Alfons Klaas (Rietberg, DE): Der Erfolgreichste weltweit auf den One Loft Races

Man kann es drehen und wenden wie man will, an Alfons Klaas (bis 2017 die Schlaggemeinschaft Alfons & Helmut Klaas) kommt niemand vorbei. Weltweit ist er stark, unglaublich stark auf One Loft Races. Da stellt sich schnell die Frage, woher es kommt, dass seine Tauben so viel Power haben, dass sie auch die schwersten Rennen erfolgreich bewältigen.

An der Motivation durch den Züchter kann es nicht liegen, denn die Tauben sind nach der Ablieferung seinem Einfluss entzogen. Oder liegt es doch am Züchter? An seiner Kunst des Züchtens? Denn er hat ja letztendlich die Tauben gezüchtet, die immer wieder beweisen, dass sie die Fähigkeit haben, bei Tribünenflügen in allen Erdteilen und Himmelsrichtungen Spitzenpreise zu fliegen. Sind diese Tauben eventuell sehr viel anpassungsfähiger? Wie dem auch sei, Klaas-Tauben können sich einfach sehr schnell akklimatisieren, um dann den Konkurrenten weit voraus zu sein.


Alfons Klaas mit Lebensgefährtin Maike Dedek

Die Tauben

Vor gar nicht so langer Zeit ist schon einmal ein Bericht über die Klaas-Tauben auf PIPA veröffentlicht worden. Lesen Sie auszugsweise, was ich damals geschrieben habe.

„Man kann darüber denken, wie man will, auf jeden Fall haben Alfons und Helmut Klaas andere Tauben als die Masse der Taubenzüchter. Es sind ganz allgemein echte Sieger-Typen, es sind Tauben, die sich ihrer Umgebung sehr rasch anpassen. Warum ich davon so überzeugt bin? Bei den Klaas-Tauben ist die Eigenschaft, sich schnell in einer neuen Umgebung eingewöhnen zu können, in den Genen verankert ist. Sie brauchen keine lange Phase der Ein- oder Umgewöhnung. Andererseits gibt es Tauben, die sich nur schwer oder nie umgewöhnen lassen. Solche Tauben sind natürlich für One Loft Races nicht geeignet, da sie sehr leicht schon auf den ersten Trainingsflügen verloren gehen. Dazu kommt bei den Klaas-Tauben die Fähigkeit, sich blitzschnell orientieren zu können, und dass sie auch blitzschnell fliegen können, haben sie früher schon viele Male in ihrer RV bewiesen. Es ist schon eine ganz spezielle Sorte von Tauben, die sich von den 'normalen' Tauben, die für die Programmflüge gezüchtet werden, doch in einigen Punkten unterscheidet.

Alle Klaas-Tauben stammen ausnahmslos aus sehr guten Linien. Oft ist ein Partner sehr eng gezogen und dann gekreuzt. Man kann bei der Sorte von Alfons & Helmut Klaas durchaus von einem eigenen Stamm sprechen. Man muss es sogar, denn seit 1987/1988 wurde dieser Stamm über viele Jahre auf geradezu geniale Weise geformt und mit ganz besonderen Tauben auch noch weiter ausgebaut. Es ist ein Taubenstamm, der seinesgleichen sucht.“

Das habe ich also vor einem Jahr über die Klaas-Tauben geschrieben, und dem habe ich auch Anno 2019 nichts hinzuzufügen.

Tauben, die bei One Loft Races erfolgreich waren

Sehen wir uns einige der sehr erfolgreichen Tauben doch einmal näher an.

Da ist zunächst „Miss Sofia“ mit der Ringnummer DV 507-19-348. Diese Täubin wird 1. Ass-Täubin von 2.740 Tauben beim Sofia Bulgarien One Loft Race. Geht es viel besser? Die „348“ stammt aus dem NL-12-3225052 von Rinus van Gastel, der bei PIPA erworben wurde. Er ist ein Sohn von „De Super 554“, der selbst auch ein Superflieger war. Unter anderem gewann er einen 1. Preis von Orléans gegen 6.796 Tauben sowie weitere zahlreiche Spitzenpreise. Mutter der „348“ ist die B-10-3000035 von De Ceuninck, die wiederum aus einem Originalvogel von Günter Prange aus dessen allerbesten Vererbern stammt.


