Flug ab Kalisz über 146 Kilometer. Zügiger ging es für nach Hause ging es für die 02697-11-612 der SG Großenbach - Bank aus der RV Zülpich. Sie flog die 138 Kilometer ab Luxemburg mit 1856 m/min.

Eugen Schnarr aus der RV Aschaffenburg setzte 122 Tauben auf den Flug ab Tennenlohe über 140 Kilometer und erzielte 90 Preise. 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20,21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41 usw. gegen 20 Züchter und 749 Tauben. 48 Tauben im 1/10 und 22 in den ersten 3 %.

In der RV Eschwege bringt die SG Kull 37 Tauben an den Start und erzielt 25 Preise. Über 160 Kilometer gegen 17 Züchter und 515 Tauben lautet das Ergebnis 1, 2,3, 4, 5, 6, 7,8, 10, 11, 12, 13, 14, 154, 16 18 usw. und eben auch 19 im 1/10 und 14 unter den ersten 3 %.

Müller - Kowalski aus der RV Volmetal bringt auf dem Flug ab Rottendorf über 240 Kilometer gegen 20 Züchter und 665 Tauben  von 68 gesetzten 54 in die Preisliste. 1, 2, 4, 5, 7, 8, 10, 10, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 25 28, 29 usw. 35 Tauben im 1/10 und 15 in den ersten 3 %.

Außergewöhnliches schafft Markus Neeb aus der Nassauischen RV. Er bringt von 30 gesetzten Tauben 25 in die Preise. Gegen 17 Konkurrenten und 804 Tauben schafft er es 24 Tauben in den ersten 3 % zu platzieren. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 18, 21, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 31. Der Flug ging ab Sinsheim über 171 Kilometer.

In der RV Borghorst spielt  Ruhkemper und Söhne gegen 70 Züchter und 2538 Tauben 52 seiner eingesetzten 70 Tauben in die Liste. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 20, 26, 42, 43, 44 usw. 37 Tauben fliegen in das 1/10. 23 fliegen in die ersten 3 %. Der Flug lief über 174 Kilometer .

Die SG Müller aus der Emsdetten bringt 14 von 22 Tauben in die Preisliste. Die Konkurrenz bestand aus 54 Züchter und 1600 Tauben.1, 2, 3, 4, 5, 10, 28, 32, 74, 76, 77, 81. Und somit 12 Tauben im 1/10 und sogar 8 in die erste 3 %. Der Flug lief über  160 Kilometer.

In der RV Lingen fliegen Vater und Sohn Borker gegen 44 Züchter und 1071 Tauben auf dem Flug ab Euskirchen 211 Kilometer 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 22, 23, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 35, 36, 40, 41, 42 usw. Von 34 Tauben fliegen 28 in die Preisliste. 28 Tauben in das 1/10 und 20 in die ersten 3 %.

Sportfreund Di Bartolomeo aus der RV  Nordhorn spielt 39 seiner 67 Tauben in die Liste. Gegen 23 Züchter und 748 Tauben reicht es für die Preise 1, 2, 3, 4, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 16, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 28, 29, 30, 37, 37, 37 usw. 32Tauben im 1/10 und 19 Tauben in den ersten 3%.

Auch die SG Evers und Söhne aus der RV Neuenhaus bringt einen hohen Prozentsatz ihrer Tauben in die Preise. 59 gesetzt und 45 Preise. 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 usw. sind auch 27 im 1/10 und 17 in den ersten 3 %. Der Flug lief ab Koblenz und ging über 243 Kilometer gegen 16 Züchter und 629 Tauben.

Karl Küppers bringt 24 seiner 38 Tauben in die Preise. Ab Charleville über 180 Kilometer fliegt er in der RV Heinsberg gegen 24 Züchter und 896 Tauben die Preise 1,, 2, 3, 4, 6,, 8, 9, 1, 14, 15, 16, 17, 18, 37, 43, 44 usw. sind 19 Tauben im 1/10 und 13 Tauben in den ersten 3 %.

Das Duo Kokartis aus der RV Elbgemeinden setzt 54 Tauben und holt 40 Platzierungen beginnend mit 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 20, 21, 30, 31, 35, 37, 38 usw. Der Flug lief ab Neubrandenburg über 226 Kilometer gegen 18 Züchter mit 585 Tauben.