Miss Sofia, die 1. Ass-Täubin beim OLR in Sofia (Bulgarien)

Oder nehmen wir die DV 507-19-762. Sie nahm am Europa Master Pigeons One Loft Race in Rumänien teil. Das Europa Master Pigeons OLR endete mit einem spektakulären und sehr schweren Finale. Die Tauben wurden mit 23 Trainingsflügen, 3 Hot Spots und einem Halbfinale auf den Endflug vorbereitet. Insgesamt mussten sie also 2.411 km fliegen. Ein hoher Prozentsatz der eingeschickten Tauben erreichten das Finale. Die Flugroute der Tauben verläuft von Süden nach Norden. Auf dieser Route weht beinahe jeden Tag Nordwind. Der Endflug geht über eine Entfernung von zirka 447 km. Das Europa Master Pigeons OLR kann mit dem höchsten Gewinn für den 1. Preis auf dem Endflug bei einem Tribünenflug in Europa glänzen: 150.000 Euro. Leider konnten aufgrund der geringeren Taubenzahl nur 87.000 Euro ausgeflogen werden. Spitzenzüchter aus der ganzen Welt schickten Jungtauben aus dem Besten ihrer Schläge in diesen Wettstreit. Und diese Klaas-Taube gewann den 1. Preis bei diesem spektakulären Europa Master Pigeons OLR.

Da wird sich natürlich jeder Züchter für ihre Abstammung interessieren, und hier ist sie: Ihr Vater ist der Blue Pantani, 0507-16-845. Er kommt aus der Verbindung des Bruders von Mr. Bolt mit der Celine, 0507-15-7, einer Schwester von Victor, dem Südafrika-Sieger 2011. Die Mutter der 762 ist die 0507-15-936, eine volle Schwester zu den Tauben, die 2011 in Südafrika den 13., 86. und 193. Preis beim Finale gewonnen haben. Aus der Vollschwester 197 stammt 0507-10-768, die Gewinnerin des Carnival City Winter Race. Zugleich gewann sie auch den 2. Preis im Halbfinale. Muss man noch mehr wissen?

Gehen wir weiter zur Taube DV 0507-18-294, genannt „Maxi“. Er war sehr erfolgreich beim South African Million Dollar Pigeon Race. Beim Finale hatte er den 55. Preis gegen 2.531 Tauben gewonnen. Doch er hatte schon vorher seine Klasse gezeigt. Im Hot Spot Car Race über 164 km gegen 3.170 Tauben gewann er den 4. Preis, und beim German Country Challenge Averages Rennen belegte er den 1. Platz. Beim Grand Average belegte er den 5. Platz gegen 3.669 Tauben.

Sein Vater ist der 0507-12-974, ein Bruder von Mr. Bolt, 0507-07-558, der 1. Ass-Taube gegen 35.196 Tauben war. Die Mutter des 294 ist eine Schwester von Purdey, 0507-13-1312, die auch schon außergewöhnliche Nachkommen gebracht hat.

Lassen wir es bei diesen drei überragenden Tauben bewenden. Man könnte noch viel mehr leistungsstarke Tauben von Alfons und Helmut Klaas aufzählen.


BG 19-75735 gewann den 1. Preis beim Finale (520 km) OLR Balkanic Fair Play in Rumänien. Sie stammt aus 2 Originalen von Alfons Klaas

Die Erfolgsserie der Klaas-Tauben begann eigentlich mit dem Sieg beim Sun City Million Dollar Race 2007 und wird Jahr für Jahr länger. Wer ist nun der Beste bei den One Loft Races?

Die großen Erfolge der letzten Jahre sind nachfolgend aufgeführt. Urteilen Sie selbst!

Erfolge des Jahres 2019

 

Thailand Grand Pigeon Race Bangkok

Finale (500 km, 1.031 Tauben) 28. Preis, Odinchen

South African Million Dollar Pigeon Race

Finale (521 km, 2.531 Tauben) 29. Preis, The Best of South Africa
                              55. Preis, Maxi
                             112. Preis, Sellaomi (Krüger-Klaas)
Hot Spot Car Race 2 (164 km, 3.170 Tauben) 4. Preis, Maxi
                                          41. Preis, Blue Ace (Krüger-Klaas)
                                          50. Preis, Alfonso
                                          74. Preis, Wonderlady
Hot Spot Car Race 4 (212 km, 2.589 Tauben) 19. Preis, Klamper Klaas
                                           24. Preis, Treasure
                                           78. Preis, Kerrie
                                           84. Preis, Sellaomi (Krüger-Klaas)
Hot Spot Car Race 5 (264 km, 2.458 Tauben) 33. Preis, Treasure
German Country Challenge Averages 1. Pos., Maxi
                                  2. Pos., Sellaomi (Krüger-Klaas)
Hot Spot Averages 21. Pos., Blue Ace (Krüger-Klaas)
                  42. Pos., Alfonso
                  66. Pos., Treasure
                 119. Pos., Sellaomi (Krüger-Klaas)
Grand Averages 5. Pos., Maxi
              18. Pos., Sellaomi (Krüger-Klaas)

Derby Arona

Finale (280 km over sea) 18. Preis, Dutchess DV 0507-18-458 (bei der ersten Gruppe mit 23 Tb.)
                         + 3. Pos. Grand Average Germany
                        + 37. Pos. Grand Average International Of Sprint (von 3.594 Tb.)
                        + 61. Pos. Grand Average International King Of The Atlantic (1.120 Tb.)

Victoria Falls World Challenge Pigeon Race

Finale (619 km, 1.482 Tauben) 37. Preis, Odin
                             105. Preis, Klein Treasure
                             113. Preis, Golden Pearly
                             129. Preis, Celine
Hot Spot 1 (192 km, 2.681 Tauben) 17. Preis, Little Purdey
Hot Spot 2 (235 km, 2.637 Tauben) 19. Preis, Hanni
                                  29. Preis, Odin
Hot Spot 3 (235 km, 2.542 Tauben) 1. Preis, Lucie
                                 17. Preis, Emil
Hot Spot 4 (318 km, 2.334 Tauben) 28. Preis, Bambi
                                  69. Preis, Lucie
                                  94. Preis, Big Treasure
Hot Spot 5 (450 km, 2.049 Tauben) 10. Preis, Major
                                  63. Preis, Odin
                                  93. Preis, Celine

Sofia Bulgarien OLR

Finale (420 km, 1.421 Tauben) 36. Preis, DV 0507-19-348
                              60. Preis, DV 0507-19-799
Hot Spot 1 (130 km, 2.352 Tauben) 36. Preis, DV 0507-19-348
                                  61. Preis, DV 0507-19-799
Hot Spot 2 (150 km, 2.204 Tauben) 65. Preis, DV 0507-19-348
                                  91. Preis, DV 0507-19-799
Hot Spot 3 (200 km, 2.047 Tauben) 241. Preis, DV 0507-19-348
                                  125. Preis, DV 0507-19-799
Hot Spot 5 (270 km, 1.857 Tauben) 65. Preis, DV 0507-19-348
                                 403. Preis, DV 0507-19-799
Ass-Tauben (von 2.740 Tauben) 1. Preis, DV 0507-19-348
                              6. Preis, DV 0507-19-799

Europa Master Pigeons

Finale (447 km, 664 Tauben) 1. Preis, DV 0507-19-762
                           36. Preis, DV 0507-19-795
                           40. Preis, DV 0507-19-816
Schnellsten 2 Tauben aus zwei verschiedenen Teams 2. Position

 