Die SG Römer aus der RV Linnich spielt gegen 24 Züchter und 885 Tauben ab Charleville 180 Kilometer 20 von 30 Tauben in die Preise.4, 5, 6, 7, 12, 13, 16, 20, 24, 25, 29, 34, 35 usw. 10 in den ersten 3 % und 13 im 1/10.

In der RV Myhl ist es die SG Krug / Sehr die von 92 gesetzten Tauben 73 Preise erzielt haben. Gegen 21 Züchter und 626 Tauben 1, 2, 3, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 16, 20, 23, 24, 25, 26, 27, 29, 30, 31 usw. 40 im 1/10 und 12 in den ersten 3 %. Der Flug lief über 183 Kilometer ab Charleville.

Manfred Kremers aus der RV Rheydt gewinnt den Flug ab Charleville über 205 Kilometer gegen 28 reisende Schläge und 1241 Tauben. Von 67 gesetzten Tauben fliegen 52 in die Preise.  1, 2, 4, 5, 6, 7, 23, 23, 26, 27, 28, 29 usw. Das sind auch 29 im 1/10 und 12 in den ersten 3 %.

In der RV Krefeld gewinnt Wolfgang Ringeler den Flug ab Gelnhausen über 220 Kilometer gegen 51 Züchter und 2124 Tauben. Insgesamt fliegen 81 seiner 98 Tauben in die Preise. 1, 2, 3, 4, 5, 7, 9, 13, 14, 15, 16, 20, 27, 29, 31, 32, 34, 39 usw. und 31 Tauben in den ersten 3 % sowie 59 im 1/10.

Guenter Janssen setzt in der RV Geldern auf dem Flug ab Wetzlar 12 Tauben und fliegt 9 Preise. Gegen 26 Züchter und 614 Tauben lautet das Ergebnis 1, 2, 3, 5, 6, 23, 24, 89, 158. Somit landen 7 seiner 12 Tauben im 1/10 und 5 in den ersten 3 %.

Manfred Wennekers setzt auf dem Flug ab Charleville 89 Tauben und bringt 57 in die Preise. Gegen 33 Züchter und 1054 Tauben sind dies die Preise 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,, 8, 9, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 23, 32 usw. Immerhin 30 Tauben im 1/10 und 18 in den ersten 3 %.

Tanja Borowitz aus der RV Brunsbüttel schafft es fast alle gesetzten Tauben auch in die Preisliste zu bringen. 31 gesetzt und 29 Preise. Vom Flug ab Cammin über 200 Kilometer gegen 42 Züchter und 1702 Tauben beginnt sie mit 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 14, 24, 40, 41, 43, 44 usw. und setzt 23 in das 1/10 und 18 in die ersten 3 %.

Uwe Wendland aus der RV Potsdam setzt auf dem Flug ab Helmstedt über 141 Kilometer 99 Tauben und spielt 85 in die Liste. Gegen 33 reisende Schläge und 1189 Tauben sind es die Preise 5, 6, 7, 8, 10, 11, 16, 18, 19, 20, 21, 24, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 34, 35, 36, 37, 38 usw. und 56 im 1/10.

In der RV Burg dominiert Stefan Katzenellenbogen den Flug an Hille über 216 Kilometer. Gegen 19 reisende Schläge und 783 Tauben beginnt er mit den Preisen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,, 8, 9, 10, 11, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 44 usw. und auch 35 Tauben im 1/10 und das bei 69 gesetzten und 56 Preisen.

Heinz Ulrich setzt in der RV Mittelerft 86 Tauben und platziert 78 davon in der Liste. Gegen 29 Züchter und 1139 Tauben fliegen 53 Tauben in das 1/10 und 25 in die ersten 3 %. 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 28, 29 30, 33, 38, 40 usw.

Die SG Dieckmann aus der RV Kiel gewinnt den Flug ab Wittstock über 205 Kilometer gegen 23 Züchter und 504 Tauben. 1, 2, 3, 4, 7, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 35 usw.  und das bei 21 gesetzten Tauben und 17 Preisen.

Das Team Schlief und Stiens aus der RV Oelde gwinnt den Flug ab 000 über 170 Kilometer gegen 26 reisende Schläge und 929 Tauben. Selbst setzten sie 155 Tauben und machten 91 Preise. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8,9, 10, 11, 12, 13, 20, 21, 22, 23, 28, 32, 34, 36, 37, 38, 39, 40, 48, 49, 50, 51 usw. sind auch 18 in den ersten 3 %.