Erfolge des Jahres 2018

 

South African Million Dollar Pigeon Race

Hot Spot Car Race 3 (212 km, 3.196 Tauben) 5. Preis, Helle, DV 0507-17-641
Hot Spot Car Race 4 (212 km, 2.874 Tauben) 8. Preis, Power Bolt, DV 0507-17-636
Hot Spot Car Race 4 (212 km, 2.874 Tauben) 9. Preis, Treasure, DV 0507-17-571
Hot Spot Car Race 5 (268 km, 2.807 Tauben) 5. Preis, Bamberg, DV 0507-17-280
Hot Spot Car Race 5 (268 km, 2.807 Tauben) 10. Preis, Treasure, DV 0507-17-571

Derby Carpat

Finale (1.400 Tauben) 1. Preis und 1. Ass-Taube, Milla, DV 0507-18-283 
                      4. Ass Taube, Mrs. Kunis (0507-18-284) und 5. Preis im Halbfinale 
                        (Nestschwester von Milla).

Derby Arona

Finale                11. Preis, 1. Deutsche Taube

Victoria Falls World Challenge Pigeon Race:

Jährigen-Race

Finale (602 km)    2. Preis, Maxi DV 0507-17-669, (Miss Spain, 2017 und Maxi sind Geschwister)
                  18. Preis, Hanni DV 0507-17-678

Große Erfolge auf den Tribünenflügen ab 2007

Um die Frage, wer die Nr. 1 bei One Loft Races ist, beantworten zu können, haben wir hier noch einmal die spektakulärsten Ergebnisse von Alfons und Helmut Klaas aufgelistet. Was diese Sohn-Vater-Kombination bei One Loft Races gewonnen hat, wird bei vielen Konkurrenten Bewunderung hervorrufen. Hier ist die angekündigte Liste:

Sun City Million Dollar Race 2007: 1. Preis für Alfons & Helmut Klaas; 
Sun City Million Dollar Race 2011: 1. Preis für Kitchenbrand Lofts 
mit einer Taube, die von A. & H. Klaas gezüchtet wurde! 
1. Preis Silver Race & Auto-Gewinner 2015 
1. Preis Finale Carnaval City OLR 2014 (Winter Race) 
1. Preis Finale Derby Arona Teneriffa 2013 
1. Preis Finale Million Dollar Race 2.402 Tb. 
1. Preis World Ace Challenge in USA 2007 
1. Preis Hot Spot 1 Teneriffa 2008 
1. Preis Hot Spot China 1.432 Tb. 300 km 2009 
2 x 1. Preis Tribünenflug Deutschland 2010 
1. Preis Finale Million Dollar Race (Kitchenbrand Loft) 2011 
3. Preis Finale Million Dollar Race (Team Esser-Klaas) 2012 
1. Preis Grand Average Million Dollar Race (Team Esser-Klaas) 2012 
1. Preis Finale Race Allflight Südafrika 521 km 2012(Sommer Race) 
1. Preis Grand Average Victoria Falls 2017 
2. Preis Finale Victoris Falls Jährigen Race 2017 
1. Ass-Taube Hot Spot Allflight Südafrika 2012 
3., 5., 7. Preis 2 Hot Spot Teneriffa 2008 
7. und 11. Preis Halbfinale Teneriffa 2009 
5. Preis Hot Spot 2 Teneriffa 2009

Dazu kommen noch die oben genannten Ergebnisse der Jahre 2018 und 2019. Geht es besser, kann ein Schlag auf den internationalen One Loft Races erfolgreicher sein?

Doch nicht nur Alfons Klaas selbst sorgt bei Tribünenflügen in aller Welt für Aufsehen. Auch andere Züchter haben in aller Welt dank Tauben mit Klaas-Abstammung gewaltige Erfolge, und das ist etwas, das bei Alfons Klaas immer wieder zu Freude und Zufriedenheit führt und ihm zeigt, dass er mit seiner Art des Züchtens auf dem richtigen Weg ist.